Mantle-API: Star Citizen und die sieben Frostbite-Titel
Star Citizen unterstützt AMDs Mantle - wie erwartet. (Bild: Cloud Imperium Games)

Mantle-API Star Citizen und die sieben Frostbite-Titel

AMD hat angekündigt, dass Star Citizen, die Thief-Entwickler Eidos Montreal sowie Oxide Games die Mantle-Schnittstelle unterstützen werden. Hinzu kommen mehr als 15 Spiele auf Basis der Frostbite-Engine, von denen sieben bereits bekannt sind.

Anzeige

Mit der Weltraumsimulation Star Citizen hat AMD ein weiteres Spiel enthüllt, welches die Mantle-Schnittstelle für GCN-Grafikkarten nutzen soll. Zusätzlich haben Eidos Montreal, der Entwickler von Thief, und Oxide Games, das an einer 64-Bit-Engine für Strategiespiele arbeitet, die Unterstützung von Mantle bekanntgegeben. Neben Battlefield 4 sollen laut Dices Technikchef Johan Andersson insgesamt mehr als 15 Spiele das Mantle-API unterstützen.

  • Das Low-Level-API arbeitet effizient und ist mit HLSL kompatibel. (Bild: AMD)
  • Mantle soll pro Sekunde neunmal so viele Draw-Calls bieten wie andere APIs und dadurch die CPU entlasten. (Bild: AMD)
  • Auf der Developer Summit im November 2013 soll es neue Informationen zur Schnittstelle geben. (Bild: AMD)
Das Low-Level-API arbeitet effizient und ist mit HLSL kompatibel. (Bild: AMD)

Für den Multiplayer-Shooter soll laut AMD im Dezember ein Patch erscheinen, welcher die Mantle-Schnittstelle ins Spiel integriert. Weitere bekannte Titel mit der Frostbite-Engine in der Entwicklung sind Dragon Age Inquisition, Mass Effect, Mirror's Edge 2, Need for Speed Rivals, Plants vs. Zombies Garden Warfare und Star Wars Battlefront. Ein weiterer Kandidat ist Command & Conquer gewesen, zumindest die F2P-Version hat Electronic Arts aber eingestellt. Welche Spiele auf Basis der Frostbite-Engine sonst noch entwickelt werden, ist unbekannt - die von Andersson genannten 15+ Titel beinhalten vermutlich auch neue Serien.

  • Battlefield 4 auf dem GPU14 Techday (Bild: Dice)
  • Battlefield 4 auf dem GPU14 Techday (Bild: Dice)
  • Battlefield 4 auf dem GPU14 Techday (Bild: Dice)
  • Battlefield 4 auf dem GPU14 Techday (Bild: Dice)
Battlefield 4 auf dem GPU14 Techday (Bild: Dice)

Star Citizen und Thief unterstützen beide AMDs Trueaudio, daher überrascht es wenig, dass zumindest der Entwickler der Weltraumsimulation auch die Mantle-Schnittstelle integrieren möchte. Insbesondere Chris Roberts' Cloud Imperium Games hat bisher keinen Hehl aus der sehr fordernden Optik von Star Citizen gemacht, weswegen Mantle hier willkommen ist. Allerdings unterstützt das Spiel Nvidia-Techniken wie Turbulence sowie HBAO+.

Eidos Montreal hat Mantle nicht explizit für Thief angekündigt, eine Unterstützung ist jedoch wahrscheinlich. Oxide Games hatte bei der Vorstellung der Nitrous-64-Bit-Engine betont, man arbeite unter anderem eng mit AMD zusammen.

Das Application Programming Interface (API) Mantle ermöglicht bei Grafikkarten mit der GCN-Architektur eine konsolenähnliche Programmierung. Man spricht hier von "close to the metal" oder einer Low-Level-Schnittstelle. Hierdurch arbeitet die GPU flotter und die CPU wird besser ausgelastet.

Besitzer von High-End-Grafikkarten erhalten so mehr Leistung, beispielsweise für aufwendige Kantenglättungsmodi, Nutzer von schwachen Pixelbeschleunigern kommen in den Genuss höherer Detailstufen.


spiderbit 01. Feb 2014

Mantle wird hier nicht wirklich viel helfen. Mal nicht das aktuelle Mantle. 1. Mantle...

stereotype 05. Nov 2013

Ist OS X nicht auch Unix basiert? http://www.groths.org/frostbite-game-engine-coming-to...

Sharkuu 05. Nov 2013

seit nvidia iwann mal per treiberupdate die lüfter angepasst hat und reihenweiße grakas...

Oberst 04. Nov 2013

Der Sinn von Mantle ist, dass man weniger Abstraktionslayer und damit weniger...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel