Mega: Massive Kritik an der Verschlüsselung
Die Verschlüsselung von Mega soll erhebliche Fehler haben. (Bild: Screenshot Golem.de)

Deduplizierung verhindert Verschlüsselung

Anzeige

In Megas API-Beschreibung ist von Deduplizierung redundanter Daten zu lesen. Das reduziert den Speicherbedarf. Allerdings sind verschlüsselte Dateien immer einzigartig. Arstechnica bemängelt, dass blockweise Deduplizierung impliziere, dass Daten wiedererkennbar sein müssten. Damit könnte Mega erkennen, dass zwei Anwender die gleiche Datei gespeichert hätten. Sollte jemand die Datei bei einem Benutzer etwa als illegalen Film entlarven, wäre es ein Leichtes, weitere Anwender zu identifizieren, die dieselbe Datei gespeichert hätten, moniert Arstechnica. Dabei berufen sie sich auf einen Thread in den Hacker News.

Auch das bestätigt Mega zumindest teilweise im eigenen Blog. Zwar setze der Sharehoster Deduplizierung ein, allerdings werde sie erst nach der Verschlüsselung genutzt, etwa wenn ein Anwender dieselbe Datei zweimal hochlade. Dort heißt es auch, dass Dateien, die zwischen Ordnern und Benutzerkonten mit dem Mega-Dateimanager oder über das API kopiert würden, ebenfalls auf nur eine physisch vorhandene Datei hinwiesen. Lediglich wenn zwei verschiedene Anwender die gleiche Datei hochlüden, könne aufgrund der Verschlüsselung keine Deduplizierung durchgeführt werden.

Einige Kritikpunkte an Mega haben sich also bei genauerer Betrachtung bestätigt, etwa die inkonsequente Umsetzung von Javascript-Funktionen bei der Erstellung eines Schlüssels und die mangelnde Sicherheit der Mega-Server. Dass Daten nach dem Verlust eines Passworts nicht mehr zugänglich sind, ist letztendlich aber der Vorteil einer Verschlüsselung. Möglicherweise finden Hacker, die Kim Dotcoms Einladung folgen, seine Server zu testen, weitere Schwachpunkte.

 Mangelnde Sicherheit bei der Schlüsselerstellung

kabowski 29. Jan 2013

Sich auf WWW Seiten warez zu laden ist sowieso nicht empfehlenswert, für jedermann...

EdRoxter 27. Jan 2013

Oooh, danke für die Erinnerung daran - wie oft hab ich meinen Informatiklehrer seinerzeit...

Husare 25. Jan 2013

Exakt, deswegen schrieb ich ja folgendes: "Wenn aber zwei Freunde zufällig die selbe...

azeu 24. Jan 2013

solange das Warez-Forum online ist und der Beitrag nicht gelöscht wird :) Also, Ball...

Alexbb 24. Jan 2013

seh ich genauso !

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter (m/w) Produktionsmittelmanagement Storage
    gkv informatik, Wuppertal
  2. IT-Systemanalytiker (m/w)
    Schuberth Group, Magdeburg
  3. Engineering Consultant (m/w)
    RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH, München
  4. Datenbank-Administrator (m/w) - Schwerpunkt Oracle
    ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Ludwigshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  2. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  3. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  4. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  5. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  6. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  7. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

  8. Mozilla

    Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher

  9. Smart City

    New Yorker sollen sich gegenseitig überwachen

  10. Voltair

    Googles Qt-5-Spiel für Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Shovel Knight: Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
Test Shovel Knight
Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
  1. Cabin Magnetisches Ladekabel fürs iPhone
  2. Tango Super PC Der Computer im Smartphone-Format
  3. Areal Betrugsverdacht beim Actionspiel Areal

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

    •  / 
    Zum Artikel