Anzeige
Geforce GTX Titan
Geforce GTX Titan (Bild: Nvidia)

Maxwell-Architektur: Nvidias neue Titan-Grafikkarte bietet 12 GByte Videospeicher

Geforce GTX Titan
Geforce GTX Titan (Bild: Nvidia)

50 Prozent mehr Rechenleistung als die Geforce GTX 980: Eine Benchmark-Datenbank listet die Spezifikationen einer Maxwell-Grafikkarte, die als Geforce GTX Titan II erscheinen könnte.

Anzeige

Es gibt erste Messwerte und beeindruckende Spezifikationen von Nvidias GM200-Chip mit Maxwell-Architektur. Die Daten sprechen für den Nachfolger der Geforce GTX Titan Black, der als Geforce GTX Titan II gegen die Radeon R9 390X antreten dürfte.

Die Daten von Sisoftware benennen einen Chip mit 3.072 Shader-Einheiten - auch Arithmetic Logic Units genannt -, die in 24 Compute Units angeordnet sind. Das passt zu Nvidias Maxwell-Technik, da dort jeder SMM-Block (Shader Multiprocessor Maxwell) 128 ALUs enthält. Zum Vergleich: Die Geforce GTX 980 mit GM204-Chip bietet 2.048 Shader-Einheiten, bei gleichem Takt würde die Geforce GTX Titan II eine 50 Prozent höhere Rechenleistung liefern.

Dazu passt, dass der L2-Cache des GM200-Chips 3 statt 2 MByte wie beim GM204 fassen soll und das Speicherinterface von 256 auf 384 Bit wächst. Die daran angeschlossenen GDDR5-Bausteine takten dem Datenbankeintrag zufolge mit 3 GHz, finale Karten dürften höhere Frequenzen bieten. Die Datentransferrate liegt rechnerisch bei 288 GByte pro Sekunde, der Videospeicher soll 12 GByte fassen - dreimal so viel wie bei der Geforce GTX 980.

Die von Sisoftware ausgelesenen Chipfrequenzen belaufen sich auf 1,1 GHz Basis- und 1,4 GHz Boost-Takt. Diese erscheint uns realistisch, wenngleich der Turbo bei den finalen Grafikkarten niedriger ausfallen dürfte. Sollten die Daten stimmen, wäre die Geforce GTX Titan II grob 30 bis 60 Prozent schneller als die Geforce GTX 980.

Die Fertigung des GM200-Chips erfolgt wahrscheinlich im 28-Nanometer-Verfahren bei TSMC, die Die-Größe der GPU dürfte wie beim GK110 erneut an die 600-mm²-Grenze herankommen. Noch größere Chips sind nicht wirtschaftlich zu produzieren. Im Juli 2014 hat Nvidia einige GM200 zu Testzwecken verschickt, wir gehen nicht davon aus, dass eine Geforce GTX Titan II vor 2015 erscheint.

Geforce GTX Titan II *Geforce GTX Titan BlackGeforce GTX 980
ArchitekturMaxwell (GM200)Kepler (GK110)Maxwell (GM204)
Shadereinheiten3.0722.8802.048
Chiptakt1.100 MHz (1.390 MHz Boost)890 MHz (980 MHz Boost)1.126 MHz (1.216 MHz Boost)
GFLOPS6.758 (SP)5.126 (SP)4.612 (SP)
Speicherinterface384 Bit384 Bit256 Bit
Speichertakt3,0 GHz GDDR53,5 GHz GDDR53,5 GHz GDDR5
Datentransfer-Rate288 GByte/s336 GByte/s224 GByte/s
Speichermenge12 GByte6 GByte4 GByte
Spezifikationen (*nicht final)

eye home zur Startseite
quineloe 12. Nov 2014

und weil deine läuft ist noch nie eine kaputtgegangen? :/

Hotohori 11. Nov 2014

Mit AA ergibt aber immer noch ein runderes Gesamtbild. Das Spielebild ist einfach...

SchmuseTigger 11. Nov 2014

So sieht es aus. Die werden die Titan 2 genau wie die Titan 1 erst mal als (sau..) teure...

Dwalinn 11. Nov 2014

Chandler: All right, check out this bad boy. Twelve megabytes of RAM, 500 megabyte hard...

nekooni 11. Nov 2014

Shader-Zahlen sind nur in derselben Architektur vergleichbar. 2 Maxwell-GPUs kann man...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter Interne IT (m/w)
    OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau
  2. Spezialist / Spezialistin für IT-Infrastruktur
    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  3. Software Tester / Test Engineer Schwerpunkt Automatisierung (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. IT-Systemkauffrau / -mann oder Informatiker (m/w) zur Systemadministration
    Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Re: Dann kauft halt kein iPhone!

    stoneburner | 20:28

  2. Re: Frauen in der EDV ...

    der_wahre_hannes | 20:28

  3. Re: Ich versteh immer nicht

    Ovaron | 20:26

  4. Re: Herstellerangaben vom Spritverbrauch übertragbar?

    Carlo Escobar | 20:21

  5. Re: Vorinstallierte Programme sind die Pest

    Eheran | 20:20


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel