Abo
  • Services:
Anzeige
Sim City - Cities of Tomorrow
Sim City - Cities of Tomorrow (Bild: Maxis)

Maxis Keine größeren Städte in Sim City 5

Ein Offlinemodus für Sim City kommt vielleicht, aber die von vielen Spielern gewünschten größeren Städte sind laut Maxis aus technischen Gründen nicht machbar. Die Entwickler haben sich auch zum Thema Mods offiziell geäußert.

Anzeige

"Nach monatelangen Tests bestätige ich, dass wir keine Möglichkeit für größere Städte bereitstellen", so Patrick Buechner, Chef des für Sim City 5 zuständigen Maxis-Teams im kalifornischen Emeryville, im Firmenblog. Die größeren Städte würden so große Anforderungen an den PC stellen, dass die große Mehrheit der Spieler diese Metropolen nicht laden und schon gar nicht damit spielen könnte, so Buechner.

Sein Team habe zwar viel Zeit damit verbracht, herauszufinden, ob Änderungen bei der Glassbox-Engine wie eine umgeschriebene Terraindarstellung und neue Algorithmen für das Routing helfen würden - aber offenbar ist das nicht der Fall. Immerhin: Einige Teile des experimentellen Codes sollen demnächst in weitere Updates einfließen.

Größere Städte sind die derzeit wohl wichtigste Forderung von vielen Spielern. Ein anderer Wunsch: ein Offlinemodus. Buechner sieht sehr wohl die Möglichkeit, dass virtuelle Bürgermeister demnächst auch ohne Internetzugang in Sim City antreten können. Auch diese Option habe Maxis erst gründlich untersucht, um nun allmählich zu dem Schluss zu kommen, dass sie umsetzbar sei. Nebenbei habe ein Offlinemodus den Vorteil, dass es weniger Probleme mit Mods geben würde, weil diese nicht dem Multiplayermodus ins Gehege kommen könnten.

Überhaupt kümmert sich Maxis derzeit etwas intensiver darum, Autoren für von der Community erstellte Erweiterungen zu finden. Die Entwickler haben vor wenigen Tagen im offiziellen Forum einen Thread gestartet, um mit den Spielern ins Gespräch zu kommen.

Nach dem Start von Sim City 5 im März 2013 hatte es Kritik an Maxis gegeben, weil sich viele Spieler an den vergleichsweise kleinen Karten und dem Offlinemodus gestört hatten. Die Entwickler hatten damals gesagt, dass beides aus technischen Gründen nicht zu ändern sei. Mod-Autoren hatten durch Tricks sowohl den Onlinemodus als auch die Stadtbegrenzung aufgehoben.

Buechner geht auch kurz auf die weiteren Pläne für Sim City ein, etwa auf das kürzlich für Mitte November 2013 angekündigte Cities of Tomorrow, in dem Spieler Science-Fiction-Metropolen hochziehen können sollen.


eye home zur Startseite
Ilchy 14. Okt 2013

In der aktuellen Auskunft zum kommenden DLC wurde folgendes bestätigt :"Eines der...

Nolan ra Sinjaria 10. Okt 2013

auch bei dem bin ich über die Demo nicht hinausgekommen - wie bei Gothic 3. Die selbe...

Cuboo 08. Okt 2013

Vor allem konnte der je bis vor kurzem laut EA noch nicht mal ohne Server die jetzigen...

smirg0l 08. Okt 2013

Einmal beim Spawn des Einwohners berechnen und festsetzen und *zack* kein Stress. Sollte...

teenriot 08. Okt 2013

die deutsche Version habe ich glaube ich von hier: http://www.monkeygames.cc/game/sim...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin, Darmstadt
  2. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. PHOENIX group IT GmbH, Mannheim, Fürth


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  2. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  3. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  4. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  5. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  6. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  7. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  9. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  10. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Was macht dann Drillisch?

    Apfelbrot | 06:52

  2. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Apfelbrot | 06:51

  3. Re: nicht eher O2?

    Spaghetticode | 06:51

  4. Re: Schaden trägt nur der Leser!

    rocketfoxx | 06:31

  5. "Deutschland Lizenz"...

    katze_sonne | 06:19


  1. 06:01

  2. 22:50

  3. 19:05

  4. 17:57

  5. 17:33

  6. 17:00

  7. 16:57

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel