Maus: Logitech stellt Touch Mouse M600 vor
Touch Mouse M600 (Bild: Logitech)

Maus Logitech stellt Touch Mouse M600 vor

Logitech hat mit der Touch Mouse M600 eine Maus mit berührungsempfindlicher Oberfläche vorgestellt. Damit verspricht Logitech weiches Scrollen wie auf dem Smartphone.

Anzeige

Die Logitech Touch Mouse M600 verzichtet auf ein Mausrad und setzt stattdessen auf eine berührungsempfindliche Oberfläche. So kann mit einem Fingerwisch auf der gesamten Oberfläche gescrollt werden. Dabei soll Logitechs Software Flow Scroll für weiches Scrollen sorgen, wie es Nutzer von einem Touchscreen gewohnt sind.

Außer dem Scrollen in zwei Richtungen und Klicken unterstützt Logitechs Touch Mouse M600 aber keine weiteren Touchgesten. Mit ihrer runden Form eignet sich die M600 für Rechts- und Linkshänder. Dabei hilft auch die Möglichkeit, die Klickfächen mit Logitechs Setpoint-Software zu definieren.

  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
Logitech Touch Mouse M600

Logitech liefert die Touch Mouse M600 mit seinem kleinen Unifying-Empfänger aus, mit dem sich bis zu sechs Geräte drahtlos an einen Rechner anschließen lassen. Der Empfänger kann dabei in der Maus verstaut werden.

Logitech will seine neue Touch Mouse M600 ab Februar 2012 für 69,99 Euro verkaufen. Die Pressemitteilung, in der Logitech die Maus ankündigt, ist auf den 15. Februar 2012 datiert. Logitech hat schon mehrfach Pressemitteilungen mit einem Datum in der Zukunft veröffentlicht.


__destruct() 25. Feb 2012

Wieso kein Touchpad nutzen, wenn man das will? Weil es flach ist, kann man auch viel...

Eurit 09. Feb 2012

danke, ist ein guter Beginn. dachte eigentlich das hier konkrete Empfehlungen kommen und...

dnreB 09. Feb 2012

Für mich unverständlich, wieso man nicht auf Standards aufsetzen kann, und lieber seinen...

Schnarchnase 08. Feb 2012

Die Magic-Mouse ist einfach nur nervig. Ergonomie gleich null und aus der Scrollbewegung...

cirkan 08. Feb 2012

Ich glaube eher, dass dein Schreibtisch billig ist. Das trifft auf die MagicMouse wohl...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  2. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel