Buzz Aldrin auf dem Mond
Buzz Aldrin auf dem Mond (Bild: Nasa)

Mann auf dem Mond Strategiespiel über und von Buzz Aldrin

Raumfahrtlegende Buzz Aldrin hilft bei der Entwicklung eines Strategiespiels, bei dem es um die Erforschung des Weltalls gehen soll. In dem Titel soll unter anderem eine von Aldrin erdachte Methode vorkommen, den Mars vergleichsweise schnell zu erreichen.

Anzeige

Das britische Unternehmen Slitherine arbeitet gemeinsam mit Buzz Aldrin an einem Strategiespiel. Aldrin, der als zweiter Mensch über die Mondoberfläche gehopst ist, steht laut einer Pressemitteilung als Berater für elementare Aspekte des Titels zur Verfügung. "Nicht nur, dass sich das Spiel mit einigen der Raumfahrtmissionen beschäftigt, an denen ich teilhaben durfte. Es enthält auch mein Aldrin-Cycler-Konzept, bei dem es um eine Vision geht, wie wir zum Mars kommen sollten", so Aldrin.

Der Aldrin-Cycler beschreibt eine Raumfähre, die auf einer Art festen Umlaufbahn um Mars und Erde kreist. Ein Großteil der Antriebskräfte würde durch die Gravitation der beiden Planeten entstehen.

Die Firma Slitherine existiert - allerdings in anderer Unternehmensform - schon länger. Das Unternehmen war mehr oder weniger direkt an der Entwicklung und Umsetzung einer Reihe von Strategiespielen vor allem für Windows-PC beteiligt, die oft historisch und ziemlich stark auf Hardcore-Gamer zugeschnitten waren, darunter Fields of Glory und Gates of Troy. "Das Spiel passt perfekt in unser Portfolio. Wir arbeiten in einer sehr speziellen Nische des Computerspielemarktes, in die dieser Titel sehr gut passen wird", kommentiert JD McNeil, Chef von Slitherine.

Aldrin soll nicht nur inhaltlich zu dem Strategiespiel beitragen, sondern mit seiner Firma Buzz Aldrin Enterprises auch bei der Vermarktung helfen. Der Deal zwischen ihm und Slitherine wurde laut der Pressemitteilung übrigens während der Olympischen Sommerspiele in London geschlossen, und erst vor wenigen Tagen unterzeichnet. Er soll im Jahr 2013 erscheinen, für die eigentliche Entwicklung ist ein Studio namens Polar Moon zuständig.


Auf_zum_Atom 14. Dez 2012

Ich Ich Ich!!! Das war lange Zeit mein absolutes Lieblingsspiel (und das obwohl es...

keinbockaufanme... 14. Dez 2012

Ich mag mich täuschen, aber ich glaube das Zitat war doch von Buzz Aldrin selbst, oder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München
  2. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  4. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel