Media Markt und Saturn: Nexus 7 mit UMTS-Modem kommt im November für 300 Euro
Nexus 7 mit UMTS-Modem (Bild: Media Markt / Screenshot: Golem.de)

Media Markt und Saturn Nexus 7 mit UMTS-Modem kommt im November für 300 Euro

Media Markt und Saturn wollen das Nexus 7 mit UMTS-Modem noch in diesem Monat anbieten. Das Android-Tablet wird zum gleichen Preis wie im Play Store angeboten. Kunden der Elektronikkaufhäuser müssen also anders als beim Nexus 4 nicht mehr bezahlen als bei Google.

Anzeige

Innerhalb von vier Stunden war das Nexus 7 mit UMTS-Modem am Dienstag beim Verkaufsstart in Googles Play Store ausverkauft. Bisher war nicht bekannt, wann das 7-Zoll-Tablet regulär in den Handel kommen wir, nun listen es Media Markt und Saturn. Media Markt will es ab dem 26. November 2012 anbieten, also knapp zwei Wochen nach dem von Google genannten Marktstart.

Saturn gibt kein genaues Datum für die Verfügbarkeit des neuen Nexus-7-Modells an und spricht nur von einer Lieferzeit von acht bis zehn Werktagen. Falls dies eingehalten wird, könnte das Tablet bei Saturn also ein paar Tage früher als bei Media Markt zu haben sein. Sowohl Saturn als auch Media Markt verkaufen das Nexus 7 mit UMTS-Modem zum von Google genannten Listenpreis von 300 Euro.

Nexus 4 ist auch bei Saturn teurer als bei Google

Anders sieht es beim Nexus 4 aus: Nach Media Markt hat nun auch Saturn einen Preis für das Android-Smartphone genannt, das Google zusammen mit LG entwickelt hat. Bei beiden Elektronikkaufhäusern wird das 16-GByte-Modell des Nexus 4 für 395 Euro zu haben sein. Damit kostet es 45 Euro mehr als im Play Store, wo es für 350 Euro gelistet ist. Dort war es beim Verkaufsstart am Dienstag innerhalb von 15 Minuten ausverkauft. Wann das Nexus 4 und die anderen neuen Nexus-Modelle wieder im Play Store erhältlich sein werden, sagt Google nicht.

Media Markt will das Nexus 4 am 15. Dezember 2012 anbieten, also fast fünf Wochen nach dem von Google genannten Marktstart. Wie auch beim Nexus 7 mit UMTS-Modem sind die Angaben von Saturn weniger genau. Saturn will das Nexus 4 in über vier Wochen anbieten, so dass es auch dort nicht vor Mitte Dezember 2012 zu haben sein wird.

Nexus 10 bei keinem großen Onlinehändler aufgeführt

Bisher listet keiner der großen deutschen Onlinehändler das Nexus 10. Nach Angaben weniger Händler wird es das 10-Zoll-Tablet erst in ein bis zwei Wochen geben. Es könnte dann wie das Nexus 4 zu einem höheren Preis als im Play Store erscheinen. Die bisher genannten Preise liegen 30 bis 50 Euro über den beiden Nexus-10-Ausführungen.

Google, Samsung und LG haben bisher auf Anfragen zur Verfügbarkeit und den Preisen des Nexus 4 und des Nexus 10 nicht reagiert. Daher sind derzeit nur Spekulationen anhand von Händlerangaben möglich.


Everesto 15. Nov 2012

ich glaub es sind 10¤ Versand damit läge der Nachteil bei 35¤ Mir ist es auch lieber, das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel