Metabones Speed Booster
Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)

Metabones Speed Booster Adapter verbessert Lichtstärke von Objektiven

Metabones hat mit dem Speed Booster einen Adapter für Systemkameras vorgestellt, mit dem das Öffnungsverhältnis und damit die Lichtstärke von Vollformatobjektiven angehoben werden kann.

Anzeige

Der Speed Booster von Metabones arbeitet wie ein umgekehrter Telekonverter. Er verlängert die Brennweite nicht, sondern verkürzt sie und sitzt zwischen Objektiv und Kamera. Er kann Vollformatobjektive von Canon an NEX-Kameras adaptieren, die dadurch weitwinkeliger (Faktor 0,71) werden.

Die Eintrittspupille des Objektivs ändert sich durch den Einsatz des Adapters nicht. Deshalb verbessert sich die Lichtstärke des Objektivs, wenn dessen Brennweite verkürzt wird. Die Lichtstärke ist der Quotient aus dem Durchmesser der Eintrittspupille und der Brennweite eines Objektivs. Genau das Umgekehrte passiert übrigens durch den Einsatz eines Telekonverters, der die Brennweite verlängert und dadurch die Lichtstärke reduziert.

  • Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Optisches Prinzip des Metabones Speed Boosters (Bild: Metabones)
  • Auswirkungen auf den Lichtkreis durch den Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Einsatz des Metabones Speed Boosters (Bild: Metabones)
Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)

In einem Whitepaper (PDF) erläutert der Hersteller die Funktionsweise des Adapters anschaulich, der auch die Modulationsübertragungsfunktion (MFT) verbessern soll, so dass die Bilder weniger verwaschen aussehen als ohne Adapter.

Derartige Brennweitenreduzierer (Reducer) werden normalerweise nur an Teleskope gebaut. Der Systemkamera-Adapter funktioniert allerdings nur mit Vollformatobjektiven. Würden APS-C-Objektive eingesetzt, würde der NEX-Sensor nicht mehr vollständig ausgeleuchtet.

Derzeit wird der Adapter für Canon-Objektive an NEX-Kameras angeboten. Die elektronische Blendenverstellung und die Bildstabilisierung von Canons EF-Objektiven funktionieren weiterhin. Auch der Autofokus soll weiterhin arbeiten, wenngleich nach Angaben des Herstellers auch sehr langsam.

Künftig sollen aber auch Versionen für Nikon-Objektive verkauft werden. Auch die Unterstützung von anderen Kamerasystemen wie Fujifilm X und Micro-Four-Thirds ist möglich. Der Metabones-Adapter soll rund 600 US-Dollar kosten.


Der Spatz 16. Jan 2013

Wobei das Pauschal nicht gilt. Aus Erfahrung kann ich sagen, das ein bestimmtes ca. 129...

zacha 15. Jan 2013

der Quotient aus Oeffnung und Brennweite ist das Oeffnungsverhaeltnis des Objektivs. Die...

Der Spatz 15. Jan 2013

Auf dem Teil steht Photo, da muss das so teuer sein. Stinknormale AA-Batterien kosten mit...

ad (Golem.de) 15. Jan 2013

Und noch zur Unterstützung bitte Bild 5 ansehen - da kann man das auch sehr schön sehen.

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  2. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. IT-Anforderungs- und Projektmanager (m/w)
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel