Major-Update: VLC 2.0.4 spielt Opus
VLC 2.0.4 beseitigt rund 100 Bugs. (Bild: Videolan)

Major-Update VLC 2.0.4 spielt Opus

Das Videolan-Team hat seinen freien Mediaplayer VLC in der Version 2.0.4 veröffentlicht. Die neue Version beseitigt viele Fehler und unterstützt nun auch den neuen Audio-Codec Opus.

Anzeige

Die Videolan-Entwickler nennen VLC 2.0.4 ein "Major-Update", da viele Fehler in Software beseitigt und neue Funktionen integriert wurden. Unter anderem soll die Wiedergabe von Blu-rays und DVDs besser funktionieren. Gleiches gilt für die Wiedergabe von HLS-, Ogg- und MKV-Dateien sowie Streams von Youtube, Vimeo, Koreus und Soundcloud.

Opus-Unterstützung

Neu ist die Unterstützung des freien Audiocodecs Opus, der Mitte September 2012 als Internetstandard verabschiedet wurde. Durch seine Flexibilität soll Opus nahezu alle wichtigen Codecs ersetzen können, vom Sprachcodec Speex bis hin zum MP3-Codec. Die Bitraten sollen zwischen 6 KBit/s und 512 KBit/s variieren können. Außerdem unterstützt Opus Samplingraten zwischen 8 kHz und 48 kHz. Die Frameraten können zwischen 2,5 und 60 Millisekunden liegen. Opus soll auch für das Streaming besser geeignet sein als die herkömmlich verwendeten Codecs.

VLC 2.0.4 spielt Opus-Dateien ab, einschließlich Multichannel-Dateien und Streams.

Darüber hinaus haben die Entwickler Probleme bei der Geräteauswahl, am Qt- und Mac-Interface korrigiert und Sicherheitslücken beseitigt. Die Entwickler geben an, im Vergleich zum VLC 2.0.3 insgesamt 100 Bugs beseitigt zu haben.

VLC 2.0.4 steht unter videolan.org/vlc ab sofort zum Download bereit.


Thaodan 20. Okt 2012

Sehr cool, hätte nicht gedacht das jemand von euch das liest bzw. so schnell reagiert.

Atalanttore 19. Okt 2012

Und das fast offizielle Musikvideo dazu: http://www.youtube.com/watch?v=xznZMy_Z7mk

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Ingenieur (m/w) Software-Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel