Abo
  • Services:
Anzeige
Das SoC der Xbox One mit acht x86-Kernen und GPU
Das SoC der Xbox One mit acht x86-Kernen und GPU

Mehr Takt CPU der Xbox One erscheint mit 1,75 statt 1,6 GHz

Noch vor dem Marktstart bekommt Microsofts neue Spielekonsole ein Update. Wie das Unternehmen bestätigte, werden die x86-Kerne der Xbox One höher getaktet als bisher angegeben. Ob das reicht, um mit der PS4 gleichzuziehen, ist ungewiss.

Anzeige

Auf einer Konferenz des Finanzunternehmens Citi hat Yusef Mehdi von Microsoft, zuständig für das Marketing der Xbox One, ein kleines Prozessor-Upgrade für sein Produkt angekündigt. Wie Geekwire berichtet, bestätigte der Manager, dass der von AMD entworfene x86-Prozessor mit seinen Jaguar-Kernen in der Konsole schon ab Werk schneller laufen soll als bisher geplant war.

Statt mit 1,6 GHz sollen die acht Cores mit 1,75 GHz getaktet werden. Mehdi bestätigte damit erstmals auch den Takt selbst, der bisher nur vermutet wurde. Selbst bei der ausführlichen Vorstellung der Chiparchitektur der neuen Xbox auf der Konferenz Hotchips sparte sich Microsoft bisher Angaben zum Takt der CPU.

Die Änderung der Spezifikationen sieht nun eine Erhöhung um gut neun Prozent vor. Das liegt bei einem hoch integrierten SoC wie dem der Xbox One noch deutlich im Rahmen dessen, was ein Ausreizen der Toleranzen erlaubt. Es bleibt nur zu hoffen, dass die passiven Abführmöglichkeiten des Kühlsystems dafür ausreichen und die Lüfterdrehzahl nicht erhöht werden muss. In der Vergangenheit fielen vor allem die ersten Versionen von neuen Konsolen oft durch zu viel Lärm auf.

Zweites Upgrade nach Erhöhung des GPU-Takts

Die Steigerung des Prozessortakts ist bereits die zweite Änderung an Frequenzen der Xbox-Bausteine, die Microsoft noch vor der Markteinführung vornimmt. Das Unternehmen hatte bereits Anfang August 2013 bestätigt, dass die GPU mit 853 statt 800 MHz laufen wird. Dass diese Änderungen ganz offensichtlich die technischen Daten schönen sollen, bestätigte das Unternehmen nicht. Der Playstation 4, die mit einem einheitlichen GDDR5-Speicher bestückt ist und eine größere GPU besitzt, wird nach den bisherigen Veröffentlichungen der Hersteller größere Grafikleistung zugetraut.

Neben dem CPU-Update bestätigte Microsoft nun auch, dass die Serienproduktion der Xbox One in vollem Gange ist. Es soll für Microsoft der Marktstart mit der größten Zahl verfügbarer Geräte aller Zeiten werden, sagte Yusef Mehdi. Das ist ein Seitenhieb auf die PS4, für die einige Händler wie Amazon inzwischen keine Vorbestellungen mehr annehmen.


eye home zur Startseite
Hotohori 05. Sep 2013

Ich würde eher sagen die Kühlung ist für eine Dachwohnung am heißesten Tag im Hochsommer...

Hotohori 05. Sep 2013

Nein, ist es nicht, es kommt auch sehr auf die Optimierung der Software auf die Hardware...

Anonymer Nutzer 05. Sep 2013

Und das hier macht mir auch Gedanken (in einem Eisenbahn Forum gefunden): :::: das...

Hotohori 04. Sep 2013

Im Business Bereich war es sicher etwas leiser. ;)

Knallchote 04. Sep 2013

Die PS4 wird maximal 140 Watt verbrauchen, da gibt es kein Problem mit der Kühlung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. 1.299,00€
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel