Das Pro Pack von Windows 8
Das Pro Pack von Windows 8 (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Media Center Update Trick aktiviert Schwarzkopien von Windows 8 dauerhaft

Mit einem einfachen Trick kann Windows 8 so installiert werden, dass das Betriebssystem dauerhaft aktiviert wird. Ein gültiger und bezahlter Product Key ist nicht nötig. Das Verfahren hat jedoch ein Verfallsdatum.

Anzeige

In diversen Foren wird seit einigen Tagen ein Trick beschrieben, mit dem sich Windows 8 so installieren und aktivieren lässt, dass das Betriebssystem dauerhaft ohne Einschränkungen läuft. Fatal für Microsoft dabei: Ein gültiger - und bezahlter - Product Key ist dafür nicht nötig. Es ist also möglich, eine nicht legal erworbene Version von Windows 8 dauerhaft zu nutzen, wozu unter anderem Microsoft selbst beiträgt.

Eine der ersten Beschreibungen des Verfahrens findet sich bei Reddit. Der Beitrag wurde inzwischen so editiert, dass sich eine der Schlüsselinformationen nicht mehr direkt abrufen lässt, aber auch sie ist leicht zu finden. Dabei handelt es sich um die sogenannten KMS Keys. Unter diesem Namen bietet Microsoft seine Key Management Services an, die dafür gedacht sind, bei großen Unternehmen eigene Aktivierungsserver zu betreiben. Dabei erfolgt die Aktivierung dann nicht, wie bei Privatanwendern gewohnt, über von Microsoft kontrollierte Server im Internet, sondern durch einen KMS-Server im lokalen Netzwerk. Damit der Dienst für die Aktivierung auf diesem Server läuft, ist ein KMS Key nötig.

Erprobt ist die Methode den Anwenderberichten zufolge auf folgendem Weg: Zuerst wird eine der frei verfügbaren Versionen von Windows 8 Pro installiert. Dazu kann ein beliebig gültiger Product Key verwendet werden - also auch einer, der bereits auf einem anderen PC genutzt wurde. Das Betriebssystem akzeptiert das für die Installation, ist anschließend aber nicht aktiviert. Das geschieht dann per lokalem KMS, was eine Aktivierung für 180 Tage ergibt.

Auch länger als 180 Tage aktiviert

Dann wird das von Microsoft selbst bereitgestellte Upgradepaket für das Windows Media Center (WMC) installiert. WMC ist nicht Teil von Windows 8 Pro, Microsoft bietet es als Werbung für das neue Betriebssystem zum kostenlosen Nachrüsten bis zum 31. Januar 2013 an. Dafür ist aber eine Mailadresse nötig, an die der Anwender dann einen neuen, offiziellen und gültigen Product Key geschickt bekommt. Damit ist dann nach der Installation des Updates auch eine reguläre Aktivierung über das Internet möglich.

Mal abgesehen von der rechtlichen Grauzone, in der man sich mit dem Verfahren mindestens bewegt, ist die Methode aber auch aus einem anderen Grund riskant. Microsoft hat in der Vergangenheit, beginnend bei Windows XP, schon öfter ganze Gruppen von Product Keys rückwirkend für ungültig erklärt. Das geschah unter anderem bei den Volumenlizenzen großer PC-Hersteller, deren Keys in Umlauf geraten waren. Dass die durch das WMC-Upgrade ohne ein vorher regulär aktiviertes Windows 8 bereitgestellten neuen Product Keys also für immer gültig bleiben, muss zumindest bezweifelt werden.

Eine Stellungnahme von Microsoft zu dem Problem war nicht unmittelbar zu erhalten.


IpToux 05. Dez 2012

Stellt sich dennoch die Frage wer das bei Microsoft so entwickelt hat das nach einem...

spambox 23. Nov 2012

MS weiß, dass Win8 nicht so gut ist und will durch den "Trick" die Verbreitung forcieren...

Lord Gamma 22. Nov 2012

Nö. So viel Geld hätte RTL wohl gerne! ;)

HubertHans 22. Nov 2012

Ist im BIOS/ UEFI abgelegt. (DMI usw.) Windows liest das bei der Installation aus. Die...

ImBackAlive 22. Nov 2012

Technisch gesehen ist das schon noch eine Aktivierung mit Key. Dass MS dagegen nie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Pega System Spezialist (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Functional Owner Software Download (m/w)
    Da Vinci Engineering GmbH, Stuttgart
  3. IT-Fachberaterinnen/IT-Fachb- erater
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Animations- & Kinderfilme auf bis zu 40% günstiger
    (u. a. Looney Tunes Collection 7,97€, Batman Assault on Arkham 10,97€, Scooby Doo 8,97€)
  2. NEU: Blu-ray Filme reduziert
    (u. a .Into the Wild 8,97€, Black Hawk Down 8,97€, Act of Valor 7,99€)
  3. 3D-Blu-rays bis zu 40% günstiger
    (u. a. Wacken der Film, El Gringo, Sharktopus, Unsere Erde, Street Dance)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Moto X Play

    Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  2. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne
  3. Paketdienst Drohne liefert in den USA erstmals Medikamente aus

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Re: mein geliebtes Google

    DY | 06:38

  2. Re: noch ein paar mehr Absätze

    Ach | 06:34

  3. Da kämpft Pest gegen Cholera und wir

    DY | 06:33

  4. Re: Neuinstallation nach >1 Jahr von Win7

    wamp | 06:27

  5. Re: Hat das außerhalb der USA eigentlich Relevanz?

    picaschaf | 06:26


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel