Mega-Search.me: Kim Dotcom blockiert Suche nach illegalen Downloads
Silhouette der Mega-Gründer (Bild: Mega)

Mega-Search.me Kim Dotcom blockiert Suche nach illegalen Downloads

Mega blockiert Mega-Search.me. Über die Plattform waren vorher rund 8.000 Links auf meist illegale Downloads bei Mega zu finden. Offenbar werden nun alle Mega-Inhalte, auf die Links im Netz gepostet werden, von Kim Dotcoms Team blockiert.

Anzeige

Nach weniger als 24 Stunden haben die Betreiber des Sharehosters Mega eine Suchmaschine blockiert, mit der rund 8.000 Dateien bei Mega gefunden werden konnten, die gegen das Urheberrecht verstießen. Mega-Search.me, das zuvor auf Film- und Musikdateien verlinkte, zeigt nun keine Ergebnisse für Mega mehr an.

Kim Dotcom twitterte: "Mega schützt die Privatsphäre, nicht die Piraterie." Er postete zudem bei Twitter Links auf Medienberichte, die über die Sperrung von Mega-Search.me berichteten. Mega prüfe vor dem Upload nicht, ob Inhalte gegen das Urheberrecht verstießen. Aber alle Linksammlungen, die die Marke Mega missbrauchten, würden blockiert, kündigte er an.

Ruft ein Nutzer die Suchmaschine Mega-Search.me auf, wird derzeit für einen kurzen Moment ein Hinweis eingeblendet, der besagt, dass Mega mit einem Script alle Dateien gelöscht habe, die durch die Mega-Suche indexiert gewesen seien. "Eine Lösung für das Problem ist in Kürze verfügbar", verspricht der Betreiber.

Dotcom-Anwalt Ira Rothken sagte Wired, dass Mega mit der Suchmaschine nichts zu tun habe. Am 31. Januar 2013 war bei Mega-Search.me eine Vielzahl von illegalen Kopien von Filmen, Musik und Spielen auf den Mega-Servern gelistet.

Weitere Mega-Suchseiten mit Linksammlungen sind online. Laut dem Onlinemagazin Torrentfeak sind Tausende öffentlich zugängliche Links auf Mega aber nun tot. Viele, wenn auch nicht alle, zeigten auf Medieninhalte, die unter das Urheberrecht fielen, berichtet Torrentfreak. Bei Mega-Search.me seien 8.000 Links nun abgeschaltet. Betroffen waren auch Links auf die freie und kostenlose Software Ubuntu und auf eigene Songs von Dotcom.

Erst am 30. Januar 2013 hatte Dotcom bei Twitter erklärt, Mega erhalte nur 50 DMCA-Anfragen pro Tag.

Torrentfreak hat ausprobiert, was passiert, wenn Links auf legale Dateien bei Mega bei Mega-Search.me gepostet werden. "Zu unserer Verwunderung waren alle Dateien nach wenigen Minuten von Mega blockiert." Die Redaktion bekam jeweils Mitteilungen, die Inhalte verstießen gegen das Urheberrecht.


chemicalderrick 04. Feb 2013

Dann haben die Nutzer halt einen Ort weniger wo sie ihre Klicks herkriegen. "Zivile...

IrgendeinNutzer 04. Feb 2013

Das hatte aber nicht Kim gesagt.

IrgendeinNutzer 04. Feb 2013

Man könnte glatt falsch rauslesen als wäre Neu Seeland böse.

kabowski 03. Feb 2013

Mega entwickelt sich immer mehr zur letzten Hobo Nummer.. mega fail

Bibabuzzelmann 03. Feb 2013

MEGA ist ja auch nur ein Buchstabenspiel zu GEMA....der muss mit denen unter einer Decke...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  2. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  3. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  4. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  5. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  6. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  7. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  8. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  9. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  10. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel