Kim Schmitz nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft
Kim Schmitz nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft (Bild: Sandra Mu/Getty Images)

Megaupload Kim Schmitz aus dem Gefängnis entlassen

Megaupload-Gründer Kim Schmitz, alias Kim Dotcom, ist wieder auf freiem Fuß. Richter Nevin Dawson entließ Schmitz unter Auflagen aus der Untersuchungshaft, da es keine erhöhte Fluchtgefahr gibt.

Anzeige

"Ich will nur nach Hause", sagte Kim Schmitz nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft in Neuseeland. Er freue sich, seine Familie wiederzusehen.

Zuvor hatte Richter Nevin Dawson einen Kautionsantrag von Schmitz bewilligt und ihn unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt. Schmitz bekommt eine elektronische Fußfessel und darf sich nur im Umkreis von 80 Kilometern um sein Haus in Coatesville aufhalten. Er darf zudem seinen Hubschrauber nicht benutzen und auch die Nutzung des Internets ist ihm untersagt.

Nach Ansicht von Richter Nevin Dawson besteht bei Schmitz keine Fluchtgefahr, die rechtfertigt, ihn weiterhin in Untersuchungshaft zu belassen, schreibt der New Zealand Herald. Dass Schmitz ein reicher Mann sei, sei kein Beweis dafür, dass er Zugriff auf weitere Mittel habe. Der Richter verwies auch darauf, dass seit der Festnahme von Schmitz bei den Ermittlungen keine weiteren finanziellen Ressourcen gefunden wurden. Vier Konten, die Schmitz in den Philippinen hat, waren leer.

Schmitz habe gute Gründe, im Land zu bleiben, um mit seiner Familie zusammen zu sein und sein ansehnliches Vermögen nicht zu verlieren, so der Richter.

Für Schmitz bedeutet die Freilassung auch, dass er sich mit seinen Anwälten besser auf seine Verteidigung vorbereiten kann. Die US-Behörden drängen auf eine Auslieferung von Kim Schmitz und seinen Mitstreitern an die USA, um diese dort vor Gericht zu stellen. Die zuständige Staatsanwältin Anne Toohey erwägt, gegen die Freilassung von Schmitz Berufung einzulegen.

Eine Anhörung zu einer möglichen Auslieferung der vier in Neuseeland festgenommen Megaupload-Betreiber ist für den 20. August 2012 festgelegt worden. Vorher soll es am 15. März eine Telefonkonferenz geben.


Hassan 26. Feb 2012

Als ich das Bild gesehen habe, hat es mich an ein lächelndes Baby erinnert. :-)

Baron Münchhausen. 26. Feb 2012

Der ist so fett, er könnte auch nach Deutschland hüpfen, wenn er auf seinen Arsch fällt.

samy 25. Feb 2012

Die ja voll was gebracht haben, außer einen Typen vor Gericht und vermutlich auch in...

ceouny 24. Feb 2012

Für was wird er wohl einen Panic-Room gehabt haben? ;)

berritorre 23. Feb 2012

Diese Einschätzung passt aber so gar nicht zu den Nachrichten, denn laut denen musste...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart
  2. Big Data Analyst (m/w)
    Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. IT Application Developer (m/w) Data Warehouse/BI
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  4. Module Architect System (m/w)
    Da Vinci Engineering GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Jurassic Park - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    9,90€
  2. NEU: 7 Tage Tiefpreise bei Amazon
    (u. a. Blu-rays: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 11,11€, The Scorpion King 1-3 Box 9...
  3. In Time/Runner Runner [Blu-ray]
    7,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Elektroautos sind etwas fürs Land

  2. TV-Kabelnetz

    Primacom will auf 500 MBit/s beschleunigen

  3. Linux-Distribution

    Fedora 22 ist ein Release für Admins

  4. Warlords of Draenor

    Flugverbot in neuen WoW-Gebieten

  5. Unitymedia-Konzern

    Liberty kauft Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar

  6. The Elder Scrolls Online

    Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten

  7. Sony

    Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+

  8. LTE Advanced Cat 6

    Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

  9. Google

    Chrome für Android ist nahezu Open Source

  10. Firefox OS

    Für Mozilla ist billig nicht mehr alles



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Die Woche im Video: Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
Die Woche im Video
Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
  1. Die Woche im Video Tests, Tests, Tests
  2. Die Woche im Video Microsoft greift an, AMD kündigt an, BND-Affäre zieht an
  3. Die Woche im Video Microsofts Build, LGs neues Smartphone und viel Open Source

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

  1. Re: Wer sowas seinen Kindern ins zimmer packt...

    Moe479 | 05:40

  2. Re: Das ist natuerlich

    DY | 05:38

  3. Re: Für wie blöd halten die ihre Kunden?

    Moe479 | 05:38

  4. Re: Berechtigungen

    Moe479 | 05:25

  5. Re: Dazu müsste man ja online sein

    Moe479 | 05:18


  1. 20:29

  2. 20:22

  3. 17:21

  4. 16:26

  5. 16:20

  6. 15:22

  7. 13:57

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel