Abo
  • Services:
Anzeige
T-Online.de soll verkauft werden.
T-Online.de soll verkauft werden. (Bild: Johannes Eisele/AFP/Getty Images)

Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen

Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

Anzeige

Mit 374 Millionen Besuchern im November 2014 ist T-Online.de die reichweitenstärkste deutschsprachige Webseite - und bald könnte sie Axel Springer gehören, das mit Bild.de im gleichen Zeitraum auf 295 Millionen Besucher kommt. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Demnach will die Telekom sich von großen Teilen ihrer Onlinebereiche trennen. Ob davon auch die E-Mail-Adressen der Kunden oder das Providergeschäft in Deutschland betroffen sind, steht noch nicht fest. Erst vor kurzem hatte der Konzern bekannt gegeben, seine Beteiligungen im Mobilfunkgeschäft in Großbritannien abstoßen zu wollen. Teil des Konzernumbaus ist nun offenbar auch eine Verlagerung der Aktivitäten in Deutschland.

Zum möglichen Kaufpreis oder einer gegenseitigen Beteiligung von Telekom und Springer gibt es noch keine Angaben. Ebenso ist nicht sicher, dass das Bundeskartellamt einer Übernahme von T-Online.de zustimmen wird. Zusammen mit Bild.de befänden sich dann die größte und die drittgrößte deutsche Webseite in einer Hand, was auch Auswirkungen auf den Werbemarkt hätte.

Laut der Wirtschaftswoche hat Springer in den ersten drei Quartalen des Jahres 2014 bereits einen Werbeumsatz von 1,3 Milliarden Euro erzielt. Drei Viertel davon sollen auf digitale Aktivitäten entfallen sein.


eye home zur Startseite
zendar 22. Dez 2014

Wer brauchte da noch Kopien? Die bekam man ja in Zehnerpack überall verteilt.

ollyhal 22. Dez 2014

ja, gelesen habe ich das auch - allein der Glaube fehlt mir. Ich glaube einfach nicht...

__destruct() 21. Dez 2014

Der Punkt ist, dass Sätze, die auf "tun" oder "machen" enden, sich so anhören, als würden...

zu Gast 21. Dez 2014

Davon mal abgesehen das es sich um Informationen aus "Unternehmenskreisen" die nicht von...

Sharra 21. Dez 2014

Die Telekom macht genau das selbe, wie sie es seit ihrer Gründung als Privatunternehmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. Pearson Deutschland GmbH, Hallbergmoos Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 17,99€
  2. und Gratis-Produkt erhalten
  3. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  2. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  3. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  4. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  5. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  6. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  7. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt

  8. Content-ID

    Illegale Porno-Hoster umgehen Youtube-Filter

  9. Wayland

    Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

  10. Gabe Newell

    Valve-Chef über neue Spiele und Filme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Völlig zu Recht bestraft!

    Belgarion2001 | 17:11

  2. Re: Milliarden für Elektroschrott?

    Sarkastius | 17:11

  3. Re: wie kann jemand Hoster sein, wenn der Content...

    Moe479 | 17:10

  4. Ekelhafte Firma

    AllDayPiano | 17:10

  5. Hat er das vergessen !! Noch wollen die Amis ihn...

    Mopsmelder500 | 17:06


  1. 17:07

  2. 16:53

  3. 16:39

  4. 16:27

  5. 16:13

  6. 16:00

  7. 15:47

  8. 15:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel