Anzeige
Matthew Garrett findet Secure Boot für Linux nützlich.
Matthew Garrett findet Secure Boot für Linux nützlich. (Bild: Suse)

Matthew Garrett "UEFI und Secure Boot sind auch für Linux nützlich"

Bislang seien UEFI und Secure Boot als Herausforderung aufgenommen worden, sie könnten aber auch für Linux nützlich sein, sagte Shim-Entwickler Matthew Garrett.

Anzeige

UEFI und Secure Boot haben einen schlechten Ruf, nicht zuletzt deshalb, weil vor allem Microsoft die Verbreitung forciere. Es gebe aber auch zahlreiche nützliche Aspekte der Firmware und deren Sicherheitserweiterung, sagte Shim-Entwickler Matthew Garrett. Er möchte Anwender davon überzeugen, dass die Arbeit an der Umsetzung von Secure Boot für Linux auch Vorteile habe.

Dass Microsoft an der Verbreitung von UEFI interessiert sei, habe viele Benutzer misstrauisch gemacht. Hätte sich UEFI zuerst durchgesetzt, bevor Secure Boot implementiert wurde, wäre die Akzeptanz für die Sicherheitserweiterung deutlich höher gewesen, sagte Garrett in einem Interview für die Konferenz Scale in Kalifornien. Ohne Microsoft hätte sich UEFI aber nie durchgesetzt. Intel habe sich jahrelang für UEFI eingesetzt - ohne großen Erfolg.

In seiner Keynote auf der Scale 11x (Southern California Linux Expo) in Los Angeles will Garrett weniger über die technischen Details sprechen als über die gemeinschaftlichen Seiten der Umsetzung einer UEFI- und Secure-Boot-Lösung für Linux. Als er 2011 begann, sich mit UEFI zu beschäftigen, hätte es noch gar keine technische Lösung gegeben. Hilfe habe er auch von unerwarteter Seite bekommen, sagte er in Anspielung auf Microsofts Entscheidung, seinen Schlüssel auch für Linux zur Verfügung zu stellen.

Verschiedene Unternehmen hätten durch ihre unterschiedlichen Ansätze Lösungen beigetragen. So konnten Entwickler bei Canonical frühzeitig Fehler entdecken und Lösungen beitragen, weil sie die ersten waren, die den UEFI-Bootloader Shim einsetzten. Entwickler bei Suse hätten einen eleganten Weg gefunden, wie Anwender einem Bootloader oder einem Linux-Kernel ihre eigenen Signaturschlüssel hinzufügen konnten. Red Hat habe den Rest der Arbeit gemacht.

Garrett, der mittlerweile von Red Hat zum Unternehmen Nebula gewechselt ist, sagte außerdem, dass sein Shim-Bootloader der einzig wirklich funktionierende sei. Der von der Linux Foundation präsentierte Bootloader habe weniger Funktionen als Shim und setze sie auch schlechter um.


eye home zur Startseite
tundracomp 19. Feb 2013

Nehmt es Golem nicht übel! Im Originalartikel steht auch nichts...

jayrworthington 19. Feb 2013

Es geht nicht um Bootsektorangriffe, es geht darum eine Platform komplett (UEFI...

Charles Marlow 19. Feb 2013

Nur leider nicht in den Formen, in denen sie dem Konsumenten auf's Auge gedrückt werden...

Lord Gamma 19. Feb 2013

Laut der offiziellen MSDN Seite müssen alle Nicht-ARM Geräte Secure-Boot abschaltbar...

Neuro-Chef 19. Feb 2013

PC's? .. Raum voll Serverschränke! Diese rythmisch pulsierenden Lichter sind einfach...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior-Manager (m/w) Koordination Informationssicherheit
    Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Systemberater/in Client Betriebssysteme
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Java Softwareingenieur/in OES Diagnostics
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. IT-Spezialistin/IT-Spezialist (Windows-Arbeitsplätze)
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  2. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  3. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  4. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  5. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf

  6. iPhone 7

    Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet

  7. Wiko Jerry

    Das schwer zu bekommende 100-Euro-Smartphone

  8. Snapdragon Wear 1100

    Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables

  9. 8x Asus ROG

    180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr

  10. Velohub Blinkers

    Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. Re: Kein Splitscreen

    dg90 | 11:52

  2. Re: Nutzungsbedingungen

    J-C | 11:51

  3. Re: Künstler?

    unbuntu | 11:51

  4. Re: Als Dampfer

    hg (Golem.de) | 11:51

  5. Re: Oh Danke Apple!

    der_parlator | 11:50


  1. 12:04

  2. 11:49

  3. 11:41

  4. 11:03

  5. 10:40

  6. 10:08

  7. 09:54

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel