Abo
  • Services:
Anzeige
Menlo Park Campus: Facebook baut für 2.800 neue Entwickler aus
(Bild: Facebook)

Menlo Park Campus: Facebook baut für 2.800 neue Entwickler aus

Menlo Park Campus: Facebook baut für 2.800 neue Entwickler aus
(Bild: Facebook)

Facebook-Chef Mark Zuckerberg lässt den Stararchitekten Frank Gehry einen riesigen Großraum für Programmierer errichten. Es soll der größte offene Grundriss der Welt werden.

Facebook wird auf seinem Menlo Park Campus ein neues Gebäude errichten, wo 2.800 Entwickler arbeiten werden. Das gab das Unternehmen bekannt. Der Architekt Frank Gehry, der die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles und das Dancing House in Prag errichtet hat, wird für Facebook das Gebäude entwerfen.

Anzeige

Facebook-Chef Mark Zuckerberg erklärte: "Ich freue mich, mit Frank Gehry unseren neuen Campus zu gestalten. Die Idee dabei ist, den perfekten Platz zum Entwickeln zu schaffen: einen riesigen Raum, in den Tausende Menschen passen, alle nah genug, um zusammenzuarbeiten. Es wird der größte offene Grundriss der Welt, aber es wird auch viele private, ruhige Räume geben. Das Dach des Gebäudes wird ein Park, mit einem langen Wanderweg in die Umgebung, einem Feld und vielen Plätzen zum Sitzen. Von außen wird es erscheinen, als ob Sie auf einen natürlichen Hügel blicken."

Facebook Environmental Design Manager Everett Katigbak sagte, das Gehry-Gebäude werde den bestehenden Campus erweitern, aber nicht ersetzen. Ein unterirdischer Tunnel soll die beiden Gebäude verbinden.

Laut Katigbak ist die Grundsteinlegung schon Anfang 2013 geplant. Der Bau solle zügig abgeschlossen werden, sagte Katigbak.

Im Mai 2009 war das Unternehmen in ein altes Gebäude mit halbfertigem Zementboden im kalifornischen Palo Alto gezogen, das der Firmenchef als "eine große Garage" bezeichnete. Er wollte damit an die Anfänge der Firma erinnern. Um Geld zu sparen, hätten die Facebook-Beschäftigten die meisten Kabel selbst verlegt. Im Essensraum stand ein alter Kran, der aus Kostengründen nicht entfernt wurde.


eye home zur Startseite
awollenh 28. Aug 2012

Genau und 2798 Leute machen das auch. Die Lautstärke wäre nicht auszuhalten.

zauber3r 27. Aug 2012

erst überlegen, dann posten: normal: job gekündigt, wohnung bleibt (wenn genug geld für...

Javaen 27. Aug 2012

Vllt ist das der moderne Schw******gleich von Milliardenkonzernen ^^

blupp1 26. Aug 2012

Cool, Palo Alto ist schön, schräg und unbezahlbar teuer. Milpitas stinkt wegen der Halde...

azeu 26. Aug 2012

Im Gegenteil, in so einer Situation mal abzuschalten kann Wunder wirken. Ausserdem ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen AG, Wolfsburg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Ingolstadt, Regensburg, Neutraubling
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  4. AKDB, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. 5,49€
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    Erny | 03:37

  2. Ein paar Fragen

    spyro2000 | 03:26

  3. Re: Gibt es eigentlich ein DFKI Projekt...

    attitudinized | 03:11

  4. Re: Das Spiel ist okay (auf der PS4)

    hw75 | 03:03

  5. Re: Sommerloch, hm? Oder wollte der Autor sich in...

    xmaniac | 03:02


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel