SoC mit 802.11ac
SoC mit 802.11ac (Bild: Marvell)

Marvell Avastar 88W8897 Handychip mit NFC schafft beinahe Gigabit-WLAN

802.11ac wird auch für Smartphones kommen. Marvells Chip vereinigt noch Bluetooth 4.0 sowie NFC. Allerdings wird der Chip nicht ganz die Gigabit-Datenrate erreichen.

Anzeige

Marvell hat den Avastar 88W8897 vorgestellt. Hinter dem umständlichen Namen steckt ein System-on-a-Chip mit NFC, Bluetooth 4.1 (Entwurf) und Dual-Band-WLAN. Letzteres ist selbst heute noch selten in Smartphones zu finden. Der Marvell-Chip unterstützt dabei nicht nur 802.11n auf zwei Bändern, sondern auch 802.11ac, den kommenden WLAN-Standard, der in Gigabit-Bereiche pro Sekunde hineinreichen soll.

Ganz so schnell ist Marvells Chip aber nicht. Die Bruttodatenrate liegt bei maximal 867 MBit/s. Die Konkurrenz von Qualcomm will höhere Datenraten erreichen, allerdings ist die Ankündigung seitens Qualcomm schon recht alt. Produkte gibt es noch nicht.

Der Chip von Marvell ist zudem in der Lage, beide WLAN-Frequenzbänder gleichzeitig zu nutzen. Über das 5-GHz-Band werden beispielsweise Inhalte zu einem Notebook gestreamt, während das 2,4-GHz-Band die WLAN-Verbindung zum Router hält.

Angebote für Dual-Band-Chips für Smartphones gibt es schon länger in größerer Auswahl, allerdings werden diese kaum eingesetzt. Das hängt möglicherweise mit Schwierigkeiten beim Antennendesign zusammen. Smartphone-Hersteller müssen schon jetzt für fast ein halbes Dutzend Frequenzen ihre Antennen optimieren.

Wann erste Smartphones mit dem Chip erscheinen werden, sagt Marvell noch nicht. Denkbar ist auch ein Einsatz des Chips in anderen Gerätekategorien wie Tablets, Unterhaltungselektronik und sogar Notebooks. Auch für WLAN-Infrastruktur wie Access Points soll sich der Chip eignen.


spambox 05. Jun 2012

Was soll ich mit GBit Wlan, wenn das Handy nach nach einer halben Stunde leer ist? Beim...

tilmank 04. Jun 2012

Sorry, Tags vergessen^^ Jo, super, dann können wir wie die Amis das Handy zum...

genab.de 04. Jun 2012

dann kann ich daheim mit meinem DSL Lite Anschluss zuhause endlich schneller surfen? weil...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel