Neue Mail-App für Windows 8
Neue Mail-App für Windows 8 (Bild: Microsoft)

Mail, Kalender und People Großes App-Update für Windows 8

Microsoft aktualisiert die in Windows 8 integrierten Apps Mail, Kalender und People und stattet sie mit neuen Funktionen aus, die Nutzer bislang vermissten.

Anzeige

Ab dem morgigen Dienstag sollen neue Versionen von Microsofts Apps Mail, Kalender und People für Windows 8 über den Windows Store zum Download bereitstehen. Vor allem die in Windows 8 integrierte Mail-App kritisierten viele Nutzer als unzureichend.

Die Mail-App fasst die E-Mails mehrerer Accounts zusammen und erlaubt es, einfach zwischen den Accounts zu wechseln. In der neuen Version ist es dabei möglich, sich über einen Filter nur ungelesene E-Mails anzeigen zu lassen. Zudem gibt es jetzt die Funktionen, Ordner direkt in der App anzulegen und zu löschen sowie alle Mails in einem Ordner zu markieren, zu verschieben oder zu löschen.

  • Neue Mail-App für Windows 8
  • Neues Design für den Kalender von Windows 8
  • Die Mail-App speichert jetzt auch Entwürfe.
Neue Mail-App für Windows 8

Zudem erlaubt es die neue Version, E-Mails mit Markierungen zu versehen, so dass sie zusätzlich in einem Ordner für markierte E-Mails auftauchen. Auch speichert die App nun Entwürfe und zeigt sie in der Inbox an. Entwürfe für Antworten tauchen innerhalb des entsprechenden Diskussionsfadens auf. Links in neuen E-Mails lassen sich einfacher hinzufügen, bearbeiten und löschen, ebenso wie Listen. Darüber hinaus sollen aus anderen Apps eingefügte Inhalte ihre Formatierung behalten.

Um Plattenplatz zu sparen, speichert die Mail-App nur die in den letzten zwei Wochen eingegangenen E-Mails lokal ab. Diese Einstellung kann allerdings verändert werden. In der neuen Version lassen sich nun außerdem die auf dem Server gespeicherten E-Mails durchsuchen.

Auch die Anbindung der Mail-App an Microsoft Exchange wurde verbessert: So kann die App beispielsweise Kontakte aus einer globalen Exchange-Liste beziehen.

Mehr Übersicht für die Kalender-App

Die Kalender-App hat Microsoft im Aussehen überarbeitet. Statt großer Farbblöcke gibt es nun kleine farbige Markierungen am Rand jedes Eintrags. Zudem können geschäftliche Accounts von Assistenten über Exchange verwaltet werden. Es ist nun möglich, Einladungen zu Terminen weiterzuleiten, allen Teilnehmern eine E-Mail zu senden oder Termine als wiederkehrend zu markieren.

People-App mit neuen Kommandos

Die People-App hat Microsoft mit neuen Navigationsmöglichkeiten versehen. Mit einem Wischen von oben oder einem Rechtsklick zeigt sie die verfügbaren Kommandos an. Hier kann jetzt zwischen Profilen gewechselt und es können Status-Updates und Tweets verfasst werden. Zudem gibt es einen Feed, der alle Nachrichten von Freunden zusammenfasst und den man nach den verschiedenen sozialen Netzen filtern kann.


TheB0 03. Apr 2013

Exchange ActiveSync hat mich Outlook nichts zu tun. Schon vor dem 30. Januar konnte man...

IBAST 01. Apr 2013

Hallo, für mich war das größte Problem das 30min Abrufintervall, was ich nach Nachfrage...

WolfgangS 27. Mär 2013

http://mydemots.com/Pictures/Show/History-1369

redmord 26. Mär 2013

Dann haben meine Hassmails ja doch etwas gebracht ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/-in für SAP SD und MS Dynamics CRM
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin
  3. Software Entwickler Systemidentifikation und Regelungstechnik (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm und Stuttgart
  4. Storage Administratorin / Administrator
    IT.Niedersachsen, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nick Hayek

    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

  2. Hdmyboy

    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

  3. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  4. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

  5. NSA-Ausschuss

    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

  6. IT-Anwalt

    "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

  7. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  8. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  9. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig

  10. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel