Abo
  • Services:
Anzeige
Die drei Komponenten von Mathematica auf dem Pi
Die drei Komponenten von Mathematica auf dem Pi (Bild: Raspberry Pi)

Mathematica Mathe anders lernen mit Raspberry Pi

Für die Entwicklungsplattform Raspberry Pi gibt es ein neues Image, in dem das Programm Mathematica zusammen mit einer neuen Programmiersprache von Wolfram Research enthalten ist. Die Beteiligten wollen damit ein anderes Verständnis von Mathematik an Schulen erreichen.

Anzeige

Raspberry Pi und Wolfram Research haben eine weitreichende Zusammenarbeit beschlossen. Ziel ist es, den in der Grundausstattung nur rund 35 Euro teuren Computer als Plattform für den Schulunterricht zu etablieren. Dafür wurde ein neues Paket in das Betriebssystem des Pi integriert, das Nutzer des Rechners sich jetzt schon installieren können. 600 MByte Platz auf dem Speichermedium sind dafür allerdings erforderlich.

In diesem Paket ist eine Spezialversion der Software Mathematica enthalten, mit der sich unter anderem Aufgaben der Algebra und Analysis lösen lassen und recht einfach auch komplexe Diagramme erstellt werden können. Das seit über 20 Jahren auf verschiedenen Plattformen etablierte Programm wurde kürzlich um eine eigene Programmiersprache erweitert, die Wolfram Language.

  • ... auch wenn Mathematica vor allem für solche Diagramme bekannt ist.
  • Auch Batmans Symbol ist eigentlich nur Mathematik... (Bilder: Raspberry-Stiftung)
Auch Batmans Symbol ist eigentlich nur Mathematik... (Bilder: Raspberry-Stiftung)

Diese Sprache, die auch komplexe Aufgaben wie Bildverarbeitung durch abstrakte mathematische Beschreibungen ermöglichen soll, ist auch der Kern der Initiative für das Pi. Unternehmensgründer Stephen Wolfram schreibt dazu in seinem Blog: "Die Wolfram Language ist wunderbar dafür geeignet, als erste Programmiersprache erlernt zu werden." Offenbar soll damit ein Standard geschaffen werden, wie es beispielsweise Basic für viele Programmiereinsteiger in den 1970er und 1980er Jahren war.

Für die Initiative gibt es auch die Webseite Computerbasedmath.org, die Bildungseinrichtungen und Industrie zusammenbringen soll, um einen eher technischen Ansatz für den Mathematikunterricht zu erreichen. Stephen Wolfram schreibt dort, und auch in der Ankündigung zur Zusammenarbeit mit der Raspberry-Stiftung, der Matheunterricht müsse dringend "repariert" werden, weil der Schwerpunkt noch immer auf Kopfrechnen liege und nicht auf dem technisch-wissenschaftlichen Einsatz der Mathematik.


eye home zur Startseite
Moe479 24. Nov 2013

dazu müssten aber erst einmal alle 'englisch' lernen ... dass besondere an den symbolen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Bei dem Schrott, der da verkauft wird, kein Wunder

    currock63 | 18:36

  2. Re: Whisk

    Ford Prefect | 18:22

  3. Re: Netflix ist es wert

    gudixd | 18:10

  4. Re: 5 jahre für pkw

    cpt.dirk | 18:09

  5. Re: Worüber regen wir uns eigentlich auf?

    most | 18:00


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel