Abo
  • Services:
Anzeige
Quartalsbericht: Facebook macht Verlust
(Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Quartalsbericht: Facebook macht Verlust

Quartalsbericht: Facebook macht Verlust
(Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Facebook hat in seinem dritten Quartal 2012 die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Die Aktie legte zu, trotz Verlusten.

Facebook erzielte einen Umsatz von 1,26 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn vor Sonderposten von 12 Cent pro Aktie. Die Analysten hatten nur 11 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 1,23 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Das Unternehmen wies am 23. Oktober 2012 einen Verlust von 59 Millionen US-Dollar aus.

Anzeige

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres, als Facebooks Aktie noch nicht an der Börse gehandelt wurde, lagen der Gewinn bei 227 Millionen US-Dollar und der Umsatz bei 954 Millionen US-Dollar.

Der Ausgabepreis der Facebook-Aktie hatte 38 US-Dollar betragen. Bei Handelsschluss an der Wall Street notierte das Wertpapier des weltgrößten sozialen Netzwerks heute bei 19,49 US-Dollar. Nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse stieg die Aktie auf 20,19 US-Dollar.

Facebooks wichtigstes Asset ist seine Nutzerschaft. Am 4. Oktober 2012 teilte Gründer Mark Zuckerberg in einer Stellungnahme mit, dass eine Milliarde Menschen das soziale Netzwerk aktiv nutzt. Wenn Facebook von aktiven Nutzern spricht, dann sind das Mitglieder, die sich mindestens einmal im Monat mit einem eigenen Account bei dem sozialen Netzwerk anmelden. Bei einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen ist das jeder siebte.

"So stolz ich bin, dass eine Milliarde Menschen Facebook jeden Monat nutzt, so froh bin ich auch darüber, dass über 600 Millionen Menschen Facebook jeden Monat mit mobilen Geräten nutzen", sagte Zuckerberg. Das Ziel sei es, ein "stärkeres, wertvolleres Unternehmen zu schaffen." Die Zahl der aktiven Nutzer stieg auf 1,01 Milliarden.

Der Anzeigenumsatz wuchs im Jahresvergleich um 36 Prozent. Gegenüber dem Vorquartal stieg der Umsatz um 28 Prozent. Im Juli 2012 erzielte Facebooks mobiler Anzeigenbereich 180 Millionen US-Dollar, aktuell stieg der Bereich auf 500 Millionen US-Dollar. Ein Anteil von 14 Prozent von Facebooks Anzeigengeschäft kam aus dem Bereich Mobile.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 24. Okt 2012

Nein, das ist sehr wohl von Belang. Facebooks Stärke liegt in den personenbezogenen...

Emulex 24. Okt 2012

Man muss da trennen zwischen dem Gewinn vor Sonderposten und dem was letztlich unterm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, München
  2. afb Application Services AG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
Weltraumforschung
DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
Ein Oneplus Three, zwei Systeme
  1. Android-Smartphone Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen
  2. Oneplus Three Update soll Speichermanagement verbessern
  3. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three

Kritische Infrastrukturen: Wenn die USV Kryptowährungen schürft
Kritische Infrastrukturen
Wenn die USV Kryptowährungen schürft
  1. Ripper Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus
  2. Ransomware Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
  3. Livestreams Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner

  1. Re: Recht hat der Mann!

    Atalanttore | 04:49

  2. Re: Rauchmelder der endscheidet ob es brennt...

    Pjörn | 04:45

  3. Re: 2 gleiche Displays

    Pjörn | 04:08

  4. Re: Geilste Teile ever

    amagol | 03:16

  5. Re: Wer braucht die Telekom?

    GenXRoad | 03:16


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel