Abo
  • Services:
Anzeige
Matrox' DualHead2Go Digital ME
Matrox' DualHead2Go Digital ME (Bild: Matrox)

Matrox: Adapter macht aus einem Displayport zwei DVI-Ausgänge

Matrox' DualHead2Go Digital ME
Matrox' DualHead2Go Digital ME (Bild: Matrox)

Matrox' neuer Adapter DualHead2Go Digital ME (Mac Edition) ermöglicht den Anschluss von zwei DVI-D-Displays an Macbooks mit Mini-Displayport-/Thunderbolt-Schnittstelle. Eine weitere Variante (SE) nutzt dazu einen regulären Displayport-Ausgang.

Zwei neue Grafikerweiterungsmodule (GXM) von Matrox ermöglichen den Anschluss von zwei DVI-D-Displays an ein Notebook oder einen Desktop-PC. Matrox' silberfarbene DualHead2Go Digital ME (Mac Edition) ist dabei auf Apples Macs - etwa Macbook Pro oder Macbook Air - mit Mini-Displayport-/Thunderbolt-Schnittstelle ausgelegt. So wird es möglich, mehrere günstige oder bestehende Displays anzuschließen, anstatt in Thunderbolt-Displays investieren zu müssen. Das interne Display wird dabei nicht abgeschaltet.

Anzeige
  • Matrox' DualHead2Go Digital Mac Edition (ME) - für bis zu zwei externe Displays am Thunderbolt-/Mini-Displayport-bestückten Mac (Bild: Matrox)
  • Matrox' DualHead2Go Digital SE - für bis zu zwei externe Displays am Displayport-bestückten PC (Bild: Matrox)
  • Matrox' DualHead2Go Digital Mac Edition (ME) - Blick auf die Rückseite mit den beiden DVI-D-Ausgängen (Bild: Matrox)
  • Matrox' DualHead2Go Digital SE - Blick auf die Rückseite mit den beiden DVI-D-Ausgängen (Bild: Matrox)
Matrox' DualHead2Go Digital Mac Edition (ME) - für bis zu zwei externe Displays am Thunderbolt-/Mini-Displayport-bestückten Mac (Bild: Matrox)

Für Notebooks und Desktop-PCs ist Matrox' schwarze DualHead2Go Digital SE gedacht, der Adapter verfügt über einen regulären Displayport-Eingang. Wie beim SE lassen sich damit zwei DVI-D-Displays mit je bis zu 1.920 x 1.200 Pixeln ansteuern, was einem Desktop mit maximal 3.840 x 1.200 Pixeln Auflösung entspricht. HDCP-verschlüsselte Signale werden unterstützt.

Display- und Fensterverwaltung

Für das Betriebssystem und somit alle Softwareapplikationen (2D, 3D, Video) ist ein Matrox-GXM effektiv nur ein einzelner Monitor, aber mit horizontal doppelt so breiter Auflösung. Das Eingangssignal wird auf die jeweiligen Ausgänge aufgeteilt.

So kann die native GPU-Beschleunigung im Fenster oder Vollbild über alle angeschlossenen Displays (Stretched/Spanned Taskbar) genutzt werden. Auch ein Klonen der Bildschirme ist möglich. Matrox' für Mac OS X und Windows angebotene Powerdesk-Software hilft bei der Anordnung der Programmfenster auf dem Desktop. Die Stromversorgung der Adapter erfolgt über eine USB-Schnittstelle.

Laut Matrox sind der DualHead2Go Digital ME (D2G-DP2D-MIF) und der DualHead2Go Digital SE (D2G-DP2D-IF) seit kurzem für je rund 150 Euro zu haben - auch direkt über Matrox. Damit sind beide Adapter etwas günstiger als die reine Displayport-Version Matrox DualHead2Go DP Edition - und sie sind kompakter und optisch etwas ansprechender designt. Die nötigen Eingangskabel liegen jeweils bei.


eye home zur Startseite
Misel 04. Jul 2012

Nicht nur die MacBooks können das. Alle 6000er und 7000er Radeons sprechen Displayport 1...

fuzzy 04. Jul 2012

Sie werden mit der gleichen Auflösung angesteuert. Also sollten beide eine gemeinsame...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. adesso AG, verschiedene Standorte
  3. adesso AG, Stuttgart, München, Karlsruhe
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Digitale Assistenten LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt
  2. Instant Tethering Googles automatischer WLAN-Hotspot
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    bombinho | 00:13

  2. Re: Sollen doch alle Updates einstampfen....

    McWiesel | 00:10

  3. Re: Gejammer

    s7evin | 00:01

  4. Re: Da brauchts keine App....

    lestard | 23.01. 23:58

  5. Re: Wie soll man dann geschäftlich nach China reisen?

    486dx4-160 | 23.01. 23:58


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel