Mediacenter: MythTV 0.25 mit Videobeschleunigung
Das Hauptmenü von MythTV (Bild: Mythtv Team)

Mediacenter MythTV 0.25 mit Videobeschleunigung

Die aktuelle Version von MythTV bietet unter Linux und Windows eine Videobeschleunigung an. Zudem kann MythTV über HTTP streamen.

Anzeige

Das Mediacenter MythTV 0.25 bietet eine hardwarebeschleunigte Decodierung von Videos. Auf Linux-Systemen kommt dazu das Video Acceleration API (VAAPI) zum Einsatz. Unterstützt werden auch die proprietären Treiber für Nvidia- und AMD-Grafikkarten über ein zusätzliches Backend. Unter Windows nutzt MythTV dafür die DirectX Video Acceleration 2, allerdings befindet sich die Funktion noch im Alphastatus.

Über das neu geschaffene Services API können Plugins oder Anwendungen auf bestimmte Funktionen von MythTV zugreifen. Über das API kann die Anwendung zum Beispiel Videos in Echtzeit via HTTP streamen. Optional können Anwender IPv6 nutzen.

Audio- und Videostreams können von iOS-Geräten an das Frontend über Apples Airplay übertragen werden. MythTV unterstützt nun auch die Audiocodecs E-AC3, DTS-HD und TrueHD. Zudem kann das Mediacenter über CEC (Consumer Electronics Control) ferngesteuert werden. Nutzer, die den Entwicklern helfen möchten, können ihr Hardwareprofil weiterleiten, damit das Team einen besseren Überblick über die mit MythTV genutzten Geräte bekommt.

Eine Liste weiterer Änderungen findet sich in den offiziellen Release-Notes. Der Quellcode von MythTV steht ab sofort zum Download bereit. Binärpakete für einzelne Distributionen sollten demnächst folgen. Auch Mac OS X und Windows werden unterstützt, Nutzer müssen dabei jedoch mit Einschränkungen rechnen.


jojo13 03. Mai 2012

Hallo teleborian, ich habe sehr gute Erfahrungen mit serviio gemacht. Der Server übergibt...

teleborian 13. Apr 2012

Schon fast unheimlich was da bei diesem Werkzeug vorwärts ging

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer/in
    Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG, Biberach, Riss
  2. Java Entwickler (m/w)
    Avenso GmbH, Berlin
  3. IT-Systemadministrator/IT-Sy- stembetreuer (m/w)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. Ingenieur/in für embedded Software-Entwicklung (software- / systembezogen)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektromagnetik

    Der Dietrich für den Dieb von heute

  2. O2 Car Connection

    Autodaten auf das Smartphone funken

  3. Wii U

    Firmware-Update räumt den Homescreen auf

  4. Mobilfunk

    Amazon verkauft neuerdings Smartphones mit Tarif

  5. Ello

    Das Anti-Facebook, nächster Versuch

  6. Konami

    PES 2015 und die Auflösung auf der Xbox One

  7. Microduino

    Kleine Bastlerboards zum Stapeln

  8. VR Clay

    3D-Sculpting mit Oculus Rift und Razer Hydra

  9. HP Proliant m400

    Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren

  10. Googles Project Ara

    Neue Informationen zum ersten modularen Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

Star-Wars-Dreharbeiten: Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
Star-Wars-Dreharbeiten
Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
  1. Smartphone-Security FBI-Chef hat kein Verständnis für Verschlüsselung
  2. Find my iPhone Apple weiß seit Monaten von iCloud-Schwachstelle
  3. Cryptophone Verschlüsselung nicht für jedermann

    •  / 
    Zum Artikel