Anzeige
Shop von MetroPCS in Michigan
Shop von MetroPCS in Michigan (Bild: Dwight Burdette)

MetroPCS Deutsche Telekom sucht neuen Partner in den USA

Nach dem Scheitern der Fusion mit AT&T will die Telekom jetzt wieder eine Fusion. Doch diesmal ist der Partner deutlich kleiner.

Anzeige

Die Deutsche Telekom verhandelt ein Zusammengehen mit dem kleineren US-Mobilfunkbetreiber MetroPCS Communications. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise.

MetroPCS Communications, ehemals bekannt unter dem Namen General Wireless, betreibt das fünftgrößte Mobilfunknetzwerk in den USA und hatte im Januar 2012 einen Kundenzahl von 9,5 Millionen. Hauptsitz des Unternehmens ist Richardson, im Bundesstaat Texas. Das Netzwerk basiert auf CDMA und LTE.

Die Telekom bietet MetroPCS einen Aktientausch an, bei dem der deutsche Konzern und seine Tochterfirma T-Mobile USA die Mehrheit an dem Gemeinschaftsunternehmen erhalten würden. Weitere Optionen wären ein Verkauf von T-Mobile USA oder ein Börsengang. Die Telekom verhandele auch mit anderen US-Netzbetreibern über eine Fusion, sagte Bloomberg.

Die Telekom hatte ihre heutige US-Tochter einst für 28,5 Milliarden US-Dollar gekauft. Als das Unternehmen in vier von fünf Jahren Gewinneinbußen verzeichnete, wurde der Ausstieg beschlossen. Doch der Verkauf an AT&T für 39 Milliarden US-Dollar scheiterte am US-Justizministerium. AT&T zahlte für den Ausstieg eine Vertragsstrafe in Höhe von drei Milliarden US-Dollar. T-Mobile baute Stellen ab und am 7. Mai 2012 gab die Telekom bekannt, dass sie 4 Milliarden US-Dollar in den Netzausbau von T-Mobile USA investiere.

T-Mobile USA verlor im ersten Quartal 510.000 Vertragskunden, konnte durch neue Prepaid-Nutzer die Kundenbasis aber auf 33,4 Millionen ausbauen. Das Unternehmen ist nach Verizon Wireless, AT&T und Sprint der viertgrößte Mobilfunkbetreiber der USA. Auch zwischen Sprint und T-Mobile USA gab es 2011 Übernahmeverhandlungen.


eye home zur Startseite
VRzzz 11. Mai 2012

das planen Sie ja, deshalb "Fusion", also quasi, Firmen fusionieren, Füße hochlegen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  2. PHP Entwickler (m/w)
    VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Heinersreuth (bei Bayreuth)
  3. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CX550M (CP-9020102-EU) ATX-Netzteil
    54,85€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 63€)
  2. ASUS GeForce GTX 960 OC Black + Rise of the Tomb Raider + Need for Speed
    189,90€ inkl. Versand (Verkäufer Alternate)
  3. NEU: Star Wars: The Complete Saga [9 Blu-rays]
    79,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt

  2. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  3. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  4. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  5. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  6. id Software

    Dauertod in Doom

  7. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  8. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  9. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  10. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. also ist Industrie 4.0 für niedere...

    User_x | 03:10

  2. Re: Release frühestens in 2,5 Jahren / Winter...

    ecv | 02:52

  3. Re: 2Tflops

    SYS1 | 02:44

  4. Re: Masche von MS

    WI-IOAM! | 02:39

  5. Re: Technology is the ANSWER ...

    User_x | 02:33


  1. 00:05

  2. 19:51

  3. 18:59

  4. 17:43

  5. 17:11

  6. 16:22

  7. 16:15

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel