Abo
  • Services:
Anzeige
Das Lifetab P8912 von Medion gibt es ab dem 29. Oktober bei Aldi.
Das Lifetab P8912 von Medion gibt es ab dem 29. Oktober bei Aldi. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Medion Lifetab P8912: Aldi bringt Februar-Tablet diesmal mit Lollipop für 180 Euro

Das Lifetab P8912 von Medion gibt es ab dem 29. Oktober bei Aldi.
Das Lifetab P8912 von Medion gibt es ab dem 29. Oktober bei Aldi. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Aldi verkauft das Android-Tablet Lifetab P8912 kommende Woche erneut. Diesmal erscheint das 9-Zoll-Tablet vorinstalliert mit Android 5.0 alias Lollipop, am Preis hat sich seit Februar nichts geändert.

Anzeige

In allen Aldi-Märkten soll es ab dem 29. Oktober 2015 erneut das Android-Tablet Lifetab P8912 geben. Im Februar 2015 wurde das baugleiche Tablet schon einmal in den Aldi-Filialen verkauft. Der einzige Unterschied zu damals besteht in der vorinstallierten Android-Version: Statt mit Android 4.4 alias Kitkat läuft es mit Android 5.0 alias Lollipop, eine aktuellere Android-Version gibt es nicht.

Am Preis für das Tablet hat sich nichts geändert, auch über ein halbes Jahr später wird das Tablet sowohl bei Aldi-Nord als auch bei Aldi-Süd wieder für 180 Euro angeboten. Wer das Tablet Anfang des Jahres gekauft hat, kann es mit Android 5.0 alias Lollipop bespielen, ein passendes Update wurde bereits vor einiger Zeit verteilt.

  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)

Golem.de hatte das Lifetab P8912 Anfang des Jahres getestet und bemerkte doch die ein oder andere Schwachstelle, die bei dem günstigen Preis wohl in Kauf genommen werden muss.

Schwächen beim Display

Der Hauptkritikpunkt bezieht sich auf das 8,9 Zoll große Display: Es ist zu dunkel, zeigt deutliche Beleuchtungsschwächen an den Rändern und ein Lichtsensor zur automatischen Helligkeitsregelung fehlt. Dadurch wird es zwar nicht unbenutzbar, stellt aber doch eine Einschränkung dar. Die Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und die Farbwiedergabe des Displays sind ansonsten ordentlich.

Die Prozessorleistung ist ordentlich und Intels Quad-Core-Prozessor Atom Z3735F liefert mit einer Taktrate von 1,83 GHz durchschnittliche Benchmark-Ergebnisse. Die übrige Hardware ist im Einsteiger- und Mittelklassebereich angesiedelt und dem Preis angemessen. Sehr zufrieden waren wir mit der Speicherbestückung: Zu 2 GByte Arbeitsspeicher gesellt sich 32 GByte Flash-Speicher, außerdem gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Micro-HDMI-Ausgang und Infrarotsender

Wir fanden es praktisch, dass das Tablet einen Micro-HDMI-Ausgang und einen Infrarotsender hat. Mit Letzterem kann etwa die heimische Musikanlage bedient werden. Zufrieden waren wir auch mit der langen Akkulaufzeit, ein 1080p-Video konnten wir fast sechs Stunden lang anschauen. Bei normaler Nutzung hält das Tablet deutlich über einen Tag durch, was aber auch an der schwachen Displaybeleuchtung liegt.

Geschmackssache dürfte das Gehäusedesign sein: Wir fanden es etwas altbacken, auf den ersten Blick sieht das Gerät eher nach einem digitalen Bilderrahmen als nach einem Tablet aus. Das liegt am breiten Rand um das Display, durch den sich das Tablet allerdings gut halten lässt. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera. Deren Bildqualität eignet sich lediglich für Schnappschüsse: Die Bilder haben nur eine geringe Schärfe und sind in den Details verwaschen. Die Frontkamera für Videotelefonie hat 2 Megapixel.


eye home zur Startseite
ypoosn 20. Okt 2015

Hallo, ist der Stagefright-Bug in dieser Androidversion gefixt oder werden jetzt tausende...

holysmoke 20. Okt 2015

Ah ne, die spielen ja erst am 300¤ eine Rolle. Weitermachen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ditzingen, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Dataport, Hamburg
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. 122,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  2. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  3. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  4. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  5. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  6. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  7. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  8. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  9. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  10. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

  1. Re: Kupfer ist die Zukunft

    RipClaw | 18:45

  2. Unverständlich

    Ein neuer | 18:44

  3. Re: Bitte auch in der EU / Deutschland

    FreiGeistler | 18:44

  4. Re: Und die Künstler...

    unbuntu | 18:43

  5. Re: Jetzt braucht es nur eine Definition von...

    TheUnichi | 18:39


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel