Anzeige
Kim Dotcom am 23. Januar 2012 vor Gericht in Auckland
Kim Dotcom am 23. Januar 2012 vor Gericht in Auckland (Bild: Reuters TV/Reuters)

Megaupload kein Sharehoster? Neue Anklage gegen Megaupload und Kim Schmitz

Ein US-Gericht in Virginia hat die Anklage gegen Kim Schmitz alias Kim Dotcom und sein Team bei Megaupload erweitert. Die Betreiber des Sharehosters hätten gezielt auf anderen Plattformen nach Filmen, Songs und Software gesucht, um diese zu kopieren und selbst als "nutzergenerierte Inhalte" bereitzustellen.

Anzeige

Ein US-Gericht hat weitere Anklagepunkte gegen den Sharehoster Megaupload und das Team um Kim Schmitz alias Kim Dotcom erhoben. Die erweiterte Anklageschrift wurde bei einem Gericht in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia eingereicht. Darin wird den Megaupload-Betreibern zusätzlich vorgeworfen, Inhalte von anderen Plattformen wie Youtube kopiert zu haben, um diese selbst anbieten zu können.

Schmitz und sechs Beschäftigte werden nun in acht weiteren Punkten der Urheberrechtsverletzung und des elektronischen Datenbetrugs beschuldigt. Bislang wurde ihnen in fünf Anklagepunkten Verschwörung und Urheberrechtsverletzung vorgeworfen.

Schmitz und vier seiner Mitarbeiter wurden verhaftet und warten in Neuseeland und in den Niederlanden auf ein Auslieferungsverfahren. Zwei Verdächtige blieben in Freiheit.

Einer der US-Anwälte von Megaupload, Ira P. Rothken, sagte dem Wall Street Journal, dass die neuen Anklagepunkte nichts an seiner Verteidigungsstrategie ändern würden. "Es scheint, als ob die Regierung sich aus vielen PByte Daten etwas heraussucht, um optische Effekte zu erzielen. Aber diese Dinge haben wenig Substanz. Am Ende wird sich Megaupload durchsetzen, das ist meine feste Überzeugung."

Megaupload: ein Cyberlocker oder eine Downloadplattform?

In der bisherigen Anklageschrift wurde den Betreibern von Megaupload vorgeworfen, seit 2005 vorsätzlich die Verbreitung von Millionen von urheberrechtswidrigen Kopien von Filmen, Fernsehserien, Musiktiteln, E-Books, Bildern, Computerspielen und anderer Software betrieben zu haben. In den Jahren seit Gründung von Megaupload soll das Geschäft aggressiv ausgebaut und eine große Zahl weiterer Angebote geschaffen worden sein, die direkt oder finanziell mit Megaupload verbunden waren.

Während die Betreiber von Megaupload behaupten, die Plattform sei eine Art Cyberlocker, ein virtuelles Schließfach, gewesen, wo die Nutzer selbst Inhalte bereitstellten, erklärten nun die Ankläger, dass von den 66,6 Millionen registrierten Nutzern, die Megaupload im Januar 2012 gehabt hätte, weniger als zehn Prozent jemals auch nur eine einzige Datei auf die Plattform hochgeladen hätten. Das US-Justizministerium will nachweisen, dass Megaupload eine illegale Downloadplattform für urheberrechtlich geschützte Inhalte war, deren Angebot die Betreiber meist selbst bereitstellten.


HerrMannelig 20. Feb 2012

Wieso hat MS die dann noch nicht aufgekauft? Wird ja nicht nur Musik und Film darüber...

VRzzz 20. Feb 2012

nein, bei Griechenland reicht es nicht... aber Italien wäre nach 3 jahren Schuldenfrei...

L83 20. Feb 2012

Die kriminelle Historie von Kim und sein bisheriger Lebenslauf reichen, um ihn nicht mehr...

BarryO 20. Feb 2012

Selbst wenn. Andere Sharehoster stellen sich dann etwas schlauer an und beschränken sich...

Aeroflo 20. Feb 2012

langsam tut mir der kimble echt leid lol :) ich kenn den typen schon seid ca. 15 jahre...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  2. UX Designer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. (Junior) Project Manager (m/w) Division Mobile Services
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Manager Internal Audit (m/w)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€
  2. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  3. Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Odroid C2

    Bastelrechner mit 2 Ghz und 2 GByte Ram

  2. Patentantrag

    Apple will iPhone-Lautstärke per Apple Watch regeln

  3. Standalone

    Google soll eigenständige VR-Brille planen

  4. Ampera-e

    Opels neues Elektroauto kommt 300 km weit

  5. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

  6. Einsteins Vorhersage bestätigt

    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

  7. Datenschmuggel

    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

  8. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  9. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  10. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Früher...

    Niaxa | 08:37

  2. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Allandor | 08:36

  3. Re: langweilig

    somedudeatwork | 08:35

  4. Re: Crowdfunding für ECHTE Modems?

    rv112 | 08:35

  5. Re: Verkehrte Welt: HDMI 2.0 in Bastelrechnern...

    FunnyGuy | 08:35


  1. 07:55

  2. 07:42

  3. 07:34

  4. 07:17

  5. 19:17

  6. 17:03

  7. 16:25

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel