Abo
  • Services:
Anzeige
X5050 - Dual-SIM-Smartphone mit LTE und Android 5.0
X5050 - Dual-SIM-Smartphone mit LTE und Android 5.0 (Bild: Medion)

Medion: Lollipop-Smartphone mit Glasrückseite für 250 Euro

X5050 - Dual-SIM-Smartphone mit LTE und Android 5.0
X5050 - Dual-SIM-Smartphone mit LTE und Android 5.0 (Bild: Medion)

Medion hat zwei neue Lollipop-Smartphones mit Glasrückseite vorgestellt, die beide mit einem Blitz auf der Vorderseite versehen sind. Die beiden gut ausgestatteten Smartphones mit 5-Zoll-Full-HD-Display unterstützen zudem zwei SIM-Kartenformate.

Anzeige

Medions neue Smartphone-Modelle haben eine Gehäuserückseite aus Gorilla-Glass und werden auch vorne mit Cornings Spezialglas vor Kratzern geschützt. Die Gehäuseseite ist aus einem Metallrahmen gefertigt, so dass die Medion-Smartphones optisch an Apples iPhone 5S erinnern. Die Medion-Modelle haben einen 5 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, so dass Informationen darauf klar erkennbar sein sollten.

  • Lollipop-Smartphone X5004 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5004 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
  • Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)
Lollipop-Smartphone X5020 (Bild: Medion)

Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus, digitalem Zoom und Blitzlicht. Auf der Displayseite ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Blitzlicht untergebracht, um auch bei schlechten Lichtbedingungen ordentliche Selbstporträts machen zu können.

Ein Steckplatz für Nano-SIM und einer für Micro-SIM

Die Dual-SIM-Smartphones unterstützen LTE und sind mit Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac sowie Bluetooth 4.0 bestückt. Die beiden SIM-Kartensteckplätze stehen im Micro- und im Nano-Format zur Verfügung. Wer also nur einen Steckplatz benötigt, kann das Smarpthone sowohl mit einer Micro-SIM- als auch einer Nano-SIM verwenden.

In beiden Smartphones läuft Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 615 mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Unterschiede gibt es dann bei der Speicherausstattung. Das X5004 hat 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher, beim X5020 gibt es 3 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher. Beide Smartphones haben einen Steckplatz für bis zu 128 GByte große Micro-SDHC-Karten.

Auslieferung mit Android 5.0, Update auf 5.1 geplant

Beide Smartphones werden mit Android 5.0 alias Lollipop auf den Markt kommen. Viele Veränderungen an der Oberfläche nimmt Medion üblicherweise nicht vor. Für beide Geräte soll es bald nach dem Verkaufsstart ein Update auf Android 5.1 geben. Zu Updateplänen bezüglich Android 6.0 alias Marshmallow ist noch nichts bekannt.

Beide Modelle haben ein 143 x 72 x 6,9 mm großes Gehäuse und wiegen 130 Gramm. Sie verwenden einen 2.600-mAh-Akku mit Lithium-Ionen-Technik, der eine Bereitschaftszeit von etwas mehr als eine Woche bieten soll. Die maximale Sprechzeit wird mit etwas mehr als 7 Stunden angegeben.

Medion will die beiden Smartphones im vierten Quartal 2015 auf den Markt bringen. Das X5004 wird für 250 Euro auf den Markt kommen, das mit mehr Speicher bestückte X5020 wird 300 Euro kosten. Das X5020 wird es in Schwarz und Weiß geben, wobei das weiße Modell wahlweise mit einem silbernen und einem rosé-goldfarbenen Metallrahmen angeboten wird. Das X5004 gibt es nur in Schwarz mit silbernem Rahmen. Beide Smartphones werden diese Woche auf der Ifa 2015 in Berlin gezeigt.


eye home zur Startseite
lhazfarg 01. Sep 2015

Du hast nicht verstanden, was der Poster meint. Das Betriebssystem zu nennen sagt etwas...

lhazfarg 01. Sep 2015

Den Bildern (oder Renderings) entnehme ich, daß der Rahmen das Glas umfasst, es also...

plutoniumsulfat 31. Aug 2015

+1 Dem ist nichts hinzuzufügen. Die erste Gruppe ist nämlich nicht gerade klein und auch...

elgooG 31. Aug 2015

Ich hatte bei meinem Xperia noch nie Schäden an der Rückseite. Keine Ahnung was manche...

M.P. 31. Aug 2015

Im Vollbild wird etwas anders als eine weiße Fläche dargestellt....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Der Preis...

    Pjörn | 04:26

  2. Wo soll das noch hinführen?

    hle.ogr | 04:14

  3. Re: Tiefbaukosten

    DerDy | 04:04

  4. Re: Klar kann #Rio2016 verboten werden!

    Hanmac | 03:46

  5. Re: Wo ist der Haken?

    Funnyzocker | 03:31


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel