HTC sucht nach dem besonderen Tablet.
HTC sucht nach dem besonderen Tablet. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Konzepte verworfen HTC tut sich mit Tablets schwer

HTC will eigentlich wieder im Tabletmarkt aktiv werden, tut sich aber derzeit schwer damit. Das Unternehmen hatte mehrere Konzepte noch vor der Markteinführung verworfen und sucht nun weiter nach einem Tablet, das sich von der Konkurrenz abheben kann.

Anzeige

HTC hat in der Vergangenheit sechs bis sieben Tabletkonzepte erarbeitet, aber alle verworfen, wie HTCs Chief Product Officer Kouji Kodera The Verge erzählt hat. Er betonte, dass HTC weiterhin am Tabletgeschäft interessiert sei. Das Unternehmen hatte vor einem Jahr verkündet, ein ganz besonderes Tablet anbieten zu wollen.

Von diesem Plan ist HTC demnach nicht abgerückt, Kodera erklärte, dass das Unternehmen allerdings derzeit kein Produkt anbieten könne, das stark genug sei. Der Smartphone-Hersteller sorgt sich, dass sich ein neues Tablet nur schwer verkaufen und von den Kunden verschmäht würde, wenn es keine Besonderheiten hätte, mit denen es sich von Konkurrenzprodukten abhebt.

HTC hat sich aus dem Tabletmarkt verabschiedet

Im Herbst 2012 hat sich HTC daher offiziell vorläufig aus dem Tabletmarkt zurückgezogen. HTC konnte in der Vergangenheit keine nennenswerten Marktanteile im Tabletmarkt verbuchen.

In den USA hatte HTC das 10-Zoll-Tablet Jetstream im Sortiment, auf dem Weltmarkt war HTC hingegen nur mit dem Flyer aktiv, einem 7-Zoll-Tablet. Beide Tablets laufen mit Android. Seitdem gab es von HTC kein neues Tablet mehr, eigentlich war vor einem Jahr ein neues Tablet für dieses Jahr geplant, aber das gehörte wohl zu den Konzepten, die dann nicht realisiert wurden. Ob diese Tablets mit Android oder einem anderen Betriebssystem liefen, ist nicht bekannt.

Der Tabletmarkt wird nach wie vor von Apples iPad dominiert, das mit iOS läuft. Aber der Marktanteil von Android nimmt zu. Im zurückliegenden Quartal 2012 kam Googles Plattform auf einen Marktanteil von auf 41,3 Prozent, Apples Plattform auf 56,7 Prozent. Im Android-Segment kamen Samsung und Asus neben Amazon im dritten Quartal 2012 auf nennenswerte Marktanteile. Es wird erwartet, dass die Marktmacht von Android im Tabletsegment in den kommenden Monaten weiter zunehmen wird.


ChMu 14. Dez 2012

Na ja, die grosse Mehrzahl der Android Geraete welche verkauft werden kommen mit Android...

Trollfeeder 14. Dez 2012

Yes! Und vielleicht mal auf die Kunden hören. Warum kann ich mit meinem Flyer nicht...

stoney0815 13. Dez 2012

Nein HTC, nicht so wie ihr denkt: also erstmal ein zwei marktforschungsinstitute 6 Monate...

ChMu 13. Dez 2012

Und wer zahlt dem Hersteller dann den Kostenausgleich zum Herstellungspreis und was...

Horsty 13. Dez 2012

Ein tablet bauen und vertreiben kann jede china bude, siehe die ganzen 150¤ büchsen bei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Tester (m/w) Test­auto­matisierung
    SOGETI Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Funktions- / Software-Entwickler/-in Complex Driver für Motorsteuerung
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Software Entwickler (m/w)
    PIN Mail AG, Berlin
  4. Technical Consultant (m/w)
    Data Virtuality GmbH, Leipzig

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. TIPP: Twitfish Retro USB-Ventilator - Schwarz
    3,75€ +2,99€ Versand
  3. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  2. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  3. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  4. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  5. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  6. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  7. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  8. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  9. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  10. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. UNHRC Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
  2. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  3. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Was will man da noch aufspalten?

    Sharra | 02:13

  2. Re: Typisch Deutsch eben

    Sharra | 02:09

  3. Re: Komisch ist, dass bei den Griechen immer nur...

    teenriot* | 01:54

  4. Re: "Told you so..."

    Sammie | 01:38

  5. Re: Mit kommen die Tränen.

    burzum | 01:34


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel