Materialforschung: Verwundeter Kunststoff blutet und heilt
(Bild: Marek Urban)

Materialforschung Verwundeter Kunststoff blutet und heilt

Erst wird die Stelle rot, dann heilt sie: Was von der Haut bekannt ist, haben US-Forscher auf einen Kunststoff übertragen. Wird er beschädigt, regeneriert sich der Kunststoff selbst.

Anzeige

Ein Kunststoff wie die Haut: Wenn er verletzt wird, blutet er und heilt dann. Entwickelt wurde der neuartige Kunststoff von Marek Urban von der University of Southern Mississippi in Hattiesburg. Vorgestellt hat er ihn auf der Jahreskonferenz der American Chemical Society, die gegenwärtig in San Diego stattfindet.

  • Der beschädigte Kunststoff verfärbt sich rot und regeneriert sich dann. (Foto: Marek Urban)
Der beschädigte Kunststoff verfärbt sich rot und regeneriert sich dann. (Foto: Marek Urban)

Der Kunststoff besteht aus Copolymeren auf der Basis von Wasser. Die Wissenschaftler um Urban haben molekulare Verbindungen oder Brücken entwickelt, die die langen Polymerketten überspannen. Wird der Kunststoff zerkratzt oder beschädigt, brechen diese Verbindungen und verändern ihre Form. Die Forscher haben die Brücken so modifiziert, dass die Änderung der Form mit einer Änderung der Farbe einhergeht: An der Stelle erscheint ein roter Fleck.

Licht, Temperatur, pH-Wert

Wird der Kunststoff dann dem Licht der Sonne oder dem einer Lampe ausgesetzt, werden die Brücken neu gebildet. Der Riss oder Kratzer verschwindet, ebenso der rote Fleck. Neben dem Licht können ein Wechsel der Temperatur oder der des pH-Wertes die Heilung auslösen.

Die Natur habe alle Organismen mit der Fähigkeit ausgestattet, sich selbst zu reparieren, erklärt Urban. Manche dieser Mechanismen seien sichtbar, etwa die Heilung der Haut oder die Bildung neuer Rinde, andere vollzögen sich im Verborgenen, seien aber nicht minder wichtig, wie die Selbstreparatur der DNA.

Nicht einmalig

"Unser neuer Kunststoff versucht, die Natur nachzuahmen, indem er ein rotes Signal aussendet, wenn er beschädigt ist, und sich erneuert, wenn er sichtbarem Licht, Temperatur- oder pH-Veränderungen ausgesetzt wird", sagt Urban. Dieser Prozess sei nicht, wie bei anderen selbstheilenden Stoffen, einmalig. Ihr Kunststoff könne sich immer wieder selbst reparieren, betont der Forscher.

Die Tatsache, dass sich eine Schadensstelle rot verfärbt, macht den Kunststoff interessant für Bereiche, in denen es um Sicherheit geht, etwa in Flugzeugen. Eine andere Möglichkeit ist, den Stoff im Auto einzusetzen - ein Kratzer in der Stoßstange würde sich dann selbst reparieren, wenn das Auto intensivem Licht ausgesetzt wird. Schließlich denken die Forscher an den Einsatz in militärischen Systemen - aus naheliegenden Gründen: Ihre Arbeit wurde vom US-Verteidigungsministerium mitfinanziert.


Coding4Money 29. Mär 2012

Ich finde auf jeden Fall, dass es ein spannendes Thema ist. Noch ein wenig Forschung und...

__destruct() 28. Mär 2012

Und wo kommen dann die unterschiedlichen Markierungen der Kunststoffblättchen her?

theonlyone 27. Mär 2012

Nichts ist so surreal wie die Realität. Für Metalle gibt es auch so ein ähnliches...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) Licensing Adminis­tration
    ICE INTERNATIONAL COPYRIGHT ENTERPRISE, Berlin
  2. Client Solution Architect (m/w)
    PAY.ON AG, München
  3. Embedded Software Engineer (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  4. Systemspezialist/in im Testmanagement Automotive
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  2. NEU: WWE 2K16 - Steelbook Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 4]
    Vorbesteller erhalten zwei exklusive spielbare Versionen von Arnold Schwarzenegger als Terminator...
  3. NEU: Call of Juarez: Gunslinger [PC Code - Steam]
    2,55€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Windows 10 für Spieler und ein neues Halo

  2. #Landesverrat

    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

  3. Piranha Bytes' Elex

    Der Held hat einen Namen

  4. Stratolaunch Carrier

    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

  5. Android-Schwachstelle

    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

  6. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  7. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  8. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  9. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  10. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Pixars Inside Out im Dolby Cinema Was blenden soll, blendet auch
  3. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

  1. Re: Echt seltsam...

    cbotmk3 | 23:49

  2. Re: Ob das wieder ein Griff ins Klo vom MS war...

    PyCoder | 23:47

  3. alternative Betriebssysteme für Smartphone/Tablet?

    Poison Nuke | 23:47

  4. Re: Auch wenn die Ermittlungen ein Skandal sind

    Bassa | 23:46

  5. Re: Gottes Betriebssystem

    DLichti | 23:45


  1. 21:11

  2. 18:59

  3. 18:03

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 15:13

  7. 14:45

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel