Meraki: Cisco kauft Google-Startup für 1,2 Milliarden US-Dollar
(Bild: Meraki)

Meraki Cisco kauft Google-Startup für 1,2 Milliarden US-Dollar

Meraki, der Hersteller von Security Appliances, Switches und Access Points, wird ein Teil des Cisco-Konzerns. Das MIT-Startup wurde von Google mitfinanziert.

Anzeige

Cisco übernimmt Meraki für 1,2 Milliarden US-Dollar. Das gab Meraki bei Twitter bekannt. Das sechs Jahre alte Startup aus San Francisco wurde von Google und den Risikokapitalgebern Sequoia Capital, Northgate Capital und DAG Ventures finanziert.

Meraki begann seinen Geschäftsbetrieb als Anbieter von Hardware für Mesh-Netzwerke. Gegenwärtig entwickelt Meraki Ausrüstung für sogenanntes Cloud Networking. Dazu zählen Security Appliances, Switches, Access Points und Enterprise-Class-Wireless-Netzwerke. Die Gigabit-Ethernet-Switches versprechen mittels Virtual Stacking das zentrale Management von Tausenden von Switch Ports.

Gegründet wurde das Unternehmen 2006 von den drei Doktoranden Sanjit Biswas, John Bicket und Hans Robertson des Massachusetts Institute of Technology (MIT) Laboratory for Computer Science. Sie erhielten von den Geldgebern rund 80 Millionen US-Dollar. Das Privatunternehmen hat 300 Beschäftigte.

Die Produkte von Meraki zeichnen sich nach Angaben von Händlern durch einen relativ günstigen Preis aus. Rob Soderbery, Senior Vice President von Cisco Enterprise Networking Group, erklärte, Cisco könne durch den Zukauf seinen mittelständischen und großen Kunden weltweit "einfaches, gesichertes Cloud Networking" anbieten, die keine Ressourcen für die Integration komplexer IT-Lösungen haben.

Die Übernahme soll im Januar 2013 abgeschlossen sein. Meraki wird bei Cisco als neuer Konzernbereich Cloud Networking Group eingegliedert.

Firmenchef Biswas erklärte, dass Meraki erst das Übernahmeangebot von Cisco ablehnen und das Unternehmen an die Börse bringen wollte. Schließlich hätten die Eigner aber wegen des Preises und der Möglichkeit, weiter von San Francisco aus als unabhängige Cisco-Sparte zu operieren, zugestimmt.


quantummongo 19. Nov 2012

Ich lese ständig das in USA irgendwelche Erfindungen oder Projekte aus dem Uniumfeld oder...

pholem 19. Nov 2012

Ich bin immer wieder erstaunt, dass das Geschäftsmodell von Risikokapitalgebern so gut...

cloudius 19. Nov 2012

Find ich schon OK! Ich verschenke auch immer Zeug für 1,2 Mrd.

Kommentieren



Anzeige

  1. Funktionsleiter/-in Zeitwirtschaft
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. IT Service Owner (m/w)
    IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Wallau
  3. Junior Software Tester (m/w)
    CONJECT AG, München
  4. Software-Entwickler Communication Stacks (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Der Hobbit: Smaugs Einöde Extended Edition 2D/3D BD Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]
    29,97€
  2. Thor/Thor - The Dark Kingdom [Blu-ray]
    19,99€
  3. Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    38,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  2. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  3. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  4. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  5. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  6. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  7. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  8. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  9. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  10. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

One M9 im Hands on: HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
One M9 im Hands on
HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
  1. Topsmartphone Deutscher Shop nennt vorab alle Details zu HTCs One (M9)
  2. HTC Neues One-Smartphone und erste Smartwatch im März

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Er ist unschuldig.

    laceup | 01:07

  2. Bin ich die einzige die den Fall Edathy krank findet?

    spantherix | 01:05

  3. Re: Wäre nix für mich

    spantherix | 01:01

  4. Re: Energieerhaltung

    Ach | 00:48

  5. Re: Wieso konnte er sich nicht mit 5000 Euro...

    gaym0r | 00:42


  1. 22:12

  2. 21:41

  3. 20:41

  4. 18:59

  5. 18:37

  6. 18:24

  7. 18:05

  8. 17:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel