Abo
  • Services:
Anzeige
Die ConnectX-5 hat zwei QSFP-Ports für verschiedene Netzwerkoptionen.
Die ConnectX-5 hat zwei QSFP-Ports für verschiedene Netzwerkoptionen. (Bild: Mellanox)

Mellanox ConnectX-5: PCIe-4.0-Netzwerkkarte für zweimal 100GbE und NVMf

Die ConnectX-5 hat zwei QSFP-Ports für verschiedene Netzwerkoptionen.
Die ConnectX-5 hat zwei QSFP-Ports für verschiedene Netzwerkoptionen. (Bild: Mellanox)

PCI Express 3.0 ist für einige Netzwerkkarten schon zu langsam. Mellanox hat seine erste PCIe-4.0-Netzwerkkarte angekündigt, die sowohl schnelles Ethernet inklusive Aggregation als auch Infiniband bei niedrigen Latenzen bietet. Auch NVMe over Fabrics wird unterstützt.

Mellanox ConnectX-5 (PDF-Datenblatt) ist in der Maximalkonfiguration ein Dual-Port-100-GBit-Adapter mit Unterstützung für das neue PCI Express 4.0. Die Netzwerkkarte bietet sowohl Link Aggregation als auch Ausfallsicherheit auf nur einer Karte bei Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s pro Port (100GbE). Die Karte ist dem PCIe-Standard entsprechend abwärtskompatibel mit älteren PCIe-Steckplätzen. Auf dem Netzwerkport sind zudem 1GbE, 10GbE, 25GbE, 40GbE, 50GbE und 56GbE möglich.

Anzeige

Die Karte selbst wird idealerweise in einen PCIe-x16-Slot gesteckt, ist aber auch für kleinere Slots geeignet. Für die Netzwerkverbindungen gibt es QSFP-Ports für die Aufnahme spezieller QSFP-Direktkabel oder auch Glasfaser-Transceiver. Die Direktkabel dürften sich für Host-Chaining eignen. Dann verzichtet der Anwender im Rechenzentrum auf einen Switch und verbindet mehrere ConectX-5-Karten unterschiedlicher Systeme direkt miteinander. Das soll Anschaffungskosten und Betriebskosten niedrig halten.

Infiniband und NVMf

Die ConnectX-5 unterstützt bereits das neue NVM Express over Fabrics (NVMf). Das NVMe-Protokoll kann also über die beiden Ports geleitet werden. Die Karte soll dabei Latenzen unterhalb von 600 Nanosekunden bieten. Möglich ist zudem die Verwendung von Infiniband auf der Karte, was sich bei besonders latenzkritischen Anwendungen anbietet. Als maximaler Geschwindigkeitsmodus wird EDR unterstützt.

Insgesamt werden mehrere Modelle angeboten: PCIe 3.0 Single Port, PCIe 3.0 Dual Port und PCIe 4.0 Dual Port als grundsätzliche Konfiguration. Außerdem gibt es Karten, die nur Ethernet beherrschen. Auch ein "Adapter Silicon" für die Integration in andere Systeme bietet Mellanox an. Wann die Karten und Chips verfügbar sein werden, gibt Mellanox nicht an. Zu Preisen macht das Unternehmen ebenfalls keine Angaben.


eye home zur Startseite
Nogul 17. Jun 2016

Oh, da bin ich ganz andere Preise gewohnt. Erinnere mich noch wie "stolz" ich war als ich...

RicoBrassers 16. Jun 2016

Eben. Und je früher man es hat, desto günstiger und verbreiteter ist es, wenn man es...

RicoBrassers 16. Jun 2016

Sowohl als auch, denke ich mal. Der Prozessor muss es unterstützen und das Mainboard...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Janitza electronics GmbH, Lahnau
  3. The unbelievable Machine Company GmbH, Frankfurt am Main
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 122,97€
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  2. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  3. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  4. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  5. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  6. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten

  7. Videocodecs

    Netflix nutzt VP9-Codec für Offlinemodus

  8. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  9. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  10. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: In vielen Ländern Europas ist der...

    bernstein | 15:09

  2. Re: Naja

    Affenjones | 15:09

  3. Re: Zotac?

    mathew | 15:07

  4. Re: AirPods

    _j_b_ | 15:05

  5. Manipulation erkennen

    /mecki78 | 15:04


  1. 15:05

  2. 14:54

  3. 14:50

  4. 14:14

  5. 14:00

  6. 13:56

  7. 13:30

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel