Markenzeichen: Design der Apple Stores ist nun geschützt
Apple Store Zürich (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Markenzeichen Design der Apple Stores ist nun geschützt

In den USA hat sich Apple ein Markenzeichen für seine Ladenkette Apple Store eintragen lassen. Das Verfahren dauerte drei Jahre.

Anzeige

Apple hat beim US-Patent- und Markenamt einen Markenschutz für das Design und den Aufbau seiner Läden erhalten. Die großen Glasflächen, die Tische, auf denen die Produkte stehen und die Regale samt Präsentationsflächen sowie die am Ende des Ladens vorhandene Genius-Theke mit den Hockern sind nun als Einheit geschützt.

  • Apple hat das Erscheinungsbild seiner Ladenkette als US-Marke registriert. (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Apple hat das Erscheinungsbild seiner Ladenkette als US-Marke registriert. (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Das geht aus dem nun veröffentlichten Markenschutzdokument 4,277,914 hervor. Es zeigt die typische Ladenfront eines Apple Stores. Die in der Originalzeichnung mit gestrichelten Linien aufgeführten Böden, Wände und die Beleuchtung sind nicht Teil des Antrags und dienen nur der besseren Illustration. Apple betreibt 401 Läden in 14 Ländern. Das erste Geschäft der Ladenkette wurde im Mai 2001 eröffnet.

Microsoft ließ zweimal die Einspruchsdauer für den Markenantrag verlängern

Aus der Verlaufsgeschichte des Antrags geht hervor, dass es einige Änderungen darin gab und Microsoft 2012 zweimal beantragte, die Einspruchsdauer zu verlängern. Diesen Anträgen wurde zwar entsprochen, doch Microsoft machte nach der Aktenlage letztlich keine Einsprüche geltend.

Vermutlich prüfte Microsoft, ob die Gestaltung seiner eigenen Läden mit der anzumeldenden Marke kollidiert. Microsoft hatte im Feiertagsgeschäft 2012 sogenannte Pop-up-Shops in zwölf Städten in Nordamerika eröffnet. Die Microsoft Stores wurden nur für einige Monate in der Feiertagssaison geöffnet. Verkauft wurden Surface-Tablets, Windows-PCs, Smartphones, Microsoft-Software, Programme von Drittanbietern, Spiele und Computerzubehör. Permanente Microsoft-Läden gibt es in Nordamerika ebenfalls.

Nach einem Bericht von ZDnet sollen bis Ende Juni 2013 44 Microsoft-Geschäfte betrieben werden.


Trollfeeder 01. Feb 2013

Ich für meinen Teil zweifele halt gerne den Wert solcher Studien an, da selten...

Yeeeeeeeeha 01. Feb 2013

[++] Hauptsache, das Maul aufreissen! Geht schließlich gegen Apple. Und natürlich...

Thial 31. Jan 2013

Jeder Handy-laden bei mir sah schon vor dem ersten IPhone so aus, nur dass sie kleiner sind.

nicbor87 31. Jan 2013

Das ändert an meiner Kernaussage nichts. Aber ich freue mich auch über irrelevante...

Der Supporter 31. Jan 2013

Name der Schulen? Oder nur grosse Klappe nichts dahinter?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT - Senior Service Manager (m/w) Shared Retail Service / Compositing Engine
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Softwareentwickler / Software-Developer (m/w)
    acar software GmbH, Essen
  3. Support-Spezialist / Technologieberater (m/w) SQL Server
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. Mitarbeiter/in Hotline
    SOMACOS GmbH & Co. KG, Dresden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel