Anzeige
MG03xxx400 - Toshibas Enterprise-Festplatten speichern bis zu 4 TByte Daten.
MG03xxx400 - Toshibas Enterprise-Festplatten speichern bis zu 4 TByte Daten. (Bild: Toshiba)

Mehr Kapazität Auch Toshiba bringt 4-TByte-Festplatten

Toshiba hat mit der MG03xxx400-Reihe seine ersten 3,5-Zoll-Server-Festplatten mit bis zu 4 Terabyte Speicherplatz angekündigt. Auch Konkurrent Western Digital fertigt 4-TByte-HDDs.

Anzeige

Nach Western Digital bringt nun auch Toshiba eigene 4-Terabyte-Festplatten auf den Markt - zuvor waren beim 3,5-Zoll-Format 2 bis 3 TByte das Maximum. Für Erhöhung der Datendichte auf den Magnetscheiben setzt Toshiba erstmals seine "Dual-Stage Head Positioning Actuater" getaufte Technik ein. Sie erhöht laut Hersteller die Spurdichte, während die Sektorgröße beim Standardwert von 512 Byte bleibt.

Die neue MG03xxx400-Reihe im 3,5-Zoll-Format (8,9 cm) gibt es wahlweise mit SATA- oder SAS-Schnittstelle. Die Reihe umfasst insgesamt vier verschiedene HDDs mit je bis zu 4 TByte: die MG03ACA400 (SATA) und MG03SCA400 (SAS) sowie die mit automatischer Verschlüsselung arbeitenden Modelle MG03ACA400Y (SATA) und MG03SCP400 (SAS).

  • Toshibas MG03xxx400-Serie - hier das 4TByte-Modell mit SATA-Schnittstelle (Bild: Hersteller)
Toshibas MG03xxx400-Serie - hier das 4TByte-Modell mit SATA-Schnittstelle (Bild: Hersteller)

Die neuen Platten drehen jeweils mit 7.200 Umdrehungen/Minute und sollen bei SATA eine 18 Prozent schnellere Schnittstellenübertragungsrate als die vorherige Festplattengeneration von Toshiba liefern; vermutlich vor allem, weil nun statt 3 GBit/s maximal 6 GBit/s unterstützt werden. Der Cache ist 64 MByte groß. Die maximale Transferrate (Sustained) gibt Toshiba bei den 4-TByte-Modellen mit 165 MByte/s an, bei den Modellen mit 1, 2 oder 3 TByte sollen es 155 MByte/s sein. Zudem handelt es sich um die ersten Enterprise-Festplatten von Toshiba, die es auch mit SAS gibt.

Als Einsatzzweck nennt Toshiba nicht nur "geschäftskritische Server und Storage-Plattformen", sondern auch Private-Cloud-Storage, womit auch per Internet erreichbare kleinere NAS-Systeme gemeint sind. Die Geräuschentwicklung in Bereitschaft gibt Toshiba mit 31 dB an, die Leistungsaufnahme mit 6 Watt (Low Power Idle) bis maximal 11,3 Watt bei Schreib-Lese-Operationen. Damit sind die neuen Platten zwar weder besonders leise noch besonders stromsparend, das relativiert sich jedoch, wenn es vor allem um hohe Kapazitäten geht.

Im Dezember soll nur eine kleine Stückzahl geliefert werden, große Stückzahlen folgen erst Anfang 2013. Preise nannte Toshiba noch nicht.


Oberst 29. Nov 2012

Kommt doch alles aus China... Die Toshibas sind Hitachi. Die 3,5" Sparte ist an Toshiba...

blackout23 29. Nov 2012

Nö war 100 pro Windows 7 Professionel 64 Bit. Mein Haupt OS ist eigentlich Linux darum...

ebrithiljonas 29. Nov 2012

Ein Kleiner Fehler, es steht das bei 3.5Zoll Format, 2 GByte das Maximum sei, denke mal...

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDMLink
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Business Consultant (m/w) SAP-Template Ersatzteile Wholesale
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NUR BIS SONNTAG: 96 Hours - Taken 3 - Extended Cut [Blu-ray]
    7,97€
  2. Butterfly Effect 1-3 - Collection [Blu-ray]
    13,99€
  3. NEU: San Andreas [Blu-ray]
    8,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  2. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  3. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  4. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  5. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  6. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  7. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  8. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  9. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  10. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Re: "Sollte der Jet uns erreichen, wird das...

    Cane | 09:31

  2. Re: In anderen Ländern

    Der Supporter | 09:23

  3. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht...

    silberfieber | 09:19

  4. Re: Der Homebutton ist doch ein Fingerabdruckscanner?

    Niaxa | 09:09

  5. Re: Zweimal gekauft

    silberfieber | 09:06


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel