Das SoC der Xbox One mit acht x86-Kernen und GPU
Das SoC der Xbox One mit acht x86-Kernen und GPU

Mehr Takt CPU der Xbox One erscheint mit 1,75 statt 1,6 GHz

Noch vor dem Marktstart bekommt Microsofts neue Spielekonsole ein Update. Wie das Unternehmen bestätigte, werden die x86-Kerne der Xbox One höher getaktet als bisher angegeben. Ob das reicht, um mit der PS4 gleichzuziehen, ist ungewiss.

Anzeige

Auf einer Konferenz des Finanzunternehmens Citi hat Yusef Mehdi von Microsoft, zuständig für das Marketing der Xbox One, ein kleines Prozessor-Upgrade für sein Produkt angekündigt. Wie Geekwire berichtet, bestätigte der Manager, dass der von AMD entworfene x86-Prozessor mit seinen Jaguar-Kernen in der Konsole schon ab Werk schneller laufen soll als bisher geplant war.

Statt mit 1,6 GHz sollen die acht Cores mit 1,75 GHz getaktet werden. Mehdi bestätigte damit erstmals auch den Takt selbst, der bisher nur vermutet wurde. Selbst bei der ausführlichen Vorstellung der Chiparchitektur der neuen Xbox auf der Konferenz Hotchips sparte sich Microsoft bisher Angaben zum Takt der CPU.

Die Änderung der Spezifikationen sieht nun eine Erhöhung um gut neun Prozent vor. Das liegt bei einem hoch integrierten SoC wie dem der Xbox One noch deutlich im Rahmen dessen, was ein Ausreizen der Toleranzen erlaubt. Es bleibt nur zu hoffen, dass die passiven Abführmöglichkeiten des Kühlsystems dafür ausreichen und die Lüfterdrehzahl nicht erhöht werden muss. In der Vergangenheit fielen vor allem die ersten Versionen von neuen Konsolen oft durch zu viel Lärm auf.

Zweites Upgrade nach Erhöhung des GPU-Takts

Die Steigerung des Prozessortakts ist bereits die zweite Änderung an Frequenzen der Xbox-Bausteine, die Microsoft noch vor der Markteinführung vornimmt. Das Unternehmen hatte bereits Anfang August 2013 bestätigt, dass die GPU mit 853 statt 800 MHz laufen wird. Dass diese Änderungen ganz offensichtlich die technischen Daten schönen sollen, bestätigte das Unternehmen nicht. Der Playstation 4, die mit einem einheitlichen GDDR5-Speicher bestückt ist und eine größere GPU besitzt, wird nach den bisherigen Veröffentlichungen der Hersteller größere Grafikleistung zugetraut.

Neben dem CPU-Update bestätigte Microsoft nun auch, dass die Serienproduktion der Xbox One in vollem Gange ist. Es soll für Microsoft der Marktstart mit der größten Zahl verfügbarer Geräte aller Zeiten werden, sagte Yusef Mehdi. Das ist ein Seitenhieb auf die PS4, für die einige Händler wie Amazon inzwischen keine Vorbestellungen mehr annehmen.


Hotohori 05. Sep 2013

Ich würde eher sagen die Kühlung ist für eine Dachwohnung am heißesten Tag im Hochsommer...

Hotohori 05. Sep 2013

Nein, ist es nicht, es kommt auch sehr auf die Optimierung der Software auf die Hardware...

spantherix 05. Sep 2013

Und das hier macht mir auch Gedanken (in einem Eisenbahn Forum gefunden): :::: das...

Hotohori 04. Sep 2013

Im Business Bereich war es sicher etwas leiser. ;)

Knallchote 04. Sep 2013

Die PS4 wird maximal 140 Watt verbrauchen, da gibt es kein Problem mit der Kühlung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter IT Support (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf
  2. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  3. Verfahrensentwickler (m/w)
    kubus IT GbR, Dresden, Bayreuth
  4. SAP Inhouse ABAP-Entwickler (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ inkl. Vorbestellerpreisgarantie
  2. Jurassic Park 2 - Vergessene Welt - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    9,90€
  3. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Oblivion, The Purge, Battlestar Galactica The Plan, Schlacht um Midway, Snitch)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  2. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  3. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  4. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  5. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig

  6. Freedom Act

    US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab

  7. Die Woche im Video

    Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test

  8. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  9. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  10. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

  1. Re: Kodi-Raspberry ablösen!

    lumines | 16:46

  2. Re: Nur 32MB oder 64MB

    FreiGeistler | 16:40

  3. Re: Versteh ich nicht

    Friedrich.Thal | 16:39

  4. Re: Auf welchem Niveau wird hier recherchiert und...

    das_mav | 16:38

  5. Re: Wohl eher ClipToCloud

    Moe479 | 16:32


  1. 15:05

  2. 14:35

  3. 14:14

  4. 13:52

  5. 12:42

  6. 11:46

  7. 09:01

  8. 18:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel