Abo
  • Services:
Anzeige
Ezelleron Kraftwerk
Ezelleron Kraftwerk (Bild: Ezelleron)

Markenrecht: Band Kraftwerk wehrt sich gegen Brennstoffzellenkraftwerk

Ezelleron Kraftwerk
Ezelleron Kraftwerk (Bild: Ezelleron)

Die Elektropopband Kraftwerk geht gegen die Entwickler der Minibrennstoffzelle Ezelleron Kraftwerk vor, die einen Akku mit Feuerzeuggas lädt. Die Brennstoffzelle wird über Kickstarter finanziert. Der Streit um den Namen soll nun durch ein Treffen beigelegt werden.

Anzeige

Bandgründer Ralf Hütter hat in den USA offenbar Klage gegen die Ezelleron Inc. eingereicht. Das Unternehmen hat über Kickstarter eine Brennstoffzelle finanziert, bei der als Wasserstofflieferant Feuerzeuggas verwendet wird. Ezelleron Inc. ist in den USA ein Kooperationspartner der in Dresden ansässigen Ezelleron GmbH.

"Von der Klage haben wir über die amerikanische Presse erfahren. Ebenso kennen wir die Klageschrift nur aus einer Internetveröffentlichung, die offizielle Klageschrift wurde der Ezelleron Inc. noch nicht zugestellt", sagte Sascha Kühn, Geschäftsführer der Ezelleron GmbH.

  • Kraftwerk (Bild: Ezelleron)
  • Kraftwerk (Bild: Ezelleron)
  • Kraftwerk (Bild: Ezelleron)
Kraftwerk (Bild: Ezelleron)

Bei der Klage geht es um eine angebliche Markenrechtsverletzung. Hütter gibt nach Angaben des Beklagten an, dass er alle Rechte für die Nutzung des Wortes Kraftwerk für Musik, Kleidung und CDs habe.

Die über Kickstarter finanzierte Brennstoffzellen-Akku-Kombination ist jedoch weder Musik noch Kleidung noch eine CD, sondern ein portables Ladegerät. Via Kickstarter wurden 1.529.561 US-Dollar für die Serienproduktion gesammelt.

"Unser Minikraftwerk für die Hosentasche erzeugt aus handelsüblichem Feuerzeuggas Strom. Wir können deshalb die Argumentation von Herrn Hütter, dass unser Kraftwerk, das wie alle anderen Kraftwerke auch, Strom erzeugt, nicht Kraftwerk genannt werden darf, nicht nachvollziehen. Wir sehen hier auch keine Verwechselungsgefahr mit dem Bandnamen", sagte Kühn.

Das Unternehmen wolle Hütter zu einer Vorführung der Funktionsweise des Minikraftwerkes einladen, um einen Rechtsstreit zu verhindern.

Uninformiert ging Ezelleron an die Namenswahl nicht heran. Das Unternehmen ließ nach eigenen Angaben deutsche und US-Anwaltskanzleien prüfen, ob der Begriff Kraftwerk für seine Zwecke nutzbar sei. "Alle Kanzleien haben uns bestätigt, dass das Wort für ein Produkt, das aus einem Energieträger Strom gewinnt, genutzt werden kann", betonte Kühn.


eye home zur Startseite
Dwalinn 12. Mär 2015

Der Schnösel musst sich halt die Bilder von Grandpa schnell abholen^^ Edguy war schon mal...

logged_in 12. Mär 2015

Aber Kraftwerk hat doch schon seit Jahrzehnten Elektro produziert... vielleicht...

Cadarr 12. Mär 2015

Also, irgendwie witzig, wie schnell Worte wie Hasspredigt in den Mund genommen werden...

wasabi 12. Mär 2015

Also "nennen" darf ich natürlich zunächst mal natürlich alles wie ich will, solange nicht...

Das Original 12. Mär 2015

...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kamenz
  2. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. LucaNet AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Dumme Frage: Was zählt zum Begriff...

    amagol | 01:30

  2. Re: Windows-Unterstützung

    Seitan-Sushi-Fan | 01:24

  3. nessapna sierP ned hcafnie etllos mokeleT

    Eurit | 01:15

  4. Re: Mit anderen Worten...

    amagol | 01:02

  5. Re: "...wird den klassischen Verbrennungsmotor...

    Grym | 00:45


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel