Abo
  • Services:
Anzeige
Meraki: Cisco kauft Google-Startup für 1,2 Milliarden US-Dollar
(Bild: Meraki)

Meraki: Cisco kauft Google-Startup für 1,2 Milliarden US-Dollar

Meraki: Cisco kauft Google-Startup für 1,2 Milliarden US-Dollar
(Bild: Meraki)

Meraki, der Hersteller von Security Appliances, Switches und Access Points, wird ein Teil des Cisco-Konzerns. Das MIT-Startup wurde von Google mitfinanziert.

Cisco übernimmt Meraki für 1,2 Milliarden US-Dollar. Das gab Meraki bei Twitter bekannt. Das sechs Jahre alte Startup aus San Francisco wurde von Google und den Risikokapitalgebern Sequoia Capital, Northgate Capital und DAG Ventures finanziert.

Anzeige

Meraki begann seinen Geschäftsbetrieb als Anbieter von Hardware für Mesh-Netzwerke. Gegenwärtig entwickelt Meraki Ausrüstung für sogenanntes Cloud Networking. Dazu zählen Security Appliances, Switches, Access Points und Enterprise-Class-Wireless-Netzwerke. Die Gigabit-Ethernet-Switches versprechen mittels Virtual Stacking das zentrale Management von Tausenden von Switch Ports.

Gegründet wurde das Unternehmen 2006 von den drei Doktoranden Sanjit Biswas, John Bicket und Hans Robertson des Massachusetts Institute of Technology (MIT) Laboratory for Computer Science. Sie erhielten von den Geldgebern rund 80 Millionen US-Dollar. Das Privatunternehmen hat 300 Beschäftigte.

Die Produkte von Meraki zeichnen sich nach Angaben von Händlern durch einen relativ günstigen Preis aus. Rob Soderbery, Senior Vice President von Cisco Enterprise Networking Group, erklärte, Cisco könne durch den Zukauf seinen mittelständischen und großen Kunden weltweit "einfaches, gesichertes Cloud Networking" anbieten, die keine Ressourcen für die Integration komplexer IT-Lösungen haben.

Die Übernahme soll im Januar 2013 abgeschlossen sein. Meraki wird bei Cisco als neuer Konzernbereich Cloud Networking Group eingegliedert.

Firmenchef Biswas erklärte, dass Meraki erst das Übernahmeangebot von Cisco ablehnen und das Unternehmen an die Börse bringen wollte. Schließlich hätten die Eigner aber wegen des Preises und der Möglichkeit, weiter von San Francisco aus als unabhängige Cisco-Sparte zu operieren, zugestimmt.


eye home zur Startseite
quantummongo 19. Nov 2012

Ich lese ständig das in USA irgendwelche Erfindungen oder Projekte aus dem Uniumfeld oder...

pholem 19. Nov 2012

Ich bin immer wieder erstaunt, dass das Geschäftsmodell von Risikokapitalgebern so gut...

cloudius 19. Nov 2012

Find ich schon OK! Ich verschenke auch immer Zeug für 1,2 Mrd.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Robert Half Technology, Berlin
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. über access KellyOCG GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 59,99€
  3. 399,00€ (Lieferung am 10. November)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: zweimal Blödsinn vom Huawei Sprecher

    cyzz | 06:42

  2. Re: Öttinger und Trump

    Sharra | 06:38

  3. Neues zum Thema ?

    Melibokus | 06:28

  4. Re: Tja, liebe Leute, alles ...

    mrgenie | 06:28

  5. Re: Lobbyarbeit verbieten

    gadthrawn | 06:23


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel