Abo
  • Services:
Anzeige
Günstige Tablets wie das Medion Lifetab E10316 sollen stark wachsen.
Günstige Tablets wie das Medion Lifetab E10316 sollen stark wachsen. (Bild: Aldi-Nord)

Marktforschung: Tablet-Boom wandelt sich, PCs weiter in der Krise

Im Jahr 2014 sollen laut den Marktforschern von Gartner weltweit 2,5 Milliarden "Devices" verkauft werden. Darunter verstehen die Analysten PCs, Tablets, Smartphones, Handys und andere mobile Geräte. Vor allem Tablets wachsen stark, aber nicht so sehr wie bisher.

Anzeige

Gartner hat seine Prognose für den weltweiten Computermarkt im Jahr 2014 vorgelegt. Schon seit einigen Jahren erfasst das Marktforschungsunternehmen dabei nicht mehr nur PCs, sondern auch die sogenannten "Devices". Damit sind Tablets, Smartphones und andere mobile Geräte gemeint. Zusammen mit klassischen PCs, zu denen bei Gartner auch Macs zählen, sollen im laufenden Jahr weltweit 2,5 Milliarden Geräte verkauft werden, was ein Wachstum von 6,9 Prozent gegenüber dem Jahr 2013 darstellt.

Dazu tragen herkömmliche Desktops und Notebooks kaum bei, die seit 2012 zu beobachtende PC-Krise ist noch immer nicht überwunden. Nur gut 278 Millionen PCs sollen laut Gartner 2014 verkauft werden, nochmals 6,6 Prozent weniger als die 296 Millionen Rechner des Vorjahres. Auch bei Mobiltelefonen ist der Markt offenbar allmählich gesättigt, nur um 4,9 Prozent sollen die Stückzahlen wachsen, für 2014 rechnet Gartner mit knapp 1,9 Milliarden. Damit sind klassische Handys, auch Feature-Phones genannt, sowie Smartphones gemeint.

Am stärksten soll wie schon in den Vorjahren der Markt für Tablets wachsen, und zwar mit 271 Millionen gegenüber 2013 nur 195 Millionen Geräten um knapp 39 Prozent. Dabei sieht Gartner-Direktor Atwal aber eine Trendwende voraus: "Dass Tablets Notebooks ersetzen, wird ab dem laufenden Jahr zurückgehen, weil Unternehmen und Privatanwender sich das zum jeweiligen Anwendungsszenario passende Gerät aussuchen werden."

Das erinnert an ein geflügeltes Wort der deutschen PC-Branche, die darauf hofft, dass "Kunden dann neue PCs kaufen, wenn sie feststellen, dass man mit dem Tablet keine Steuererklärung machen kann." Dass der Markt für Tablets durch solche Effekte aber nicht mehr wächst, ist nicht abzusehen. Nur die bisher enormen Steigerungsraten im Vergleich zum jeweiligen Vorjahr sollen zurückgehen, so rechnet Gartner für das Jahr 2015 schon mit 349 Millionen verkauften Tablets.

Das dominierende Betriebssystem ist bei Betrachtung aller Geräte schon lange nicht mehr Windows, sondern Android. Den Marktforschern zufolge ist das Google-OS 2014 auf 1,7 Milliarden aller verkauften Geräte installiert, Windows nur auf 379 Millionen. Mac OS und iOS zählt Gartner zusammen, aber selbst dann ist Apple nur auf 325 Millionen aller Geräte vertreten.


eye home zur Startseite
ralf.wenzel 28. Mär 2014

Kann ich dir sagen: Meine Frau ist Rechtsanwältin und schleppt schon lange keine...

mgh 28. Mär 2014

Ach so! Jetzt verstehe ich em Uli Hoeness sein Problem... Er hat's auf dem Tablet gemacht...

PatrickSchlegel 27. Mär 2014

Surface Pro 2 .... wenns das in 15" oder 18" gibt, haste Laptop oder Tablet und kontrolle.

ChMu 27. Mär 2014

Das Forenorakel ist aber erheblich genauer und liegt idR spot on. Nur eben um 180Grad...

Yetei 27. Mär 2014

Aha...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. GK Software AG, Schöneck, Berlin, St. Ingbert, Köln und Barsbüttel
  3. Deutsche Bundesbank, München
  4. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. 0,90€
  3. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Wenn sie schlau sind, machen sie es ähnlich wie...

    wonoscho | 18:45

  2. Re: Mengen an Datenmüll hochladen & Amazon Trollen

    goto10 | 18:42

  3. Re: Bei Glasfaser ist's ja einfach...

    DaChicken | 18:38

  4. Re: Die Richtung nach oben wäre interessanter

    VERGiL | 18:37

  5. Re: Lancom, nein danke.

    DaChicken | 18:35


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel