Abo
  • Services:
Anzeige
Minecraft
Minecraft (Bild: Mojang)

Markus "Notch" Persson: Psychonauts 2 bekommt keine 18 Millionen US-Dollar

Minecraft
Minecraft (Bild: Mojang)

Minecraft-Schöpfer Markus Persson hat 2012 zwar rund 75 Millionen Euro verdient - aber für die (halb im Scherz) zugesagte Unterstützung von Psychonauts 2 will er dann doch kein Geld investieren.

Anfang 2012 hatte Markus Persson, Erfinder von Minecraft, halb im Scherz zugesagt, seinem US-Kollegen Tim Schafer bei der Finanzierung von Psychonauts 2 mit ein paar Millionen US-Dollar helfen zu wollen. Die Zusage gilt nicht mehr: "Ich habe ganz naiv gedacht, 'ein paar Millionen' heißt zwei Millionen. Es hat sich herausgestellt, dass sie 18 Millionen US-Dollar wollten, haha", schreibt Persson auf Reddit.com, der sich nun nicht an dem Projekt beteiligen möchte. Irgendwann später könne er sich allerdings durchaus vorstellen, als Investor und Businessangel tätig zu sein.

Anzeige

Dass Markus "Notch" Persson die 18 Millionen US-Dollar hätte, scheint seit ein paar Tagen klar zu sein. Das schwedische Magazin IT 24 hatte gemeldet, dass sein Unternehmen Mojang im Jahr 2012 rund 1,5 Milliarden Schwedische Kronen Umsatz gemacht hatte und einen Gewinn in Höhe von 580 Millionen Schwedischen Kronen (rund 68 Millionen Euro) gemacht hat.

Der größte Kostenblock seien die Lizenzzahlungen und sonstigen Überweisungen an Persson gewesen: 640 Millionen Schwedische Kronen (rund 75 Millionen Euro). Der hat in einem Beitrag auf Reddit unter anderem geschrieben, dass er sich nicht viel aus Geld mache und dass er karitative Einrichtungen unterstütze, die Kindern helfen. Im Dezember 2012 hatte Persson rund 250.000 US-Dollar für die Electronic Frontier Foundation (EFF) gestiftet, die sich für die Bürgerrechte im Internet einsetzt.


eye home zur Startseite
TC 06. Feb 2013

für Studenten kein Problem - für uns ist das bereits sogenfreier Wohlstand :D

dreamtide11 06. Feb 2013

Ich will mal nicht hoffen, das es das ist. Aber ich muss auch gestehen (ich habe eine...

shazbot 06. Feb 2013

Das Minecraft ohne Modding-Community tot wäre ist ja wohl klar. Mit Mods ists aber mehr...

Clown 06. Feb 2013

FarCry war ganz nett, wobei es eigentlich auch nur ein solider Shooter war. Crysis hat...

DeVIL-I386 05. Feb 2013

http://www.golem.de/news/mojang-80-millionen-us-dollar-umsatz-mit-minecraft-1203-90732.html



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. GK Software AG, Schöneck, Berlin, St. Ingbert, Köln und Barsbüttel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 134,99€
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Re: Mengen an Datenmüll hochladen & Amazon Trollen

    Luu | 09:08

  2. Re: Wahnsinn...

    Luu | 09:00

  3. Widerspruch zu den Magenta zu Hause Hybrid Tarifen

    gremlin89 | 08:58

  4. Re: Apps nochmal kaufen

    Zony86 | 08:57

  5. Re: Die Anwälte: 1,33 Mio, die Kunden 30 Dollar

    Oldy | 08:56


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel