Serverstandorte des Megaupload-Hosters Carpathia
Serverstandorte des Megaupload-Hosters Carpathia (Bild: Carpathia)

Megaupload US-Regierung will Cloud-Nutzer seine Daten nicht zurückgeben

Ein Startup bekommt seine Videodaten aus der Cloud von Megaupload nicht von den USA ausgehändigt. OhioSportsNet könne die Daten auf eigene Kosten von Experten suchen und kopieren lassen. Doch die Cloud wurde erst durch die Beschlagnahmungen blockiert.

Anzeige

Kyle Goodwin, dessen Startup OhioSportsNet über Highschool-Sportveranstaltungen berichtet, bekommt seine bei Megaupload liegenden Videodaten von dem US-Hoster Carpathia nicht zurück. Das haben Anwälte der US-Regierung bei einem Bundesgericht gefordert.

"Die Regierung verweigert Kyle Goodwin nicht den Zugang zu den 1.103 Servern, die Megaupload früher gemietet hatte. Aber es geht hier nicht um den Zugang, wenn dem so wäre, könnte Mister Goodwin einfach einen forensischen Experten bezahlen, der birgt, was er als sein Eigentum bezeichnet, und Carpathia die dazugehörigen Kosten erstatten", heißt es in einer staatlichen Stellungnahme zu der Klage. Das Problem sei, dass die Identifikation, das Kopieren und die Rückgabe der Daten an Goodwin "so unverhältnismäßig teuer sei, dass er möchte, dass die Regierung, oder Megaupload, oder Carpathia, oder irgendjemand sonst außer ihm selbst die Kosten trägt."

Goodwin wird von der digitalen Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) vertreten. Er ist bisher der einzige Megaupload-Nutzer, der die Herausgabe seiner Daten fordert.

Goodwin hatte Videodaten als Backup einer Festplatte in der Megaupload-Cloud gespeichert. Im Januar 2012 schaltete das FBI Megaupload ab, ließ Server durchsuchen und beschlagnahmen und machte die Daten durch die Beschlagnahmung der URLs des Unternehmens unzugänglich.

Als eine von Goodwins Festplatten kaputtging, konnte er nicht mehr auf die Backupdaten zugreifen. EFF-Anwalt Julie Samuels sagte: "Gesetzestreue Kunden eines Cloud-Services verlieren ihr Eigentum wegen Urheberrechtsfällen der Bundesregierung."

Nach der Durchsuchungsaktion durch die Regierung wurde dem Hoster mitgeteilt, dass das Unternehmen alle Megaupload-Daten löschen könnte.

Wenn die Bundesregierung der Klage von Goodwin und der EFF nachgebe, würde "dies praktisch zahllose Fälle von Entschädigungen nach sich ziehen, in denen durch Durchsuchungsbefehle der Regierung die Geschäftsinteressen Dritter verletzt wurden", argumentierten die Anwälte der Regierung.


Atalanttore 16. Jun 2012

Local_Horst 16. Jun 2012

Hmm, Artikel gelesen? Ich kopiere den enspr. Absatz mal rein: "Nach der...

contentmafia 15. Jun 2012

Ja, ganz recht. Ist eben ein bisschen wie in Syrien. Wo gehobelt wird, da fallen Späne...

contentmafia 15. Jun 2012

Ja, wirklich. Wie kann man nur so naiv sein. War das denn nicht erkennbar, dass da hinter...

contentmafia 15. Jun 2012

Danke, dass Sie das hier mal so klar sagen. Immer dieses Gejammer und diese...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. IT-Consultant HP PPM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Softwareentwickler (m/w)
    H&S LaborSoftware GmbH, Rüsselsheim

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. My Week With Marilyn, Never Sleep Again 2, Hasta la Vista)
  2. Box-Sets und Komplettboxen bis -40%
    (u. a. Harry Potter Complete 39,97€, The Dark Knight Trilogy 18,97€)
  3. 2 TV-Staffeln auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. The Big Bang Theory, Supernatural, The Vampire Diaries, The Clone Wars)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  2. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  3. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  4. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  5. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  6. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  7. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  8. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  9. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  10. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel