Marissa Mayer im September  2011
Marissa Mayer im September 2011 (Bild: Araya Diaz/Getty Images for Techcrunch)

Mexiko Yahoo soll 2,7 Milliarden US-Dollar Strafe zahlen

Yahoo muss an zwei mexikanische Unternehmen 2,7 Milliarden US-Dollar Strafe zahlen. Diese hatten wegen Bruchs einer Geschäftspartnerschaft vor rund zwölf Jahren geklagt.

Anzeige

Yahoo ist in Mexiko zu einem Schadensersatz in Höhe von 2,7 Milliarden US-Dollar verurteilt worden. Das gab das Internetunternehmen bekannt und reichte eine entsprechende Mitteilung bei der US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) ein.

Geklagt hatten frühere Geschäftspartner, die in Mexiko Branchenbuchdienstleitungen anbieten. Yahoo erklärte, das "noch nicht endgültige" Urteil und die Forderungen seien "unbegründet" und es würden "mit Nachdruck alle möglichen Rechtsmittel eingelegt".

Die beiden Kläger, Worldwide Directories und Ideas Interactivas, hatten Anfang der 2000er Jahre in Mexiko Yahoo Páginas Útiles produziert, ein gedrucktes und digitales Telefon- und Branchenbuch. Sie werfen Yahoo Vertragsbruch und Verstoß gegen gemachte Zusagen vor, wodurch ihnen hohe Gewinne durch einen Anzeigenservice für Gelbe Seiten entgangen seien.

Das Urteil hat ein Gericht in Mexiko City gesprochen. Yahoo hat auf Nachfragen zu der Klage nicht geantwortet. Die beiden mexikanischen Unternehmen waren am Wochenende nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Strafe wäre nicht das Ende von Yahoo

Die Milliardenstrafe würde Yahoo nicht ruinieren, aber empfindlich treffen. Yahoo hat einen Börsenwert von 22,2 Milliarden US-Dollar und verfügte laut Berechnungen der Nachrichtenagentur Bloomberg Ende September 2012 über kurzfristig verfügbare Investitionen in Höhe von 8,41 Milliarden US-Dollar.

Marissa Mayer, die zu den ersten Google-Mitarbeitern gehörte, wechselte im August 2012 zu Yahoo, um dem Unternehmen mit neuen und verbesserten Produkten und Übernahmen wieder zu Wachstum zu verhelfen. Sie erhält über die nächsten fünf Jahre Zahlungen und Prämien in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar.


narfomat 03. Dez 2012

ich denke es soll eher daran erinnern das marissa meyer jetzt yahoo vorstandsvorsitzende...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Junior) PHP Developer (m/w) als Projektleiter für E-Commerce und ERP-Systeme
    über ACADEMIC WORK, München
  2. Senior Software Developer (m/w)
    Empolis Information Management GmbH, Rimpar (bei Würzburg)
  3. Senior Microsoft System Engineer (m/w)
    zooplus AG, München
  4. Professur (m/w) Energy Informatics - Fakultät für Informatik / Kommunikation / Medien
    FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Hagenberg (Österreich)

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€
  2. TOP-PREIS: SAMSUNG UE55JU6050U, 138 cm (55 Zoll), UHD 4K, LED TV, , DVB-T, DVB-T2, DVB-C, DVB-S, DVB-S2
    799,00€ (im Preisvergleich sonst ab 1500,45€)
  3. NUR HEUTE: Google Chromecast HDMI Streaming Media Player
    19,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ifa-Ausblick im Video

    Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

  2. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  3. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  4. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  5. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  6. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  7. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  8. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  9. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  10. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Ideapad Miix 700 im Hands On: Lenovo baut ein Surface
Ideapad Miix 700 im Hands On
Lenovo baut ein Surface
  1. Smartphones, Tablets und eine Smartwatch Asus' Zen-Armada
  2. Smartwatches Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor
  3. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

  1. Re: Eigentlich bin ich Nvidia Fan...

    SheldonCooper | 23:16

  2. Re: wer braucht sowas heute noch?

    AndreasJanke | 23:15

  3. Re: Qualität hörbar?

    Legacyleader | 23:13

  4. Thinkpad Yoga gibt's schon seit 2014

    user28817 | 23:13

  5. Re: In einschlägigen Keyshops schon für 16,50...

    Vaako | 23:11


  1. 22:52

  2. 19:00

  3. 18:14

  4. 18:09

  5. 17:34

  6. 16:42

  7. 16:33

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel