Abo
  • Services:
Anzeige
Mediapad 7 Youth
Mediapad 7 Youth (Bild: Huawei)

Mediapad 7 Youth Noch ein 7-Zoll-Tablet von Huawei mit einfacher Ausstattung

Huawei hat mit dem Mediapad 7 Youth innerhalb eines Monats ein zweites 7-Zoll-Tablet mit einfacher Ausstattung vorgestellt. Es hat als Besonderheit ein HSPA-Modem und kann damit auch zum Telefonieren verwendet werden.

Anzeige

Vor nicht einmal vier Wochen hatte Huawei das Mediapad 7 Vogue vorgestellt, nun folgt eine Ankündigung für das Mediapad 7 Youth. Zur Neuvorstellung hat der Hersteller nur sehr lückenhafte Daten bekanntgegeben. Beide Tablets haben einen 7 Zoll großen Touchscreen und verfügen über ein HSPA-Modem, um mit dem Tablet auch unterwegs bequem online zu gehen.

  • Mediapad 7 Youth (Bild: Huawei)
Mediapad 7 Youth (Bild: Huawei)

Zur Displayauflösung im Mediapad 7 Youth hat Huawei keine Angaben gemacht. Auch zu den Auflösungen der beiden eingebauten Kameras schweigt der Hersteller. Im Youth-Modell wird ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,6 GHz zum Einsatz kommen. Im Unterschied dazu hat das Vogue-Modell einen Quad-Core-Prozessor, der mit 1,2 GHz läuft.

Beide neuen Huawei-Tablets werden noch mit Android 4.1 alias Jelly Bean auf den Markt gebracht. Ob die Tablets ein Update auf das aktuelle Android 4.2 erhalten, ist nicht bekannt. Vermutlich wird auch auf dem Mediapad 7 Youth Huaweis Bedienoberfläche Emotion UI laufen. Damit können Nutzer verschiedene Designs auswählen und das Smartphone umfangreicher anpassen als bei anderen Herstelleroberflächen. Auch die Nutzerprofile können sehr weitreichend konfiguriert werden.

Neben dem Modem unterstützt das Tablet WLAN, aber nähere Details dazu bleiben verborgen. Somit ist auch nicht bekannt, wie es mit Bluetooth, GPS-Empfänger oder NFC aussieht. Offen ist auch, ob Nutzer mit dem Youth-Modell direkt telefonieren können oder ob dazu der Einsatz eines Headsets erforderlich ist. Mit dem Vogue-Modell soll ein direktes Telefonieren möglich sein.

Das Youth ist minimal dicker und etwas schwerer als das Vogue. 9,9 mm Gehäusedicke sind es beim Youth, das Vogue ist 9,5 mm dünn. Das Youth bringt es auf 350 Gramm Gewicht und das Vogue ist 335 Gramm schwer. Beide Tablets stecken in einem Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Zur Akkulaufzeit des Youth liegen keine Angaben vor, in beiden Tablets steckt ein Lithium-Polymer-Akku mit 4.100 mAh. Mit dem Vogue sollen sich bis zu vier HD-Filme ansehen lassen, bis der Akku wieder geladen werden muss.

Das Mediapad 7 Youth will Huawei bis Ende September 2013 auf den Markt bringen. Was es kosten wird, wollte der Hersteller nicht sagen. Einen Termin für einen Marktstart des Mediapad 7 Vogue außerhalb Chinas hat Huawei noch nicht angegeben. Damit ist unklar, welches der beiden Tablets zuerst auf den deutschen Markt kommen wird.


eye home zur Startseite
NeverDefeated 18. Jul 2013

Die haben die Gehirne von geistig vor ihrem Tod gesunden Leuten und Alzheimerkranken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STRABAG SE, Köln
  2. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Rundfunk Berlin Brandenburg RBB, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  2. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  3. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  4. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  5. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  6. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  7. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  8. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  9. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  10. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Re: Im Ausland geht's doch auch

    JensM | 18:04

  2. Re: Ich arbeite beim Staat (Öffentlicher Dienst)

    count | 18:02

  3. Re: Warum ist das Steammonopol besser?

    eXXogene | 18:02

  4. Re: Oh Gott. Facebook Account mit falschen...

    User_x | 18:01

  5. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere...

    JensM | 17:59


  1. 18:06

  2. 17:37

  3. 16:54

  4. 16:28

  5. 15:52

  6. 15:37

  7. 15:28

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel