Messenger: Facebook macht Whatsapp Konkurrenz
Der Facebook-Messenger für Android (Bild: Facebook)

Messenger Facebook macht Whatsapp Konkurrenz

Facebooks Messenger für mobile Android-Geräte setzt demnächst keinen Account bei dem sozialen Netzwerk mehr voraus. Damit konkurriert das Unternehmen nicht nur mit der SMS, sondern auch mit Diensten wie Whatsapp.

Anzeige

Ein überraschender Schritt von Facebook: Das Unternehmen hat die Profilpflicht bei seinem Android-Messenger entfernt. In einer Mitteilung heißt es, dass es nun nicht mehr nötig sei, einen Facebook-Account zur Anmeldung zu besitzen. Stattdessen reichten der Name und die Handynummer.

  • Der Facebook-Messenger für Android (Bild: Facebook)
Der Facebook-Messenger für Android (Bild: Facebook)

Facebook-Nutzer können demnach auch mit Personen chatten, die sich nicht bei dem Netzwerk angemeldet haben. Voraussetzung ist nur noch, dass der Chatpartner den Facebook-Messenger für Android installiert hat. Wer sich jedoch bislang aus Sorge um seine Daten nicht bei Facebook angemeldet hat, wird wohl dem Messenger auch nicht seine Telefonnummer verraten wollen.

In den vergangenen Tagen wurde berichtet, dass Facebook an einer Übernahme des Instant-Messengers Whatsapp interessiert sei und entsprechende Verhandlungen liefen. Mit der Trennung von Facebook-Account und dem Messenger hat das Unternehmen nun selbst einen Whatsapp-Klon geschaffen und ist auf das Original nicht mehr angewiesen.

Das Update für den Facebook-Messenger unter Android wird laut The Verge zunächst nur in einigen Ländern verfügbar sein. Dazu gehörten Indien, Australien, Indonesien, Venezuela und Südafrika. Weitere Länder sollen aber so schnell wie möglich hinzukommen. Auffällig ist laut dem Bericht, dass diese Länder einige der letzten sind, in denen der Blackberry-Messenger noch weit verbreitet ist. Außerdem wächst in diesen Ländern die Zahl der Whatsapp-Nutzer besonders schnell.


jayrworthington 05. Dez 2012

Genau das schrieb ich oben, *weil* 99% das machen, sind MEINE Daten schon da, obwohl ich...

vulkman 05. Dez 2012

Naja, das stimmt ja nicht ganz, für den User unsichtbar benutzt WA ja die IMEI als...

cuthbert 05. Dez 2012

Genau das war auch mein Gedanke. FB hat jetzt seinen Messenger vorbereitet. Jetzt müssen...

rommudoh 05. Dez 2012

Erst lesen, dann kommentieren...

TheUnichi 05. Dez 2012

WhatsApp ist nunmal die größte und beliebteste Software dieser Art, alles andere ist nur...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  2. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  3. Inhouse Consultant (m/w) RightNow (Oracle Service Cloud)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  4. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  2. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  3. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones

  4. Netzangriffe

    DDoS-Botnetz weitet sich ungebremst aus

  5. Elektroauto

    Daimler verkauft Tesla-Anteile

  6. Hotfix verfügbar

    Microsoft bestätigt gefährliche OLE-Lücke

  7. Homespots

    Kabel Deutschland zählt 500.000 WLAN-Hotspots

  8. Android

    Google vereinfacht Zertifizierungsprozess

  9. Samba

    Amazon bringt Active Directory in die Cloud

  10. Gesetzentwurf

    Ungarn will Steuer von 49 Cent pro GByte erlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

    •  / 
    Zum Artikel