Anzeige
Slysofts neue AnyDVD-Funktion Speedmenu
Slysofts neue AnyDVD-Funktion Speedmenu (Bild: Slysoft)

Menüs ersetzt AnyDVD startet Blu-rays schneller

AnyDVD kann nun auch die Zeit bis zum Start der Blu-ray-Wiedergabe reduzieren. Slysofts Windows-Tool ersetzt dabei in Echtzeit aufwendig animierte Menüs durch schlichtere "Speedmenus" - darf aber in Deutschland weiter nicht genutzt werden.

Anzeige

Slysofts Windows-Tool AnyDVD kann nun auch die Blu-ray-Wiedergabe beschleunigen. Seit der Version 7.0.0.0 ersetzt AnyDVD auf Wunsch aufwendige Blu-ray-Menüs durch schlichtere Menüs, die Funktion nennt Slysoft "Speedmenu". Es gewährt einen direkten Zugang zum Hauptfilm und einzelnen Kapiteln. Das Remastering geschieht "on the fly", also nahtlos während der Wiedergabe durch eine Wiedergabesoftware wie etwa Cyberlinks PowerDVD. Slysoft nennt das "Magic File Replacement".

  • Die Speedmenu-Funktion von Slysofts AnyDVD 7.0.0.0 am Beispiel der Terry-Pratchett-Romanverfilmung Going Postal (Screenshot: Slysoft)
Die Speedmenu-Funktion von Slysofts AnyDVD 7.0.0.0 am Beispiel der Terry-Pratchett-Romanverfilmung Going Postal (Screenshot: Slysoft)

Die Zeit, bis ein Film wiedergabebereit ist, wird damit laut Slysoft deutlich reduziert. Nicht nur weil damit weniger Daten von der Blu-ray-Disc geladen werden müssen und Wartezeiten durch Animationssequenzen wegfallen, sondern auch weil Zwangswerbung und Trailer wegfallen, die sich vorher schon mit AnyDVD deaktivieren ließen. Zudem wird es mit Speedmenu möglich, die Wiedergabe von Filmen an der letzten Position fortzusetzen, selbst wenn das vom Blu-ray-Java-Menü (BD-J) nicht vorgesehen ist.

Speedmenu auch für BD-Rips

Die Speedmenu-Funktion lässt sich auch beim Kopieren ("Rippen") von Blu-ray-Filmen nutzen - die resultierenden Filme sollen auch mit alten Blu-ray-Playern kompatibel sein, die mit den aufwendigen BD-Java-Menüs noch nichts anfangen konnten. Zudem lassen sich 3D-Filme mit AnyDVD nun in eine 2D-Version rippen und auf nur 2D-fähigen Blu-ray-Playern abspielen. Außerdem wird mit Speedmenu verhindert, dass sich Blu-ray-Filme über BD-Live mit Servern der Filmstudios vernetzen.

Der Slysoft-Chef Giancarlo Bettini gibt an, dass 2012 ein sehr aktives Jahr für sein Unternehmen sein werde. Für Slysoft-Tools wie AnyDVD verspricht er weitere große Funktionserweiterungen, und auch Produktneuankündigungen seien zu erwarten. Der Einsatz - nicht aber der Besitz - von AnyDVD ist in Deutschland verboten, da sich mit der Software Kopierschutzmechanismen von DVD- und Blu-ray-Filmen aushebeln lassen.


eye home zur Startseite
9life-Moderator 22. Feb 2012

Zwar hast Du recht. Jedoch sind Tools wie dieses, JEDEN Cent wert! Ich zumindest habe...

9life-Moderator 22. Feb 2012

Das hier ein "böse Wörterfilter" aktiv ist kann jeder selber testen. http://img7...

Charles Marlow 21. Feb 2012

Der Brachiosaurier der Software zum Medienabspielen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  4. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Crucial Ballistix Elite 16-GB-DDR4-Kit
    74,85€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)
  2. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Lenovo Yoga Tablet 3 10 inkl. SanDisk 32-GB-Karte für...
  3. NUR BIS MONTAG 9 UHR UND SOLANGE DER VORRAT REICHT: Fallout 4 Uncut USK 18 - PC
    19,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Dann werden die Bussgelder auf die Kunden umverlegt

    mrgenie | 07:00

  2. Re: Na super

    DerVorhangZuUnd... | 06:53

  3. Re: Nein.

    barforbarfoo | 06:52

  4. Verstehe nicht was so schwer daran ist

    kelzinc | 06:50

  5. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Ovaron | 06:49


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel