Sim City 5
Sim City 5 (Bild: Electronic Arts)

Maxis Sim City erscheint Mitte Juni 2013 für Mac OS

Wer Mac-Metropolen in Sim City in die Höhe ziehen möchte, kann das Mitte Juni 2013 tun. Aber auch für die Besitzer der PC-Version gibt es Neuigkeiten: Unter anderem ist die Cheetah-Geschwindigkeit wieder da.

Anzeige

Am 11. Juni 2013 soll die Mac-Version von Sim City zur Verfügung stehen, so Publisher Electronic Arts. Im Handel soll es die Umsetzung allerdings nicht geben. Stattdessen müssen Apple-Bürgermeister die PC-Fassung als Download bei Origin kaufen oder im Laden erwerben und sie dann bei Origin aktivieren. Die Mac-Variante steht dann ohne weitere Kosten ebenfalls als Download bereit.

Wer mag, soll mit beiden Versionen auf die gleiche Stadt zugreifen können, um beispielsweise im Büro mit dem Mac seine persönliche Version von Cupertino anzulegen und es dann zu Hause am Windows-PC weiter auszubauen.

"Wir wollten bei der Mac-Version keine Kompromisse eingehen. Daher haben wir eine native Version erschaffen, die für die Hardware und OS X optimiert ist", so Lucy Bradshaw, Chefin des Entwicklerstudios Maxis. Das Software-Rendering wurde nach ihren Angaben für OpenGL umgeschrieben.

Allmählich scheinen Maxis und EA auch die Probleme der PC-Fassung in den Griff zu bekommen. So steht ab sofort wieder die besonders schnelle Cheetah-Geschwindigkeit zur Verfügung; sie war nach dem Start wegen Serverproblemen deaktiviert worden. Außerdem soll in naher Zukunft ein Patch auf Version 2.0 von Sim City erscheinen, der eine Reihe von Problemen löst, unter anderem beim Straßenverkehr.


RealAngst 14. Apr 2013

... die blöden Spiele-User werde es schon Glauben. Also, so, so, die Mac-Version von...

elgooG 11. Apr 2013

Vielleicht kann die Mac-Version ja Gebäude übereinander stapeln. ;D ...ansonsten wei...

Smartcom5 10. Apr 2013

Yeah, made my day! xD In diesem Sinne Smartcom

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau
  2. Senior Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    PLSCOM GmbH, Berlin
  3. Datenbank-Spezialist (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hdmyboy

    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

  2. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  3. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

  4. NSA-Ausschuss

    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

  5. IT-Anwalt

    "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

  6. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  7. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  8. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig

  9. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher

  10. Media Player

    Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Test Escape Dead Island: Urlaub auf der Zombieinsel
Test Escape Dead Island
Urlaub auf der Zombieinsel

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

    •  / 
    Zum Artikel