Abo
  • Services:
Anzeige
Vor allem große Speicherkarten werden selten.
Vor allem große Speicherkarten werden selten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Memory Card: Speicherkarten der PS Vita werden knapp und teuer

Vor allem große Speicherkarten werden selten.
Vor allem große Speicherkarten werden selten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Sonys proprietäres Speicherkartenformat für die Playstation Vita ist bei vielen Händlern kaum noch verfügbar. Vor allem die 16- und 32-GByte-Karten sind schwer zu bekommen und steigen im Preis. Da lohnt sich teils ein Import der 64-GByte-Karte aus Japan.

Nachdem Anfang des Jahres 2016 die Mikrokonsole Playstation TV eingestellt wurde und kurz darauf die PS Vita selbst sowohl aus dem europäischen als auch dem US-amerikanischen Handel fast verschwand, wird es langsam auch mit essentiellem Zubehör schwierig. Besonders die Speicherkarten werden immer knapper. Und das in Zeiten, in denen die PS Vita eigentlich als Download-Konsole einzustufen ist. Die Verfügbarkeit von 16- und 32-GByte-Speicherkarten im proprietären PS-Vita-Format ist nach Stichproben kaum noch gegeben. Händler nutzen die Situation auch schon aus und verlangen für die 16-GByte-Karte mitunter über 50 Euro. Zum Vergleich: Mitte 2014 haben wir für so eine Karte noch rund 30 Euro bezahlt und Little Deviants gab es als Download dazu.

Diese Kombipakete sind ohnehin verschwunden. Die 16-GByte-Karten gibt es nur noch einzeln. Gut verfügbar sind die 4- und 8-GByte-Karten, die allerdings für ernsthafte Spieler sehr knapp sind. Im Download kann ein PS-Vita-Spiel durchaus mal 2 GByte verlangen und auch die Spiele auf Speicherkarten verlangen mitunter ein paar hundert MByte für Updates.

Anzeige

In Japan lohnt sich die PS Vita noch

Auch wenn in Deutschland die Karten kaum noch verfügbar sind, heißt das aber nicht, dass Sony nicht weiterhin Karten anbietet. Im Heimatmarkt Japan ist die PS Vita weiter erfolgreich und gut im Handel vertreten. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass sich sowohl Spiele und Speicherkarten als auch Konsolen noch ohne Probleme in Japan im Handel beziehen lassen. Dort gibt es zudem regulär die 64-GByte-Karte, die hierzulande nur als Grauimport angeboten wird.

Die Preise sind im Vergleich zu den hiesigen so gering, dass sich die nächsthöhere Stufe als Import lohnt. So gibt es die 64-GByte-Karte beispielsweise für rund 9.000 Yen, was derzeit etwa 75 Euro entspricht. Die 32-GByte-Karte kostet hierzulande, wenn man sie überhaupt bekommt, zwischen 65 und 75 Euro. Verglichen mit SD-Karten sind das natürlich extrem hohe Preise. Selbst gute und schnelle SD-Karten mit 64 GByte kosten nur um die 30 Euro.

Beim Import aus Japan ist allerdings zu beachten, dass die Zoll- und Steuerabgaben auf den Preis noch aufzurechnen sind - und zwar auch auf die Versandkosten. Ein zeitaufwendiger Gang zum Zollamt ist mitunter mit einzuberechnen.


eye home zur Startseite
HibikiTaisuna 24. Nov 2016

Wow, danke fuer die Info. So weit bin ich noch nicht darin eingestiegen :D Ich nehme an...

Themenstart

HibikiTaisuna 24. Nov 2016

Beispielsweise: * Another World * Danganronpa * Assassins Creed Liberations * Actual...

Themenstart

HibikiTaisuna 24. Nov 2016

Generell muss man sagen, dass die Speicherkarten fuer die Vita schon immer suendhaft...

Themenstart

motzerator 23. Nov 2016

Die PS3 wurde aber bis vor kurzem noch verkauft. Mal schauen, ob der wirklich wieder...

Themenstart

Hotohori 23. Nov 2016

Vor allem wenn man die Vita auch noch für Videos oder Musik nutzen will wird es dann...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  4. GEUTEBRÜCK, Windhagen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. (-40%) 17,99€
  3. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Upload ...

    NaruHina | 05:40

  2. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    Wallbreaker | 04:56

  3. Wie eine Supernova ...

    Dyanarka | 04:51

  4. Re: Danke Apple

    Seitan-Sushi-Fan | 03:45

  5. Re: mit Linux...

    paris | 03:29


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel