Anzeige
Apple Store Zürich
Apple Store Zürich (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Markenzeichen: Design der Apple Stores ist nun geschützt

Apple Store Zürich
Apple Store Zürich (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

In den USA hat sich Apple ein Markenzeichen für seine Ladenkette Apple Store eintragen lassen. Das Verfahren dauerte drei Jahre.

Apple hat beim US-Patent- und Markenamt einen Markenschutz für das Design und den Aufbau seiner Läden erhalten. Die großen Glasflächen, die Tische, auf denen die Produkte stehen und die Regale samt Präsentationsflächen sowie die am Ende des Ladens vorhandene Genius-Theke mit den Hockern sind nun als Einheit geschützt.

  • Apple hat das Erscheinungsbild seiner Ladenkette als US-Marke registriert. (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Apple hat das Erscheinungsbild seiner Ladenkette als US-Marke registriert. (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Das geht aus dem nun veröffentlichten Markenschutzdokument 4,277,914 hervor. Es zeigt die typische Ladenfront eines Apple Stores. Die in der Originalzeichnung mit gestrichelten Linien aufgeführten Böden, Wände und die Beleuchtung sind nicht Teil des Antrags und dienen nur der besseren Illustration. Apple betreibt 401 Läden in 14 Ländern. Das erste Geschäft der Ladenkette wurde im Mai 2001 eröffnet.

Anzeige

Microsoft ließ zweimal die Einspruchsdauer für den Markenantrag verlängern

Aus der Verlaufsgeschichte des Antrags geht hervor, dass es einige Änderungen darin gab und Microsoft 2012 zweimal beantragte, die Einspruchsdauer zu verlängern. Diesen Anträgen wurde zwar entsprochen, doch Microsoft machte nach der Aktenlage letztlich keine Einsprüche geltend.

Vermutlich prüfte Microsoft, ob die Gestaltung seiner eigenen Läden mit der anzumeldenden Marke kollidiert. Microsoft hatte im Feiertagsgeschäft 2012 sogenannte Pop-up-Shops in zwölf Städten in Nordamerika eröffnet. Die Microsoft Stores wurden nur für einige Monate in der Feiertagssaison geöffnet. Verkauft wurden Surface-Tablets, Windows-PCs, Smartphones, Microsoft-Software, Programme von Drittanbietern, Spiele und Computerzubehör. Permanente Microsoft-Läden gibt es in Nordamerika ebenfalls.

Nach einem Bericht von ZDnet sollen bis Ende Juni 2013 44 Microsoft-Geschäfte betrieben werden.


eye home zur Startseite
Trollfeeder 01. Feb 2013

Ich für meinen Teil zweifele halt gerne den Wert solcher Studien an, da selten...

Yeeeeeeeeha 01. Feb 2013

[++] Hauptsache, das Maul aufreissen! Geht schließlich gegen Apple. Und natürlich...

Thial 31. Jan 2013

Jeder Handy-laden bei mir sah schon vor dem ersten IPhone so aus, nur dass sie kleiner sind.

nicbor87 31. Jan 2013

Das ändert an meiner Kernaussage nichts. Aber ich freue mich auch über irrelevante...

Der Supporter 31. Jan 2013

Name der Schulen? Oder nur grosse Klappe nichts dahinter?

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  2. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. Prozess- und Methodenberater(in) Digitale Planung / Industrie 4.0
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    RaZZE | 00:41

  2. Re: Wieso schaffen es andere?

    neocron | 00:35

  3. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    Clown | 00:34

  4. Re: Warum...?

    Clown | 00:25

  5. Re: Endlich...

    Ach | 00:18


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel