Marktforschung Europäischer PC-Markt schrumpft in Deutschland am stärksten

Der deutsche Markt für PCs ist im dritten Quartal des Jahres 2012 um 19 Prozent eingebrochen, melden die Marktforscher von Gartner. Besonders hart erwischt hat es Asus, das 37 Prozent weniger Rechner verkaufte. Das Warten auf Windows 8 war nur einer der Gründe dafür.

Anzeige

In Deutschland wurden im dritten Quartal 2012 rund 600.000 weniger PCs verkauft als im Vorjahreszeitraum. Das geht aus nun veröffentlichten Zahlen von Gartner hervor. Damit ist der deutsche Markt für Notebooks und Desktop-PCs um 19 Prozent geschrumpft; in Westeuropa insgesamt waren es nur 15,4 Prozent. Die von Gartner sogenannten "Media Tablets" sind bei den Erhebungen nicht berücksichtigt.

Die Marktforscher führen den starken Rückgang auf eine allgemeine Kaufzurückhaltung wegen der Eurokrise und des Wartens auf Windows 8 zurück. Traditionell verschieben sowohl Unternehmen als auch Privatanwender die Anschaffung neuer Rechner kurz vor dem Marktstart einer neuen Windows-Version, um den PC dann gleich mit dem neuen Betriebssystem erhalten zu können. Darauf reagieren auch die Händler, indem sie die Lager räumen und kaum neue Geräte anbieten. So sind Gartner zufolge in Deutschland sowohl 20 Prozent weniger privat genutzte als auch 18 Prozent weniger PCs für Firmen verkauft worden.

  • Der PC-Markt in Deutschland im dritten Quartal 2012... (Tabelle: Gartner)
  • ... und die Zahlen für Westeuropa
Der PC-Markt in Deutschland im dritten Quartal 2012... (Tabelle: Gartner)

Am stärksten war der Einbruch bei Notebooks für den heimischen Gebrauch. Sie machen die Hälfte des fehlenden Volumens aus: Rund 300.000 Consumer-Notebooks weniger fanden einen Käufer. Am stärksten davon betroffen ist Asus, das 37,8 Prozent weniger Rechner verkaufen konnte. Gartner führt das auf das weiter schrumpfende Volumen von Netbooks zurück, das Ultrabooks nicht kompensieren konnten. Asus ist einer der Launch-Partner von Intel und bewirbt die Ultrabooks besonders stark - was angesichts der insgesamt nur zögerlich angenommenen Gerätekategorie wohl wenig hilft.

Lenovo ist größter Anbieter in Deutschland

Dennoch ist der taiwanische Hersteller immer noch der fünftgrößte Anbieter von PCs in Deutschland. Mehr verkaufen nur noch Dell, HP, Acer und Lenovo. Letzterer ist damit nicht mehr nur weltweit, sondern nun auch in Deutschland der größte PC-Hersteller. In Westeuropa insgesamt kommt Lenovo nur auf Platz vier, noch vor Dell. Die zahlenmäßig größten Hersteller sind in absteigender Reihenfolge aber HP, Acer und Asus.

Dennoch ist Lenovo laut Gartner der einzige Anbieter, der im gesamten westeuropäischen Markt mehr PCs verkaufen konnte als im Vorjahresquartal. Vor allem bei den Firmenrechnern gab es Zuwächse, welche die Analysten auf Preissenkungen zurückführen. Insgesamt wurden in Westeuropa 13,6 Millionen PCs verkauft, davon 2,7 Millionen in Deutschland.


MasterKeule 17. Nov 2012

Was ist denn daran bitte dumm? Zumal das mittlerweile doch kaum noch von Relevanz ist...

jack-jack-jack 09. Nov 2012

deswegen haben viele Firmen noch 4 Jahre alte 3 kg Klöpper ;-)

jack-jack-jack 09. Nov 2012

tja, dann frage ich mich wie diese ganzen Macbooks, Iphones und .... finanziert werden...

spambox 09. Nov 2012

PCs gehören ja nicht zu verbrauchsgütern, die man in kurzen Zyklen nachkaufen muss. Die...

ichbert 08. Nov 2012

Ich weiss nicht genau wie die Statisker einen "PC" definieren aber streng genommen ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  2. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  4. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel