Abo
  • Services:
Anzeige
Mary Jo Foley in Windows Weekly
Mary Jo Foley in Windows Weekly (Bild: Windows Weekly)

Insider Surface 2 werden nicht günstiger

Die Microsoft-Expertin Mary Jo Foley hat die Preise der zweiten Surface-Generation erfahren. Microsoft hat zudem bestätigt, dass es ein weiteres Surface RT geben wird.

Anzeige

Die Journalistin Mary Jo Foley hat die möglichen Preise für die neuen Surface-Tablets von Microsoft genannt. Sie sagte dies in dem Podcast Windows Weekly unter Berufung auf eine gut informierte Quelle. Die Produktvorstellung wird für den 23. September 2013 erwartet.

Das neue Surface RT soll die Bezeichnung Surface 2 tragen und wie das erste Surface 499 US-Dollar kosten. Das Surface Pro 2 soll wie der Vorgänger einen Preis von 899 US-Dollar tragen. Microsoft wolle zudem das Surface RT mit 32 GByte in der ersten Generation weiter zum Preis von 349,99 Euro verkaufen.

Die lang erwartete Surface Docking Station soll separat verkauft werden.

Microsoft musste wegen unverkaufter Surface-RT-Tablets einen Betrag von 900 Millionen US-Dollar abschreiben und die Preise für die Surface-Geräte der ersten Generation senken. Foley sagte zudem in dem Podcast Windows Weekly, dass Microsoft verrückt wäre, wenn es den Preis für die nächsten Surfaces nicht ändern würde.

Microsoft hat Medienvertreter für den 23. September 2013 zur Vorstellung des Surface 2 nach New York eingeladen, berichteten Cnet und The Verge.

Microsofts Hardwarechefin Julie Larson-Green sagte auf einer Analystenkonferenz am 19. September 2013, dass die Surface-RT-Produktlinie nicht aufgegeben werde. "Wir haben eine Menge gelernt", erklärte Larson-Green über die erste Produktgeneration. Dass Surface RT einen ARM-Prozessor nutzt, der weniger Energie verbraucht als ein Intel-Prozessor, sei ein großer Vorteil.

Wie Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang Anfang September 2013 erklärte, arbeitet seine Firma an der Entwicklung eines Nachfolgers des Surface RT. Er hoffe, dass das Gerät erfolgreicher werde als das erste Surface RT. Im aktuellen Modell arbeitet Nvidias Tegra-3-Prozessor. Laut Huang war eines der großen Probleme des Surface RT, dass es nicht direkt mit Microsofts E-Mail-Client Outlook erschien. "Das ist die Killer-App für Windows. Wir werden sie mit der nächsten Generation des Surface bringen", erklärte Huang. Larson-Green hat die Aussage zu Outlook bestätigt.


eye home zur Startseite
Irrer Jihad... 22. Sep 2013

seh ich auch so. Der Preis ist trotzdem zu hoch. Ich brauch zwar x86_64 im Tablet, aber...

Analysator 21. Sep 2013

Der "coole Junge" hat doch auch ein Smartphone mit WP8 - von HTC (kreisch...

Rax 21. Sep 2013

Das ist wohl das schlechtmöglichste Beispiel was du hättest wählen können: Das N10 hat...

volkerswelt 20. Sep 2013

Oh Mann, deinen langen Text habe ich nicht zu Ende gelesen. Aber ein Atom-Prozessor wird...

CybroX 20. Sep 2013

Ich wusste doch diese Art von Bild kommt mir irgendwie bekannt vor D:



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  3. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Der Labelname...

    sfe (Golem.de) | 15:19

  2. Re: DVBT2 bei den Privaten ist echt unglaublich.

    sundilsan | 15:15

  3. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    Karl-Heinz | 15:14

  4. Re: Ok IT Forum aber wieso im so digital im Denken?

    unbuntu | 15:06

  5. Re: Schon wieder eine Sicherheitslücke bei Apple...

    ChMu | 15:02


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel