Screenshot von Medal of Honor Warfighter
Screenshot von Medal of Honor Warfighter (Bild: Electronic Arts)

Medal of Honor Warfighter EA entfernt Links zu Waffenherstellern

Die Werbung für Partner aus der Waffenbranche ist noch immer auf der Webseite von Medal of Honor Warfigher zu sehen - nur die Links zu deren Webseiten findet Electronic Arts jetzt unangemessen und hat sie entfernt.

Anzeige

Den im November 2012 veröffentlichten Egoshooter Medal of Honor Warfighter hat Electronic Arts als besonders authentisch vermarktet. Das umfasst unter anderem eine enge Kooperation mit einer Reihe von Waffenherstellern. Bislang war auf der Webseite des Spiels ein Link auf die Onlineangebote der Firmen zu finden.

Jetzt ist das nicht mehr so: EA hat die Verknüpfungen entfernt. Ein Firmensprecher hat dem Nachrichtendienst BBC gesagt, die Links hätten sich "unangemessen angefühlt."

Die Namen und Logos der Fabrikanten sind allerdings auf der Medal-of-Honor-Seite weiterhin aufgeführt. Auch die Firmenslogans stehen da: "Speed is Fine, Accuracy is Final", wirbt etwa ein Unternehmen. Ein anderes schreibt "The Dead Center of Precision" - Sprüche, die zumindest im Kontext des Mitte Dezember 2012 verübten Schulmassakers von Newton zynisch wirken.

Unter den Partnerfirmen von EA befindet sich auch ein Unternehmen namens Magpul (Slogan: "Unfair Advantage"). Die Firma hatte ursprünglich das Bushmaster-Sturmgewehr entworfen, das der Schütze von Newton verwendet hat.

Nach dem Massaker steht in den USA zwar in erster Linie die Waffenbranche und -lobby in der Kritik. Die wehrt sich aber, indem sie wiederum unter anderem gewalthaltige Spiele verantwortlich macht. Einige Tage nach der Tat, bei der 20 Kinder und sechs Erwachsene getötet wurden, hatte ein US-Senator gefordert, die Auswirkungen von Games auf die psychische Entwicklung von Kindern und jungen Erwachsenen zu untersuchen.

Branchenverbände wie die Entertainment Consumers Association (ECA) haben die Kritik zurückgewiesen und gesagt, dass alle bisherigen Studien keine problematischen Wirkungen belegen konnten.


Moe479 29. Dez 2012

Gut gesprochen, morgen kommt in deinen Vorgarten ein Atom-Raketen-Silo, wir müssen uns...

Rogolix 29. Dez 2012

Also erstmal sterben in den USA genauso wie in Deutschland relativ gesehen 100% der...

F4yt 28. Dez 2012

Tja, die Hersteller wissen wohl, warum sie nicht mehr zu jedem Spiel Demos anbieten...

dabbes 28. Dez 2012

Gibts dafür einen passenden Begriff? "Gutmensch" aber eigentlich sind sie das ja nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Engineer (m/w) - Schwerpunkt "Responsive Web Development"
    HOTEL DE AG, Nürnberg
  2. Software Developer (m/w) Network Architecture and Design
    Loewe Technologies GmbH, Kronach bei Coburg (Oberfranken), Darmstadt, Hannover
  3. Ingenieur Softwareentwicklung (m/w) im Bereich Entwicklung / Automatisierungstechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  4. Mitarbeiter (m/w) im zentralen Qualitätsmanagement
    PSI AG, Berlin

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer

  2. Magnetische Induktion

    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

  3. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  4. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  5. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  6. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  7. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  8. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  9. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  10. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: Erzwingen über cmd funktioniert nicht

    Abseus | 01:28

  2. Re: Eine Bitte an Christian Kesler:

    triplekiller | 01:06

  3. Re: In 5 Jahren: Facebook hat 15 Milliarden Nutzer

    teenriot* | 00:59

  4. Creation Tool

    evergreen | 00:51

  5. Re: Für Musiker lohnt es sich

    HierIch | 00:38


  1. 22:38

  2. 18:20

  3. 17:18

  4. 16:58

  5. 16:04

  6. 15:47

  7. 15:15

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel