Eine neue InSSIDer-Version ist fertig.
Eine neue InSSIDer-Version ist fertig. (Bild: Metageek/Screenshot: Golem.de)

Metageek InSSIDer 3 mit Linkscore fürs Heim-WLAN

Das sehr praktische WLAN-Scanner-Tool InSSIDer ist in der Version 3 erschienen und wurde vor allem für WLAN-Einsteiger verbessert. Die können nun auch ohne große WLAN-Erfahrung beurteilen, ob sie ihr Netzwerk richtig konfiguriert haben oder es einfach zu viele WLAN-Nachbarn gibt, die stören.

Anzeige

Metageeks InSSIDer 3 steht mittlerweile zum Download bereit und ist in InSSIDer for Home umbenannt worden. Die neue Version bietet nun eine gleichzeitige Darstellung beider WLAN-Bänder und der verwendeten Kanäle. So sieht der Anwender schnell, wer mit 802.11b/g/n (2,4 GHz) und wer mit dem höheren 5-GHz-Band funkt (802.11a/n). Ob das Werkzeug auch neuere 802.11ac-Netzwerke (5 GHz) erkennen kann, konnten wir noch nicht ausprobieren. Zumindest in den Filtern ist es nicht vorgesehen, nur nach diesen zu filtern.

Für einen besseren Vergleich kann ein Netzwerk nun mit einem Stern markiert werden. So sieht der Anwender gut, ob beispielsweise ein zweiter Access Point in bestimmten Bereichen besser funktioniert. Wer dann in seinem Büro mit dem Notebook wie ein Wünschelrutengänger umherwandert, kann sich so schnell einen Überblick verschaffen.

  • InSSIDer 3 bietet nun eine Doppelansicht für beide WLAN-Bänder. (Screenshot: Golem.de)
  • Im 2,4-GHz-Band ist erfahrungsgemäß sehr viel los. (Screenshot: Golem.de)
  • Ganze 17 Netzwerke stören dieses WLAN. (Screenshot: Golem.de)
  • Per Filter wird InSSIDer etwas übersichtlicher. (Screenshot: Golem.de)
  • Wer will, kann sich auch nur ein Band anzeigen lassen. (Screenshot: Golem.de)
  • Nichts los im oberen WLAN-Band (Screenshot: Golem.de)
  • InSSIDer 3 (Screenshot: Golem.de)
InSSIDer 3 bietet nun eine Doppelansicht für beide WLAN-Bänder. (Screenshot: Golem.de)

In der Übersicht wird nun auch angezeigt, wie viele andere aufgespannte WLANs das eigene teilweise überlappen (Overlapping) oder gleich komplett den gesamten Kanal mitverwenden (Co-Channel). Gerade im 2,4-GHz-Band wird die grafische Darstellung schnell unübersichtlich. Übrigens gelten konkurrierende Channel-Bonding-WLAN-Setups als Overlapping, auch wenn sie technisch mitunter den gesamten eigenen Frequenzbereich abdecken und nicht nur hineinragen.

Da der 2,4-GHz-Bereich durch seine gerade einmal drei verfügbaren echten Kanäle für schnelle WLAN-Setups zumindest in Kiezgegenden unbrauchbar ist, unterstützt InSSIDer auch das 5-GHz-Band. Die Anzeigen sind dort nicht ganz so frustrierend, da noch mehr Kanäle zur Verfügung stehen. Dort bekommt der Anwender auch schnell einen Linkscore von 100 Punkten zusammen.

Mit dem neuen Link-Score will es Metageek den Anwendern erleichtern herauszufinden, wie gut eine Verbindung ist. Je höher der Wert, desto besser funktioniert das WLAN. Die anderen Werte kann ein WLAN-Einsteiger so erst einmal ignorieren. Werte über 50 Punkte sind bei unserem kurzen Test im unteren WLAN-Band nicht möglich gewesen. Viele konkurrierende Access Points haben sogar nur Werte unter 10 Punkten bekommen. Bei über 60 WLANs in unserer Testumgebung ist das aber auch kein Wunder. InSSIDer 3 zeigt übrigens nicht mehr übersichtlich die Anzahl der gefundenen WLAN-SSIDs an und ist im Vergleich zum Vorgänger auch etwas langsamer.

Die Version 3 gibt es kostenlos als Download für Windows, für andere Betriebssysteme gibt es bisher nur die alten Versionen von InSSIDer.


lukie80 26. Mär 2013

Alternativ hilft auch schon eine legale Richtantenne oder eine Abschirmung der Antenne...

Eckstein 26. Mär 2013

"mit der Lupe suchen" wäre wohl die treffendere Formulierung gewesen. ;-) Aber Scherz...

volkerswelt 26. Mär 2013

ich bin die Zielgruppe ... :-) Computeraffin, aber Netzwerke ist nicht mein Fachgebiet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Anwendungsberater (m/w)
    Transcat PLM GmbH, Karlsruhe
  2. SAP Functional Analyst - HCM (m/w)
    Sasol Germany GmbH, Hamburg
  3. Software-Entwickler Automotive Cloud für Bosch SoftTec (m/w)
    Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  4. Applikationsingenieur (m/w)
    Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Twitfish Retro USB-Ventilator - Schwarz
    3,75€ +2,99€ Versand
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. TIPP: USB-Ventilatoren von Arctic
    ab ca. 7,65€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Communicator Bluetooth Headset

    Kommunizieren wie Captain Kirk für 150 US-Dollar

  2. Umfrage

    Fast alle Onlinehändler von Poststreik betroffen

  3. Firefox

    Mozilla will XUL-Oberfläche offiziell abschaffen

  4. Owncloud 8.1 erschienen

    Wenn die Cloud zur App-Plattform wird

  5. Yves Guillemot

    Keine Grafik-Downgrades mehr bei Ubisoft

  6. Sailfish-OS-Lizenzierung

    Jolla spaltet sich auf

  7. Security

    Hacking Team nutzt bislang unbekannte Flash-Lücke aus

  8. Übernahme

    Springer und ProSiebenSat.1 wollen gegen Google fusionieren

  9. Designer Bluetooth Desktop

    Microsoft beginnt Verkauf extraflacher Tastatur

  10. Neues Smartphone Z3

    Samsung gibt Tizen nicht auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Airbus E-Fan 2.0 In 38 Minuten nach Calais
  2. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  3. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Re: Damit haben se Amazon mehr geschadet ...

    Arkatrex | 21:40

  2. Re: Akku winzig, fest, keine SD-Karte, Knox...

    peter.kleibert | 21:38

  3. Re: Die Kunden haben sich beschwert... soweit ok.

    Prinzeumel | 21:38

  4. Re: Nicht nur Pakete

    Prinzeumel | 21:35

  5. Re: Das verbrennen die Amis Millionen von Dollar

    Technikfreak | 21:30


  1. 17:33

  2. 16:35

  3. 15:47

  4. 14:25

  5. 14:17

  6. 14:11

  7. 13:35

  8. 13:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel