Abo
  • Services:
Anzeige
Das Meego-Betriebssystem auf Nokias N9 erhält ein Update.
Das Meego-Betriebssystem auf Nokias N9 erhält ein Update. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Meego: Update auf PR 1.2 für Nokias N9

Das Meego-Betriebssystem auf Nokias N9 erhält ein Update.
Das Meego-Betriebssystem auf Nokias N9 erhält ein Update. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Besitzer des Meego-Smartphones N9 von Nokia erhalten ein Update des Linux-basierten Betriebssystems auf Version PR 1.2. Künftig lässt sich die Frontkamera nutzen und Anwendungsstarter lassen sich in Ordnern zusammenfassen.

Nokia hat mit einem dritten Update für das Nokia N9 die Funktionen des Linux-basierten Meego-Betriebssystems erweitert. Das Update wird drahtlos verteilt, das Smartphone muss dafür nicht an einen Rechner angeschlossen werden. Die Frontkamera lässt sich jetzt nutzen und das Gerät ist DLNA-fähig. Außerdem kann das Smartphone mit Dropbox genutzt werden und unterstützt Verbindungen per VPN.

Anzeige

Außerdem wurde die Funktion zum Ausschneiden und Einfügen im Browser und der E-Mail-Anwendung erweitert. Dort wurde auch die Baumansicht eingeführt. Außerdem können in der Applikationsansicht Ordner erstellt werden, in denen Anwendungsstarter zusammengefasst werden können.

Weitere Verbesserungen hat auch die Kameraanwendung erhalten. Dort können Einstellungen für das Blitzlicht und das LED-Licht vorgenommen werden. Außerdem erhält sie einen Selbstauslöser und das Raster kann ein- und ausgeschaltet werden. In der Galerie ist das Bearbeiten von Videos möglich. Sie lassen sich jedoch lediglich kürzen und mit einer Tonspur versehen. Meego PR 1.2 erhielt auch eine Gesichtserkennung, über die Fotos markiert und nach Personen gefiltert werden können.

In den Kartenanwendungen ist ein Kompass integriert, der die Karten automatisch ausrichtet. Die Navigationsanwendung wurde ebenfalls erweitert, Straßennamen werden angesagt und der Zielpunkt "Zuhause" kann definiert werden. Im Kalender werden Geburtstage aus den Kontakten automatisch übernommen.

Intern trägt das Update die Versionsnummer 30.2012.07-1.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 28. Feb 2012

Das Problem ist, dass der Artikel das nicht hergegeben hat. Das hätte man auch als...

MistelMistel 28. Feb 2012

Da hätten wir glaub mehr von den Gummistiefeln! :o)

ggggggggggg 28. Feb 2012

ne, da gibts erst gar keine ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hanse Orga AG, Hamburg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  4. T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Wolfsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. 110,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Kennt den keiner Signal?

    Bouncy | 02:18

  2. Re: Bester Diebstahlschutz

    ipodtouch | 02:13

  3. Re: Gratualation an Blizz

    Dampfplauderer | 02:12

  4. Re: Google? Nein Danke!

    Bouncy | 02:09

  5. Re: Heute gespielt

    minion1990 | 01:53


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel