Abo
  • Services:
Anzeige
Dotcom-Mansion - Wohnsitz von Megaupload-Gründer Kim Schmitz
Dotcom-Mansion - Wohnsitz von Megaupload-Gründer Kim Schmitz (Bild: Sandra Mu / Getty Images)

Megaretrieval.com: EFF und Carpathia wollen Megaupload-Daten retten

Dotcom-Mansion - Wohnsitz von Megaupload-Gründer Kim Schmitz
Dotcom-Mansion - Wohnsitz von Megaupload-Gründer Kim Schmitz (Bild: Sandra Mu / Getty Images)

Die EFF sucht zusammen mit dem Megaupload-Provider Carpathia Nutzer des Filehosters, die befürchten, ihre auf den Megaupload-Servern gespeicherten Daten zu verlieren. So soll herausgefunden werden, wie groß der durch die US-Behörden angerichtete Schaden ist.

Der geschlossene Filehoster Megaupload wurde auch in legaler Art und Weise genutzt, um dort Daten zu speichern und beispielsweise Urlaubsfotos und Familienvideos zu verteilen. Mit der Schließung von Megaupload stehen solche Daten nicht mehr zur Verfügung und könnten gelöscht werden. Damit würden die US-Behörden unschuldige Nutzer schaden. Die Frage ist jedoch, welches Ausmaß das hätte.

Anzeige

Um das herauszufinden haben sich die US-Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) und der Provider Carpathia, dem viele Megaupload-Server gehören, zusammengeschlossen und die Seite Megaretrieval.com gestartet. Sie sucht nach US-Nutzern, die befürchten, durch die Löschung der Megaupload-Server den Zugriff auf ihre Daten zu verlieren.

Auf Basis der so gesammelten Fakten will die EFF über ein weiteres Vorgehen entscheiden. Carpathia unterstützt das Ansinnen der EFF, Nutzern den Zugriff auf ihre legitimen Daten zu verschaffen und macht deutlich, dass es derzeit keine Pläne gibt, die auf den Megaupload-Servern gespeicherten Daten zu löschen. Sollte sich dies ändern, will Carpathia die Nutzer mindestens sieben Tage vorher darüber informieren.

Allerdings hat Carpathia keinen Zugriff auf die Inhalte der Megaupload-Server. Vielmehr geht es darum, den betroffenen Nutzern rechtlichen Beistand zu geben, so dass diese ihre Rechte durchsetzen können.


eye home zur Startseite
MistelMistel 03. Feb 2012

Und die restlichen Bürger dieser Welt sind den machenschaften des FBI schutzlos ausgeliefert?

Yeeeeeeeeha 02. Feb 2012

Ja, hast du: "als FREE-User gibt es halt immer einschränkungen. Ob das jetzt unlesbare...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. 20-20 Technologies GmbH, Osnabrück
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Bankhaus Metzler, Frankfurt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. Um den 15-Prozent-Gutschein in Anspruch nehmen zu können, kaufen die Nutzer einfach ihren...
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Tintenstrahldrucker

    Anbieter umgehen HPs Patronensperre

  2. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  3. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  4. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  5. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich

  6. Helio X30

    Mediateks 10-Kern-Chip soll Smartphone-Laufzeit verlängern

  7. The Division

    Testserver mit Version 1.4 für alle PC-Spieler zugänglich

  8. Google

    Chromecast mit 4K-Unterstützung wird wohl teuer

  9. Glasfasertempo

    Deutschland soll zuerst modernes Hochleistungsnetz bekommen

  10. Microsoft

    Das bringt Windows Server 2016



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  2. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten
  3. Apple iPhone 7 kostet in der Produktion 224,80 US-Dollar

  1. Re: was nützt 5g, wenn die basis nicht passt?

    Feuerfred | 12:28

  2. Re: [Halb-OT] Alte Waschmaschine - Benachrichtigung

    Vincent-VEC | 12:28

  3. Re: Fehlende Fernbedienung ggü Fire TV

    david_rieger | 12:28

  4. Re: Ich habe aber nie zugestimmt

    Garius | 12:28

  5. Re: Der unnötige Aufpasser

    Beazy | 12:27


  1. 12:30

  2. 12:15

  3. 11:58

  4. 11:55

  5. 11:32

  6. 11:26

  7. 10:45

  8. 10:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel