Sim City 5
Sim City 5 (Bild: Electronic Arts)

Maxis Höhere Serverkapazität verbessert Lage bei Sim City

Die Anzahl der Server ist weiter gestiegen - und allmählich bessert sich die Lage bei Sim City tatsächlich. EA versucht unterdessen, die Gemüter der verärgerten Kundschaft mit einem Gratisspiel zu beruhigen.

Anzeige

"In den letzten 48 Stunden haben wir die Serverkapazität um 120 Prozent erhöht", schreibt Lucy Bradshaw, Chefin des zu Electronic Arts gehörenden Entwicklerstudios Maxis, über Sim City. "Es funktioniert - die Anzahl derer, die in das Spiel gelangen und Städte bauen, ist deutlich gestiegen. Die Anzahl unterbrochener Spiele konnte bereits um rund 80 Prozent verringert werden." Dass die Spielbarkeit von Sim City spürbar besser wird, bestätigen Nutzer etwa im offiziellen Forum, und auch Golem.de hat am Wochenende zwar noch Serverprobleme festgestellt, aber grundsätzlich war das Programm längere Zeit am Stück spielbar.

Bradshaw kündigt an, dass Spieler, die Sim City aktiviert haben, als Entschädigung ein Gratisspiel aus dem EA-Portfolio im Origin Store bekommen werden. Die Spieler sollen am 18. März 2013 per Mail weitere Details über das Angebot erfahren. Es wird spannend sein zu sehen, ob es dabei Einschränkungen gibt, oder ob es auch für aktuelle Vollpreistitel wie Crysis 3 und Dead Space 3 gilt.

Einen Offlinemodus für Sim City, den Spieler in mehreren Petitionen fordern, lehnt Bradshaw ab. Das Spiel sei wegen der Regionen grundsätzlich auf die Anbindung an Server angewiesen, eine Änderung ergebe keinen Sinn und sei extrem aufwendig. Dazu im Widerspruch steht allerdings eine Twitter-Meldung von dem offiziellen Sim-City-Account, der zufolge es "nicht bald" einen Offlinemodus geben, die Sache aber geprüft wird. Das macht Spielern zwar Hoffnung, ist aber alles andere als eine konkrete Zusage.

Den Publisher EA nimmt Bradshaw übrigens in Schutz: Die Entscheidung für Always-Online sei allein bei Maxis gefallen.


Dietbert 12. Mär 2013

Was hat es mit Mittelalter zu tun, wenn ich von den Publishern als Kunde eine faire...

tomate.salat.inc 12. Mär 2013

Imho ja. Das das Spiel die ersten Tage nicht spielbar war, stimmt so nicht. Wer nicht...

fool 12. Mär 2013

Ich kapier eh nicht, wieso wir immer noch verzweifelt versuchen, Maxis und EA getrennt zu...

JP 11. Mär 2013

Tjo diese Shards bzw. getrennte Serverstruktur ist so überflüssig für das Spiel. Jede...

TTX 11. Mär 2013

Naja das Spiel mit SimCity zu vergleichen ist schon lustig :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  2. Mitarbeiter/-in für den Bereich mobile Endgeräte
    Deutsche Bundesbank, München
  3. IT-Projektmitarbeiter (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Applikationsingenieur (m/w) für Mobilfunk-Messungen und Treibersoftware
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Das neue Roccat Kave XTD 5.1 Analog-Headset zum Angebotspreis
    99,99€
  2. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.
  3. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  2. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  3. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  4. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  5. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  6. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  7. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  8. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  9. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  10. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Re: Zeit für eine neue CPU ;)

    Lala Satalin... | 11:55

  2. Re: Schadensmodell ist gefixt...

    thorben | 11:53

  3. Re: cool, parkplätze nur für reiche

    AlphaStatus | 11:51

  4. Re: Zurückgeben, wäre das richtige Wort.

    gaym0r | 11:46

  5. Re: AMD viel bei meiner Auswahl durch

    Der Held vom... | 11:44


  1. 10:55

  2. 09:02

  3. 17:09

  4. 15:52

  5. 15:22

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel