Touch Mouse M600
Touch Mouse M600 (Bild: Logitech)

Maus Logitech stellt Touch Mouse M600 vor

Logitech hat mit der Touch Mouse M600 eine Maus mit berührungsempfindlicher Oberfläche vorgestellt. Damit verspricht Logitech weiches Scrollen wie auf dem Smartphone.

Anzeige

Die Logitech Touch Mouse M600 verzichtet auf ein Mausrad und setzt stattdessen auf eine berührungsempfindliche Oberfläche. So kann mit einem Fingerwisch auf der gesamten Oberfläche gescrollt werden. Dabei soll Logitechs Software Flow Scroll für weiches Scrollen sorgen, wie es Nutzer von einem Touchscreen gewohnt sind.

Außer dem Scrollen in zwei Richtungen und Klicken unterstützt Logitechs Touch Mouse M600 aber keine weiteren Touchgesten. Mit ihrer runden Form eignet sich die M600 für Rechts- und Linkshänder. Dabei hilft auch die Möglichkeit, die Klickfächen mit Logitechs Setpoint-Software zu definieren.

  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
  • Logitech Touch Mouse M600
Logitech Touch Mouse M600

Logitech liefert die Touch Mouse M600 mit seinem kleinen Unifying-Empfänger aus, mit dem sich bis zu sechs Geräte drahtlos an einen Rechner anschließen lassen. Der Empfänger kann dabei in der Maus verstaut werden.

Logitech will seine neue Touch Mouse M600 ab Februar 2012 für 69,99 Euro verkaufen. Die Pressemitteilung, in der Logitech die Maus ankündigt, ist auf den 15. Februar 2012 datiert. Logitech hat schon mehrfach Pressemitteilungen mit einem Datum in der Zukunft veröffentlicht.


__destruct() 25. Feb 2012

Wieso kein Touchpad nutzen, wenn man das will? Weil es flach ist, kann man auch viel...

Eurit 09. Feb 2012

danke, ist ein guter Beginn. dachte eigentlich das hier konkrete Empfehlungen kommen und...

dnreB 09. Feb 2012

Für mich unverständlich, wieso man nicht auf Standards aufsetzen kann, und lieber seinen...

Schnarchnase 08. Feb 2012

Die Magic-Mouse ist einfach nur nervig. Ergonomie gleich null und aus der Scrollbewegung...

cirkan 08. Feb 2012

Ich glaube eher, dass dein Schreibtisch billig ist. Das trifft auf die MagicMouse wohl...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Backend Entwickler (m/w)
    NKK Programm Service AG, Regensburg
  2. Service Manager (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg
  3. JBoss Administrator (m/w)
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  4. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)
  2. Turtle Beach Kopfhörer reduziert
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

  1. Re: Wenn man meckert kriegt man ein Modem.

    Moe479 | 04:39

  2. Re: Typisch bei der Firmenpolitik

    Moe479 | 04:36

  3. Re: Gerade der Router/Modem von Unitymedia ist...

    Uranium235 | 03:42

  4. Re: Warum...

    maverick1977 | 03:40

  5. Kaputte Partitionierung

    Crass Spektakel | 03:37


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel