Nexus 7 mit UMTS-Modem
Nexus 7 mit UMTS-Modem (Bild: Media Markt / Screenshot: Golem.de)

Media Markt und Saturn Nexus 7 mit UMTS-Modem kommt im November für 300 Euro

Media Markt und Saturn wollen das Nexus 7 mit UMTS-Modem noch in diesem Monat anbieten. Das Android-Tablet wird zum gleichen Preis wie im Play Store angeboten. Kunden der Elektronikkaufhäuser müssen also anders als beim Nexus 4 nicht mehr bezahlen als bei Google.

Anzeige

Innerhalb von vier Stunden war das Nexus 7 mit UMTS-Modem am Dienstag beim Verkaufsstart in Googles Play Store ausverkauft. Bisher war nicht bekannt, wann das 7-Zoll-Tablet regulär in den Handel kommen wir, nun listen es Media Markt und Saturn. Media Markt will es ab dem 26. November 2012 anbieten, also knapp zwei Wochen nach dem von Google genannten Marktstart.

Saturn gibt kein genaues Datum für die Verfügbarkeit des neuen Nexus-7-Modells an und spricht nur von einer Lieferzeit von acht bis zehn Werktagen. Falls dies eingehalten wird, könnte das Tablet bei Saturn also ein paar Tage früher als bei Media Markt zu haben sein. Sowohl Saturn als auch Media Markt verkaufen das Nexus 7 mit UMTS-Modem zum von Google genannten Listenpreis von 300 Euro.

Nexus 4 ist auch bei Saturn teurer als bei Google

Anders sieht es beim Nexus 4 aus: Nach Media Markt hat nun auch Saturn einen Preis für das Android-Smartphone genannt, das Google zusammen mit LG entwickelt hat. Bei beiden Elektronikkaufhäusern wird das 16-GByte-Modell des Nexus 4 für 395 Euro zu haben sein. Damit kostet es 45 Euro mehr als im Play Store, wo es für 350 Euro gelistet ist. Dort war es beim Verkaufsstart am Dienstag innerhalb von 15 Minuten ausverkauft. Wann das Nexus 4 und die anderen neuen Nexus-Modelle wieder im Play Store erhältlich sein werden, sagt Google nicht.

Media Markt will das Nexus 4 am 15. Dezember 2012 anbieten, also fast fünf Wochen nach dem von Google genannten Marktstart. Wie auch beim Nexus 7 mit UMTS-Modem sind die Angaben von Saturn weniger genau. Saturn will das Nexus 4 in über vier Wochen anbieten, so dass es auch dort nicht vor Mitte Dezember 2012 zu haben sein wird.

Nexus 10 bei keinem großen Onlinehändler aufgeführt

Bisher listet keiner der großen deutschen Onlinehändler das Nexus 10. Nach Angaben weniger Händler wird es das 10-Zoll-Tablet erst in ein bis zwei Wochen geben. Es könnte dann wie das Nexus 4 zu einem höheren Preis als im Play Store erscheinen. Die bisher genannten Preise liegen 30 bis 50 Euro über den beiden Nexus-10-Ausführungen.

Google, Samsung und LG haben bisher auf Anfragen zur Verfügbarkeit und den Preisen des Nexus 4 und des Nexus 10 nicht reagiert. Daher sind derzeit nur Spekulationen anhand von Händlerangaben möglich.


Everesto 15. Nov 2012

ich glaub es sind 10¤ Versand damit läge der Nachteil bei 35¤ Mir ist es auch lieber, das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. eBusiness Engineer (m/w) - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  4. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Mystic River (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 28.05.
  2. Erbarmungslos (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 28.05.
  3. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ - Release 23.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetballons

    Start von Project Loon rückt näher

  2. Digitale Audio Workstation

    Ardour 4.0 läuft unter Windows

  3. Hydradock

    Elf Ports für das Macbook 12

  4. Ramstein

    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

  5. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  6. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  7. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  8. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  9. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  10. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

  1. Re: Gibt es GTA5 auch auf Deutsch?

    Wander | 00:43

  2. Was bringt es UNS, wenn es Google gehört?

    stefanreich | 00:42

  3. Re: für Kinder

    der kleine boss | 00:41

  4. Re: Einfach selber Fotos machen!

    NeoXolver | 00:33

  5. Re: Problem ist der Käufer

    Darktrooper | 00:21


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel