Abo
  • Services:
Anzeige
Embedded-Carrizo alias Merlin Falcon
Embedded-Carrizo alias Merlin Falcon (Bild: AMD)

Merlin Falcon: AMDs neue Embedded-Chips unterstützen DDR4-Speicher

Embedded-Carrizo alias Merlin Falcon
Embedded-Carrizo alias Merlin Falcon (Bild: AMD)

Die neue R-Serie, intern Merlin Falcon genannt, arbeitet als erster AMD-Chip mit DDR4-Arbeitsspeicher zusammen. Die Embedded-Variante von Carrizo ist kleiner und schneller als ihr Vorgänger. Die 4K-tauglichen Chips stecken in Arcade-Automaten.

Anzeige

AMD hat neue Systems-on-a-Chip für Embedded-Systeme wie Arcade-Spielautomaten vorgestellt. Die R-Serie der dritten Generation, bisher unter dem Codenamen Merlin Falcon (Merlinfalke) entwickelt, steigert die Geschwindigkeit verglichen mit Bald Eagle (Weißkopfseeadler) drastisch. Obendrein sind die Chips kompakter und effizienter als ihre Vorgänger. Als besondere Neuerung unterstützen die Merlin Falcon als erste AMD-Prozessoren überhaupt den aktuellen DDR4-Arbeitsspeicher-Standard.

  • Ältere Roadmap mit Merlin Falcon und Bald Eagle (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Modellübersicht zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Merlin Falcon unterstützt DDR4. (Bild: AMD)
Ältere Roadmap mit Merlin Falcon und Bald Eagle (Bild: AMD)

Technische Basis der Merlin Falcon ist der Carrizo-Chip, den AMD bisher schon als Notebook- und Business-Modell in den Handel gebracht hat. Folgerichtig stecken in dem System-on-a-Chip zwei Excavator-Module mit zusammen vier x86-Integer-Kernen und eine Grafikeinheit mit acht Shader-Blöcken. Der bisher zusätzlich auf dem Mainboard verlötete Chipsatz, genauer der Fusion Controller Hub alias Bolton-Southbridge, ist ebenfalls integriert. Daher spricht AMD von einer 30 Prozent geringeren Fläche verglichen mit Bald Eagle.

  • Ältere Roadmap mit Merlin Falcon und Bald Eagle (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Modellübersicht zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Merlin Falcon unterstützt DDR4. (Bild: AMD)
Merlin Falcon unterstützt DDR4. (Bild: AMD)

Anders als Carrizo für Notebooks und Business-Geräte ist bei den Merlin Falcon die DDR4-Funktionalität freigeschaltet. Die Chips arbeiten mit einem zweikanaligen, 128 Bit breiten Speicherinterface, das pro Kanal zwei Unbuffered-DIMMs mit DDR4-2400-Geschwindigkeit bei 1,2 Volt ansprechen kann. Das ist flotter als bei Intels Skylake-Chips, der maximale Speicherausbau beträgt ebenfalls 64 GByte. Wird DDR3-2133-RAM verwendet, kann dieser auch in SO-DIMM-Bauform genutzt werden; bei 32 GByte ist Schluss. In beiden Fällen wird die obligatorische Speicherfehlerkorrektur (ECC) unterstützt.

  • Ältere Roadmap mit Merlin Falcon und Bald Eagle (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Modellübersicht zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Präsentation zu Merlin Falcon (Bild: AMD)
  • Merlin Falcon unterstützt DDR4. (Bild: AMD)
Modellübersicht zu Merlin Falcon (Bild: AMD)

Merlin Falcon bietet integrierte Schnittstellen wie Sata, USB 3.0 und ein SD-Karten-Interface, hinzu kommen acht PCIe-3.0-Lans für Steckkarten. Wie üblich offeriert AMD die R-Serie mit integrierter Grafikeinheit und der Option, bis zu drei 4K-Displays anzuschließen. Zudem sind Modelle verfügbar, bei denen die iGPU deaktiviert ist. Die meisten Modelle sind auf eine thermische Verlustleistung von 12 bis 35, zwei auf 12 bis 15 Watt einstellbar. Der RX-421BD entspricht bei voller TDP bis auf den DDR4-Speicher einem FX-8800P oder A12 Pro-8800B. Für das erste Quartal 2016 plant AMD Versionen die bei -40 bis +105 Grad Celsius statt bei 0 bis 90 Grad Celsius arbeiten.

Die neue R-Serie soll unter anderem in Arcade-Spielautomaten, in Kommunikationsinfrastruktur, im medizinischen Umfeld oder für Überwachungssysteme eingesetzt werden. Vereinfacht wird der Einsatz von Linux-Systemen, welche im Embedded-Segment weit verbreitet sind, durch einen komplett freien Grafikstack, den AMD auch für seine dedizierten Grafikkarten für Linux erstellt. Diesem Kriterium und der Leistung der GPU folgend könnten die Chips damit eine direkte Konkurrenz für Nvidias Tegra-Serie oder auch für aktuelle Atom-Chips von Intel sein.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 23. Okt 2015

Glaube ich nicht, denn das ist der Vorläufer für AM4.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  2. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  3. SUEZ Deutschland GmbH, Köln
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  2. und Civilization VI gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Warum nur M.2?

    Ach | 05:54

  2. Re: Upload ...

    NaruHina | 05:40

  3. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    Wallbreaker | 04:56

  4. Wie eine Supernova ...

    Dyanarka | 04:51

  5. Re: Danke Apple

    Seitan-Sushi-Fan | 03:45


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel